Aktuelles

Lokalnachrichten

vor 53 Minuten
Nachtumzug
Schuttern.  Hexen, Dämonen, Geister, Teufelsfurien und andere Teufelsgestalten zogen bei Fackellicht durch Schutterns Straßen. Rund 1800 Hästräger kamen am Freitag zum neunten Nachtumzug der Narrenzunft „Kruttstumpe“ Schuttern.
vor 6 Stunden
"Schnooge-Ball"
Ottenheim.  Zünftig haben die Ottenheimer „Schnooge-Hansili“ am Samstagabend in der Rheinauenhalle die Jubiläums-Auflage des „Schnooge-Balls“ zelebriert. Ein mehrstündiges Programm, an dem auch örtliche Vereine mitwirkten, krönte das Geschehen.  
22.02.2020
Umgekrempelt
Friesenheim.  Dieses Mal beschäftigt der Bürgerrat unserem Mann mit Hut.
22.02.2020
Lahraus, Lahrein
Lahr.  De Bürkle Paul weiß Dialekt zu schätzen – und widmet ihm passend zum Tag der Muttersprache am 28. Februar die Kolumne.
22.02.2020
Lahrer Stadtgeflüster
Lahr.  Guggemusik und lustige Narren haben es geschafft: Die Redaktion des Lahrer Anzeigers ist närrisch eingestimmt. Redakteurin Sophia Körber flüstert von Narrenbesuchen, Büttenreden und Frauenquoten.
22.02.2020
Schwanau - Ottenheim
Ottenheim.  Die Vielfalt der Kräuter, ob als Gewürz oder Genuss-Tees, erlebt und vermittelt Elke Lichtblau-Reitter in Ottenheim. Was auf einer Fläche von zehn Ar begann, hat sich über die Jahre entwickelt. 30 Ar bewirtschaftet sie mittlerweile.  
22.02.2020
Meißenheim
Meißenheim.  Was an Fasnacht bei den Kostümen der Renner war, das verrät Klaus Fuhrmann dem Lahrer Anzeiger in einem Gespräch.
22.02.2020
Schwanau - Ottenheim
Ottenheim.  Zum vierten Mal luden katholische Pfarr- und evangelische Kirchengemeinde gestern in Ottenheim zur ökumenischen Seniorenfasent ins Gemeindehaus ein.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Die Polizei bestätigte, dass am Sonntag fünf Patronenhülsen vor dem Haus gefunden wurden, die entweder zu Platz- oder Gaspatronen gehören (Symbolfoto)
vor 1 Stunde
Bruder des Ditib-Generalsekretärs
Region.  In Heilbronn hat es wegen möglicher Schüsse vor dem Haus des Bruders des Ditib-Generalsekretärs Abdurrahman Atasoy in der Nacht zum Sonntag einen Polizeieinsatz gegeben.
Die Feuerwehr Mühlacker hat am Sonntag einen leblosen Körper aus der Enz geborgen. (Archivbild)
vor 2 Stunden
Mühlacker im Enzkreis
Region.  Passanten hatten am Samstag einen leblosen Körper in der Enz bei Mühlacker entdeckt. Die Feuerwehr hat die Leiche geborgen, die schon länger im Wasser gelegen haben soll.
Die Polizei löste die Feier schließlich auf (Symbolbild).
vor 6 Stunden
Vorfall in Tübingen
Region.  Ein 14-Jähriger hat über WhatsApp rund 80 Menschen zu seinem Geburtstag eingeladen. Doch am Ende kommen mehr als 100 ungeladene Gäste – teils mit Holzplatten und Baseballschlägern bewaffnet.
Ein Luftbild des umstrittenen Kernkraftwerks Fessenheim.
vor 7 Stunden
Fessenheim
Region.  Darauf haben viele Menschen in Baden-Württemberg lange gewartet. Die Zeit des französischen Atomkraftwerks in Fessenheim endet. Der erste Block ist vom Netz, der zweite soll Anfang des Sommers folgen.
Die Polizei meldet einen tödlichen Zwischenfall in Singen.
vor 9 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Bei einem gewaltsamen Zwischenfall in Singen ist ein Mann ums Leben gekommen. Einen Hinweis auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gibt es laut den ermittelnden Behörden nicht.
Die regelmäßig stattfindende Mahnwache rechter Gruppen ruft auch immer Gegendemonstranten auf den Plan.
vor 10 Stunden
Pforzheim
Region.  Pforzheims Oberbürgermeister hatte die rechte Mahnwache in seiner Stadt nach dem Anschlag in Hanau verbieten wollen. Doch der Verwaltungsgerichtshof wies die Beschwerde zurück.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Willstätt - Ohne Führerschein

21.02.2020

Die Polizeibeamten aus Kehl haben am Donnerstagnachmittag einen 44-jährigen Motorradfahrer in Willstätt kontrolliert. Laut Pressemitteilung wurde der Mann kurz vor 17 Uhr in der Hauptstraße gestoppt. Hierbei stellten die Ermittler fest, dass er ohne die erforderliche Fahrerlaubnis am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Er sieht nun einem entsprechenden Strafverfahren entgegen.

Mahlberg - Mutmaßlich angetrunken

20.02.2020

Weil eine Autofahrerin in Schlangenlinien in der Industriestraße in Mahlberg gefahren ist, haben Zeugen am Donnerstagmorgen kurz vor 9 Uhr die Polizei verständigt. Das teilt die Polizei mit. Außerdem sei die Audi-Fahrerin bei einem Einkaufsmarkt in der Straße gegen ein Tor und dann gegen einen geparkten Hyundai gefahren. Die 45-Jährige fuhr anschließend weiter, die Beamten konnten sie jedoch durch einen erneuten Zeugenhinweis aufspüren und kontrollieren. Sie stand offensichtlich unter Alkoholeinwirkung, geht es aus der Pressemitteilung hervor. Ein Alkoholtest ergab demnach einen Promillewert von annähernd drei Promille. Die Beamten behielten den Führerschein der 45-Jährigen ein. Nach Entnahme einer Blutprobe erwartet sie jetzt ein Strafverfahren.

Zell am Harmersbach - Rasant unterwegs

20.02.2020

Durch seine schnelle Fahrweise ist ein 26-Jähriger den Beamten am Mittwoch gegen 23.30 Uhr bei Zell am Harmersbach aufgefallen. Laut Polizeimeldung war er mit seinem Seat auf der Hauptstraße von Biberach kommend in Richtung Zell am Harmersbach unterwegs. Bei der anschließenden Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Haslach stellten diese fest, dass sich der junge Mann mit über 0,5 Promille Alkohol ans Steuer seines Autos gesetzt hatte, schreibt die Polizei. Ihn erwarte nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

Appenweier - Einbruch in Büroräume

20.02.2020

Ein Unbekannter ist in der Zeit zwischen Dienstag, 8.30 Uhr und Mittwoch, 8.45 Uhr in ein Anwesen in der Straße „Hinter den Gärten“ in Appenweier eingebrochen. Das schreibt die Polizei. Der Täter verschaffte sich vermutlich durch Aufbrechen der Kellertüre Zutritt und gelangte so in die anschließenden Büroräume, heißt es im Polizei-Bericht. Nach bisherigen Erkenntnissen seien zwei elektronische Geräte entwendet worden. Die Beamten ermitteln. Hinweise an: 07851/8930.

Meißenheim - Von Fahrbahn abgekommen

20.02.2020

Eine 22-Jährige war am Donnerstagmorgen mit ungefähr 1,4 Promille in ihrem Citroen in Meißenheim unterwegs. Das teilt die Polizei mit. Die junge Frau war gegen 0.30 Uhr im Bereich der L104 von der Fahrbahn gekommen. Dabei soll sie zwei Verkehrszeichen beschädigt haben. Sie blieb laut Polizei unverletzt. Es entstand jedoch ein Schaden von rund 4000 Euro. Der Führerschein wurde nach der angeordneten Blutprobe einbehalten, schreibt die Polizei. 

Lahr - Gesuchte festgenommen

20.02.2020

Im Bereich "Im Götzmann" in Lahr haben Beamte des Polizeireviers am Donnerstag gegen 2.20 Uhr ein Auto kontrolliert, in welchem zwei Personen schliefen. Das teilt die Polizei mit. Demnach wurde festgestellt, dass die 65-jährige Fahrzeugbesitzerin zur Festnahme ausgeschrieben ist. Da sie eine offene Geldbuße nicht bezahlen konnte, wurde sie aufgrund des bestehenden Haftbefehls in eine Justizvollzuganstalt gebracht, schreibt die Polizei.

Neuried - Brennendes Auto gelöscht

20.02.2020

Ein Auto hat am späten Mittwochnachmittag am Grenzübergang Altenheim gebrannt. Das berichtet die Polizei. Der Peugeot war im Bereich des Motorraumes gegen 17 Uhr aus unbekannten Gründen in Brand geraten, schreibt die Polizei. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr Neuried war der Brand gelöscht. Ein Passant hatte beherzt eingegriffen. Die Weiterfahrt wurde dem Eigentümer des Autos aus Sicherheitsgründen untersagt, schreibt die Polizei. 

 

Lahr - Zeugen gesucht

20.02.2020

Ein vermutlich durch Menschenhand misshandelter Sperber wurde am Dienstag gegen 15 Uhr in der Kaiserstraße in Lahr aufgefunden. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der völlig verwahrloste Wildvogel wurde noch ins nächste Tierheim verbracht, verendete dort aber dennoch. Die Beamten der Fachabteilung Gewerbe/Umwelt der Schutzpolizeidirektion in Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an: 0781/212700.

Die Fasnacht startet in die heiße Phase! Werden Sie eine närrische Veranstaltung besuchen?

Nachrichten

Schwanaus kleinster Ortsteil Wittenweier feiert in diesem Jahr sein 750-jähriges Bestehen. Der Lahrer Anzeiger blickt zurück in die wechselvolle Historie des kleinen Rieddorfs, das seit 1972 Teil der damals neuen Riedkommune Schwanau ist.
Offenburg bewirbt sich um die Ausrichtung einer Landesgartenschau. Alles Wissenswerte dazu gibt es hier.
Hausärzte werden immer knapper – wie sieht es mit der medizinischen Versorgung im Kinzigtal aus? 
Wir schlendern einmal im Monat durch Lahr und sprechen spontan Menschen an. Was haben sie zu erzählen?
Unter dem Motto „Die Besten“ porträtiert die Lokalredaktion im Kinzigtal zweimal wöchentlich die Sieger der Berufswettbewerbe in Handwerk und Industrie.
In dieser Reportageserie stellen wir Ausbildungsberufe vor, für die Unternehmen in der Ortenau noch Azubis suchen.
2020 feiert der Lahrer Ortsteil Sulz großes Jubiläum.
In unserer eindrücklichen Serie „Mein Einsatz“ blicken Einsatzkräfte aus der Region auf ihren Schicksalstag zurück.

- Anzeige -