Lokalnachrichten

vor 1 Stunde
Mit großer Ehrung überrascht
Ortenberg.  Ortenbergs Wehrleute erhalten die Bürgermedaille. Sie bewiesen in ihrer 150-jährigen Geschichte nicht nur viel Engagement, sondern brachten auch kulturelle Höhepunkte in die Gemeinde. 
vor 4 Stunden
Metzgermeister seit 40 Jahren im Unternehmen
Offenburg.  Peter Amann ist ein vielseitig engagierter Metzgermeister, der Blutspenden organisiert, bei der Feuerwehr aktiv ist  oder gerne Motorrad fährt. Jetzt ehrte ihn die Edeka für 40-jährige Betriebstreue.
vor 6 Stunden
Mehr Kästen in Planung
Schutterwald.  Noch mehr Nistkästen sind in Planung: Der SPD-Ortsverein Schutterwald hat ihre im Frühjahr angebrachten Nistkästen im Bürgerpark gereinigt.
vor 6 Stunden
Seit 25 Jahren dabei
Elgersweier.  Der „Quarter-Century-Club“ (QCC) von Hobart hat neue Mitglieder. In den traditionsreichen Club werden alle Mitarbeiter aufgenommen, die dem Unternehmen seit 25 Jahren angehören, teilt Hobart in einer Pressemitteilung mit. Die Aufnahme in diesen weltweit organisierten „Viertel-Jahrhundert-Club“ gilt als Dank und Auszeichnung für die Mitarbeiter.
vor 6 Stunden
Mitgliederversammlung
Zell am Harmersbach.  Die Zeller Stadtkapelle fehlt im Gemeindeleben. Das erklärte Bürgermeister Günter Pfundstein in der Mitgliederversammlung. Die Musikerinnen und Musiker proben für das Cäcilienkonzert im Dezember und hoffen, dass es trotz Corona stattfinden kann. Denn dieses Konzert ist ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr.
vor 14 Stunden
Gackern im Garten
Bühl.  Während des Corona-Lockdowns im Frühjahr haben sich Bühler Familien eigene Hühner angeschafft oder den Bestand erweitert. Sie erzählen, wie es ihnen mit dem Federvieh ergangen ist.
vor 15 Stunden
Hohberg
Hohberg.  Serie Ortsgespräche (69): In der Pandemie sind die Zusammenkünfte der Imkerinnen und Imker an den Bienenstöcken schwierig– sagt Vorsitzende Brigitte Laule-Detzer.
vor 16 Stunden
Hurra, der Lachs kehrt in die Kinzig zurück!
Offenburg.  Die Freude beim Angelsportverein Offenburg ist groß: Beim Kinzigwehr in Gengenbach entdeckten die Mitglieder drei fast einen Meter große Lachse. Mit weiteren Rückkehrern wird gerechnet. Welcher Hoffnungen der Angelsportverein nun hat.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Auf das Erzbistum Freiburg kommen Nachzahlungen in Millionenhöhe zu. (Symbolfoto)
vor 1 Stunde
Finanzaffäre
Region.  Wegen nicht korrekt abgeführter Sozialversicherungsbeiträge muss das Erzbistum Freiburg 10,8 Millionen Euro an die Deutsche Rentenversicherung nachzahlen.
Am Mittwoch ist gebietsweise Regen möglich.
vor 2 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Die zweiten Wochenhälfte bringt im Südwesten wechselhaftes Wetter. Der Mittwoch ist von einem Mix aus Wolken und Schauern geprägt. Vor dem Wochenende könnte sich nochmal die Sonne zeigen.
In diesem Herbst haben sich deutlich mehr Menschen gegen Grippe impfen lassen als im Vorjahr.
vor 2 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Sensibilisiert durch die Corona-Pandemie und Appelle aus der Politik wollen sich viele Menschen gegen Grippe impfen lassen. Erste Engpässe sind die Folge. Das könnte auch mit dem Wetter zu tun haben.
Landesweit liegt der Wert für Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen bei 89,9.
vor 16 Stunden
Coronavirus in Baden-Württemberg
Region.  Kein Ende in Sicht: Das Coronavirus breitet sich in Baden-Württemberg weiter aus. Insgesamt haben sich bislang mindestens 72 735 Menschen nachweislich mit dem Erreger Sars-CoV-2 angesteckt.
Forscher suchen unter anderem in Konstanz nach Coronaviren im Abwasser (Symbolfoto).
vor 16 Stunden
Kläranlage in Konstanz
Region.  Proben aus dem Abwasser in Konstanz werden für eine Studie untersucht: Ein zuverlässiger Nachweis von Coronaviren könnte als Frühwarnsystem für lokale Ausbrüche dienen.
Beim Schlachthof-Monitoring 2018 gab es mehr als 400 Beanstandungen in 40 Betrieben – die meisten Mängel sind mittlerweile aber abgestellt.
vor 17 Stunden
Schlachthof-Mängel in Baden-Württemberg
Region.  In zwei Dritteln aller größeren Schlachthöfe in Baden-Württemberg bestanden bei Kontrollen im Jahr 2018 Mängel. D er Tierschutz muss dringend besser überwacht werden, kommentiert Redakteur Thomas Faltin.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Drei Mal Fahrverbot nach Polizeikontrolle auf A5 Appenweier-Rust

28.10.2020 - 09:55

Das hat ausnahmsweise nichts mit Corona zu tun: Die Offenburger Polizei hat gestern Nachmittag den Mindestabstand kontrolliert – und zwar bei Autos auf der A5 zwischen Appenweier und Rust. Dabei wurden mehrere Drängler erwischt, die jetzt ihren Führerschein vorerst los sind. Außerdem haben die Beamten Raser und Mittelspurblockierer sowie Verstöße gegen das Überholverbot beobachtet. Insgesamt schrieben die Beamten hinterher neun Anzeigen. (as)
 
 

Erzbistum Freiburg wird zur Kasse gebeten

28.10.2020 - 09:24

Das Erzbistum Freiburg muss im Zuge seiner Finanzaffäre tief in die Tasche greifen. Wegen nicht korrekt abgeführter Sozialversicherungsbeiträge müssen rund 10 Millionen Euro an die Deutsche Rentenversicherung nachzahlt werden. Unterm Strich endet die vor rund drei Jahren öffentlich gewordene Affäre halbwegs glimpflich für das Erzbistum. Das hatte aus Angst vor einer deutlich deftigeren Nachzahlung zwischenzeitlich einen dreistelligen Millionenbetrag zurückgestellt. Bereits im Oktober 2017 hatte das Erzbistum eingeräumt, Beiträge von Beschäftigten zur gesetzlichen Rentenversicherung über viele Jahre hinweg nicht korrekt abgeführt zu haben. 

"Verstärkerbusse" in der Region im Einsatz

28.10.2020 - 08:24

Nach den Herbstferien sollen mehr Schulbusse in den Kreisen Karlsruhe, Rastatt und Baden-Baden rollen, damit Fahrschüler im Pandemie-Winter mehr Platz und Abstand zueinander haben. Von kommenden Montag bis vorerst zu den Weihnachtsferien sind die sog. „Verstärkerbusse“ im Einsatz. Die werden auch in den elektronischen Anzeigen aufgeführt, so dass die Schüler bei Überfüllung ihres Busses sehen können, dass kurze Zeit später ein weiterer in ihre Richtung geht und können sich besser verteilen.
 
Linie 227 (Schulverkehr Durmersheim – Rastatt): Um pünktlicher an der Schule zu sein, fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Bietigheim um 8.01 Uhr künftig fünf Minuten früher los.
Linie 240 S (Gaggenau – Niederbühl): Aufgrund geänderter Schulzeiten fahren die Busse mit Abfahrt am Cuppamare Oberndorf um 11.58 Uhr und 12.01 Uhr künftig jeweils fünf Minuten später los.
Karlsruher Verkehrsverbund GmbH Geschäftsführer Dr. Alexander Pischon KVV-Pressestelle, Tel. 6107-7064
Linie 241 (Rastatt – Kuppenheim): Aufgrund von Fahrplanänderungen muss der Bus mit bisheriger Abfahrt in Rastatt um 12.26 Uhr künftig fünf Minuten später abfahren.
Linie 251 (Gaggenau – Waldprechtsweier): Aufgrund von Fahrplanänderungen fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Gaggenau um 13.07 Uhr künftig zwei Minuten später los.
Linie 252 S (Gaggenau – Sulzbach): Aufgrund von Fahrplanänderungen fährt der Bus mit bisheriger Abfahrt in Rotenfels um 13.25 Uhr künftig zwei Minuten später los.
Linie 259 (Kuppenheim – Muggensturm): Aufgrund geänderter Schulzeiten fahren die Busse mit Abfahrt am Cuppamare um 11.58 Uhr und in Muggensturm um 12.15 Uhr jeweils fünf Minuten später.
Linie 285 (Kartung – Baden-Baden): Ab Kartung Schule fährt künftig um 6.56 Uhr bis BadenBaden Schweigrother Platz ein Verstärker, der als Linie 292 in Leiberstung (dort ab 6.38 Uhr) einsetzt.
Linie 292 (Leiberstung – Baden-Baden): Zur Verbesserung der Pünktlichkeit wird der Bus mit bisheriger Abfahrt um 6.40 Uhr in Leiberstung um drei Minuten vorverlegt. Der Verstärker der Linie 285 wird bereits ab Leiberstung zugeführt. Dadurch soll eine möglichst gleichmäßige Auslastung beider Busse erreicht werden, um in Kartung beziehungsweise später in Sinzheim noch eine möglichst große Kapazität anbieten zu können.
Der KVV ist bestrebt, weitere Verstärkerfahrten anzubieten, sobald sich auf dem Markt freie Buskapazitäten finden lassen.

Südbadischer Handball vor dem Corona-Aus

28.10.2020 - 05:57

Gibt es keinen südbadischen Handball mehr durch Corona? Zwei Vereine haben bereits angekündigt, bis Ende November eine Pause einzulegen – die HSG Ortenau Süd und die SG Gutach/Wolfach. Vergangenes Woche hat der Verbandschef zudem den spielenden Vereinen empfohlen, auf Zuschauer zu verzichten. Auf südbadischer Ebene waren am vergangenen Wochenende schon 53 Prozent der Spiele abgesetzt worden. Zuletzt deuteten die Zeichen auf eine Unterbrechung der Saison hin.

„Ozukuri“-Chrysantheme der neue Star in Lahr

28.10.2020 - 05:36

Vermutlich wurde sie so in Deutschland und Europa noch nicht herangezüchtet – die Stadt Lahr ist stolz auf ihre einmalige „Ozukuri“-Chrysantheme. Die Pflanze, auch Tausendblüter genannt, ist seit dieser Woche das Highlight im roten Pavillon im Stadtpark. Bald soll noch eine zweite Pflanze dazu kommen. In mühevoller und akkurater Handarbeit wurde vor zwei Jahren mit der Züchtung in Lahr begonnen – ein falscher Handgriff, und alles wäre hin gewesen. 

Weihnachtsmärkte in der Region fallen aus - aber nicht alle

28.10.2020 - 05:36

Freiburg und Straßburg haben schon ihre Weihnachtsmärkte abgesagt angesichts der aktuellen Corona-Situation – Offenburg hält noch an den Plänen fest, aber auch die Stadt Oberkirch hat jetzt entschieden, das Event am dritten Adventswochenende nicht abzuhalten. OB Matthias Braun bedauert das, Gesundheitsschutz ginge aber vor. Die Weihnachtsbeleuchtung wird trotzdem entlang der Hauptstraße installiert und der geschmückte Weihnachtsbaum in der Fußgängerzone aufgestellt. Über eine Alternative wird nachgedacht – wenn sie bei dann geltenden Corona-Vorgaben umsetzbar wäre.

Baden-Baden: Priester verurteilt

28.10.2020 - 05:34

Der Priester der russisch-orthodoxen Kirche war geständig - wegen sexueller Übergriffe auf eine 16-Jährige wurde der 48-Jährige vom Landgericht Baden-Baden zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Das Strafmaß hatte auch der Verteidiger gefordert, die Staatsanwaltschaft hatte auf vier Jahre plädiert. Die Eltern des Opfers hatten sich 2017 an den Priester gewandt, weil ihre Tochter psychische Probleme gehabt habe. Der 48-Jährige hatte sich dann unter dem Vorwand einer Art Therapie an dem Mädchen vergriffen.

Bürger dürfen beim Offenburger Gifiz Areal mitbestimmen

28.10.2020 - 05:34

Wie geht es weiter mit dem Naherholungsgebiets Gifiz in Offenburg-Uffhofen? Das sollen alle Bürger mitbestimmen – über ein online-Beteiligungsverfahren. Bis zum 22. November können Bürger sich auf der Website mitmachen.offenburg.de anmelden und ihre Anregungen, Ideen oder Kommentare anbringen, an einer Befragung zum Gifiz teilnehmen und sich zu den Themenfeldern Strandbad, Rundweg, Infrastruktur und Angebote, sowie Wasserqualität und Ökologie äußern.
 
Zur Abstimmung
https://mitmachen.offenburg.de/offenburg/de/home

HITRADIO OHR
Foto: Christoph Soeder/dpa

In der Ortenau gilt ab sofort die Sperrstunde ab 23 Uhr. Halten Sie das für eine sinnvolle Maßnahme, um die Infektionswelle zu brechen?

Nachrichten

Martin Daum, Chef der Daimler-Lastwagensparte, stellt Elektro-Lastwagen der Marke Freightliner vor. Waymo gilt als führend in der Entwicklung des autonomen Fahrens. Nun tut sich die Google-Schwester mit dem Lastwagenbauer Daimler zusammen, der ebenfalls an der Technik arbeitet. Foto: Axel Postinett/dpa
vor 15 Stunden
Google-Schwester
Digitales.  Waymo gilt als führend in der Entwicklung des autonomen Fahrens. Nun tut sich die Google-Schwester mit dem Lastwagenbauer Daimler zusammen, der ebenfalls an der Technik arbeitet. Die Rollen sind aber klar verteilt.
Mitarbeiter mit Mundschutz arbeitet in einem Apple Store in Peking. Foto: Ng Han Guan/AP/dpa
vor 18 Stunden
Studie
Digitales.  Apple selbst veröffentlicht keinerlei Verkaufszahlen mehr, aber laut einer Analyse gehört das Unternehmen trotz Absatzdellen zu den Gewinnern der Corona-Krise.
Das iPhone von Apple ist ein Kassenschlager.
vor 18 Stunden
Kassenschlager von Apple
Digitales.  Das iPhone von Apple überschreitet einer neuen Studie zu Folge derzeit eine magische Grenze. Demnach sind weltweit eine Milliarde Geräte des Kassenschlagers in Nutzung.
Die Übernahme verleiht AMD vor allem in dem Geschäft mit Chips für Rechenzentren einen Schub. Foto: John G. Mabanglo/EPA/dpa
vor 21 Stunden
Für 35 Milliarden US-Dollar
Digitales.  Der Chipkonzern AMD will seinen Konkurrenten Xilinx in einem Aktien-Deal für rund 35 Milliarden US-Dollar (29,6 Mrd Euro) kaufen.
Für 21 Prozent ist 5G ein entscheidendes Kaufkriterium für das nächste Smartphone oder den nächsten Mobilfunkvertrag. Foto: Christophe Gateau/dpa
26.10.2020
Umfrage von Check24
Digitales.  Jeder fünfte Verbraucher in Deutschland will in absehbarer Zeit die fünfte Mobilfunkgeneration (5G) nutzen.
Chat auf einem Smartphone. Foto: Fabian Sommer/dpa
24.10.2020
F-Secure
Digitales.  Deutsche Geheimdienste sollen künftig auch in Messengern mitlesen dürfen. Eine finnische IT-Sicherheitsfirma will ein solches Ausspähen verhindern.

- Anzeige -