Lokalnachrichten

Von links nach rechts: Peter Weiß, Lorenz von Haas, Ann-Sophie Langwost, Daniel Zehnle, Paul Sütterlin, Anna Guth, Claudius Wurth, Marion Gentges und Felix Ockenfuß
vor 1 Stunde
Hauptversammlung der Jungen Union Lahr-Friesenheim
Lahr/Schwarzwald.  Die Junge Union (JU) Lahr-Friesenheim hat sich am vergangenen Sonntagabend in der »Dammenmühle« zu ihrer Hauptversammlung zusammengefunden. Gewählt wurde ein neuer Vorstand. Nachdem in den vorigen Jahren die JU laut einer Pressemitteilung »eher unterging, und vermehrt auf Kreisebene gearbeitet wurde«, soll sich dies nun wieder ändern und sowohl auf Kreis- als auch auf Ortsebene agiert werden.
Alfred Schütz (links) erhält für seine 50- jährige Mitgliedschaft in der Skizunft von Helmut Surbeck eine Urkunde.
vor 1 Stunde
Hauptversammlung
Lahr/Schwarzwald.  Ein relativ ruhiges Jahr hat die Skizunft Lahr in der Hauptversammlung am Freitagabend Revue passieren lassen. Dabei besprachen die Verantwortlichen des Vereins Planungen, die für die Zukunft wichtige Fundamente legen sollen.  
vor 1 Stunde
Zweistündige Tour
Meißenheim.  Auf einer zweistündigen Tour hat der Jagdvorstand das Gelände rund um Meißenheim nach sanierungsbedürftigen Strecken begutachtet.
vor 1 Stunde
Frageviertelstunde im Gemeinderat
Schwanau.  Für die Einrichtung einer neuen Gruppe im Nonnenweierer Oberau-Kindergarten wird eine Spende von 1500 Euro angenommen. Das hat der Gemeinderat Schwanau beschlossen. In der Frageviertelstunde kamen allerdings auch unschöne Themen auf den Tisch: Ein Bürger klagte über den Schmutzwasserkanal.
vor 1 Stunde
»Bewegtes und ereignisreiches Jahr 2018«
Lahr.  Die Mitglieder des Freundeskreises Alajuela-Lahr haben bereits schon am Dienstag vor einer Woche zu ihrer Hauptversammlung geladen. Auf der Agenda stand der Rückblick auf ein »bewegtes und ereignisreiches Jahr 2018«, heißt es.
vor 8 Stunden
Podiumsdiskussion zur Kommunalwahl
Friesenheim.  Die Schüler der zehnten Klassen an die Kommunalwahl heranzuführen war das Ziel der Podiumsdiskussion in der Real- und Werkrealschule am Dienstag.
vor 11 Stunden
Erstwähler und überzeugter Wähler seit Jahrzehnten
Mietersheim.  Jung und Alt – wie denken ein Opa (überzeugter Wähler seit Jahrzehnten) und sein Enkel (Erstwähler) über Kommunalwahlen? Das fragte der Lahrer Anzeiger Egbert Müller (80) und Leonard Reiß (16). 
vor 14 Stunden
Aktionen und Vorträge zum Thema Pferd
Oberschopfheim.  Der »Tag der offenen Weide« des »Weihnachtsteams« hat generationsübergreifend in Oberschopfheim die Familien erfreut, fand jedoch im Gewitterregen ein abruptes und vorzeitiges Ende.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Dauerregen in der Ortenau trifft vor allem den Raum Achern

22.05.2019 - 05:17

Erdrutsch in Lauf, überflutete Keller in Achern: Nach heftigem Regen waren gestern bis zu 350 Feuerwehrleute in der Region im Dauereinsatz, vor allem in der nördlichen Ortenau. Die Acher trat an mehreren Stellen über die Ufer und spülte Wasser in Keller und Unterführungen. Besonders heftig traf es Gamshurst. Die Dammgrenze wurde überflutet, der Pendler-Parkplatz und Teile der Landstraße. Der Pegel der Acher lag mehr als 2 Meter über normal. Rettungskräfte sicherten den Damm mit Sandsäcken. Es gab Evakuierungspläne für die Anwohner. Schon am Montag gab es nach Dauerregen Schäden – da traf es besonders die südliche Ortenau zwischen Lahr und Ettenheim. Bilder auf unserer Facebook-Seite, hier geht's zum Video. (ys)

Prozess gegen mutmaßliches Bordellbetreiber-Netzwerk gestartet

21.05.2019 - 19:25

Vor dem Landgericht Hanau hat am Dienstag der Prozess wegen eines deutschlandweit operierenden Prostitutions-Netzwerks mit Transsexuellen aus Thailand begonnen. Angeklagt sind fünf mutmaßliche Bordellbetreiber. Die Vorwürfe richten sich gegen vier thailändische Frauen und einen deutschen Staatsangehörigen im Alter zwischen 49 und 63 Jahren. Ein Fall spielt im badischen Rastatt. Der Prozess begann mit Verspätung, da sich die Anfahrt einer in einem nordhessischen Gefängnis untergebrachten Angeklagten verzögerte. Sie sollen gemeinsam mit weiteren Mittätern die Prostituierten per Flugzeug nach Deutschland eingeschleust haben. Unter anderen handelte es sich laut Anklage um Männer, die sich einer Geschlechtsumwandlung zur Frau unterzogen hatten. Dies geschehe in Thailand teils bereits mit der Absicht, sich zu prostituieren. Es gebe dazu eine große Nachfrage in Bordellen, wie sich bei den Ermittlungen gezeigt habe. Die Prostituierten arbeiteten laut Anklage in Bordellen zunächst in Siegen und dann in einem Rotationsverfahren bundesweit an weiteren Orten, darunter Maintal, Rodgau und Gießen in Hessen, Rastatt, Speyer und Saarbrücken. Vorgeworfen wird den Angeklagten auch Zwangsprostitution, gewerbs- und bandenmäßiges Einschleusen von Ausländern, Ausbeutung von Prostituierten, Vorenthalten und Veruntreuung von Arbeitsentgelt sowie Steuerhinterziehung. (dpa)

Rentner nach Attacke in Offenburg aus Spezialklinik entlassen

21.05.2019 - 19:15

Letzte Woche wurde in Offenburg ein Rentner nachts brutal angegriffen – die Hintergründe für die Tat sind noch nicht geklärt. Ein 25-jähriger Somalier sitzt wegen versuchten Totschlags und schwerer Körperverletzung in U-Haft. Zu den Vorwürfen schweigt er. Das 75-jährige Opfer wurde inzwischen von einer Spezialklinik ins Krankenhaus verlegt, ist aber immer noch nicht vernehmungsmäßig. Die Polizei geht davon aus, dass der Verdächtige in der Tatnacht in Freiburg in den falschen Zug einstieg und deshalb in Offenburg ankam. Er wurde gegen 1.30 Uhr beim Bahnhof kontrolliert, es habe aber keinen Anlass für weitere polizeiliche Maßnahmen gegeben. (ys)

Nach Leichenfund in Rust: Tathergang wird weiter untersucht

21.05.2019 - 17:44

Am Wochenende wurde im Rhein bei Rust eine Leiche gefunden. Wie die Polizei heute Nachmittag auf HITRADIO OHR Anfrage bekannt gab, ist die Obduktion der 33-jährigen Toten abgeschlossen. Zu den Umständen der Tat laufen die Ermittlungen noch. Ein 30-Jähriger gilt als dringend verdächtig, die Frau getötet zu haben. Er ist aus dem persönlichen Umfeld der Frau, mehr wollte die Polizei nicht sagen. (ys)

Mann singt in Offenburg im Regen und landet im Knast

21.05.2019 - 17:38

Er stand singend in der Offenburger Innenstadt im Regen und hat damit die Polizei auf sich aufmerksam gemacht – das endete für ihn mit einem Aufenthalt im Gefängnis. Bei der Kontrolle des 38-Jährigen stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde festgenommen. (ys)

Pegel der Acher bei Kappelrodeck fällt

21.05.2019 - 16:39

Stand 18.20 Uhr:
Die Situation beruhigt sich langsam, die Pegel an den Oberläufen von Acher und Rench sinken. Seit Stunden ist die Feuerwehr im Raum Achern im Einsatz. Bei Gamshurst wurden die Anwohner heute Nachmittag informiert, dass der Damm brechen könnte. Die Feuerwehr ist momentan noch mit rund 200 Mann in der Region im Einsatz. (ys)
Stand 17.15 Uhr:
Die Situation scheint sich langsam zu entspannen. An den Oberläufen von Acher und Rench sinkt der Pegel. (ys)
Stand 16.30 Uhr:
Seit Stunden ist die Feuerwehr im Raum Achern im Einsatz und kontrolliert die Dämme: Mehrere tausend Sandsäcke wurden ausgelegt. Auf mehreren hundert Metern ist die Acher schon übers Ufer getreten. Bei Kappelrodeck liegt der Pegel der Acher mehr als 2 Meter über normal. Die Feuerwehr geht nach den aktuellen Hochwassergefahrenmeldungen bei Gamshurst von einem 100-jährigen Hochwasser aus. Sollte der Damm brechen, wären rund 100 betroffenen Einwohner betroffen. Entsprechende Evakuierungspläne liegen vor. Im Acherner Feuerwehrhaus tagt der Krisenstab. (ys)

Starkregen: Krisenstab tagt im Acherner Feuerwehrhaus

21.05.2019 - 15:28

In und bei Achern ist die Acher in mehreren Bereichen übergetreten. Laut Stadt sind die Hilfsorganisationen massiv im Einsatz, massenweise Sandsäcke werden ausgelegt. Auch an der Rench steigen die Wasserpegel und es wird mit weiteren Überflutungen gerechnet. Im Acherner Feuerwehrhaus tagt der Krisenstab unter Leitung von Oberbürgermeister Klaus Muttach, um die Einsätze zu koordinieren. (ys)

Unfall mit mehreren Verletzten auf B3 bei Sasbach

21.05.2019 - 14:26

Verkehrschaos bei Sasbach: Auf der B3 Höhe Abfahrt nach Großweier/Unzhurst gab es einen schweren Unfall mit mehreren Verletzten. Nach ersten Infos der Polizei ist ein Audi in einen BMW gekracht. Der hatte wegen eines Pannenautos abbremsen müssen. Der BMW wurde auf die Gegenfahrbahn geschleudert und krachte da noch mit einem weiteren Auto zusammen. Ein viertes Auto, das im Bereich des Pannenfahrzeugs stand, wurde bei dem Unfall ebenfalls beschädigt.   Die B3 ist in dem Bereich voll gesperrt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (ys)

HITRADIO OHR

Österreich hat das Tragen des Kopftuchs für Schülerinnen in der Grundschule verboten. Befürworten Sie ein solches Verbot auch an deutschen Grundschulen?

Nachrichten

Die Partei Volt Deutschland hat erreicht, dass der Wahl-O-Mat zur Europawahl vorerst auf Eis gelegt werden muss.
vor 16 Stunden
Köln/Berlin
Nachrichten.  Nach der erfolgreichen Klage gegen den sogenannten Wahl-O-Maten hofft die Partei «Volt», dass das Internetangebot in überarbeiteter Form bald wieder ans Netz g...
Nationales IT-Lagezentrum des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).
vor 16 Stunden
Bonn
Nachrichten.  Bislang hat es in Deutschland zur Europawahl keine nennenswerten Cyber-Angriffe oder illegalen, digitalen Beeinflussungsversuche gegeben.
Der Fernbus war von der mittleren Fahrspur nach rechts abgekommen und an der Böschung auf die Seite gekippt.
vor 17 Stunden
Leipzig
Nachrichten.  Nach dem schweren Busunglück auf der Autobahn 9 bei Leipzig ermittelt die Staatsanwaltschaft Leipzig gegen den 59 Jahre alten Busfahrer. Ihm werden fahrlässige...
Die Treue zur eigenen Hausbank bröckelt im Zuge der Digitalisierung.
vor 19 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Die Treue zur eigenen Hausbank bröckelt im Zuge der Digitalisierung laut einer aktuellen Studie - und das dürfte für viele Geldinstitute zu einem verschärften...
Damit muss endlich Schluss sein: 2,8 Milliarden Einweg-Becher vor allem für Kaffee verbrauchen die Deutschen im Jahr.
vor 19 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Kaffee kaufen, unterwegs trinken und Becher wegwerfen: 2,8 Milliarden Einweg-Becher vor allem für Kaffee verbrauchen die Deutschen im Jahr. Die Deutsche Umwelt...
Fahrt auf einem unu Elektroroller in Berlin. Die E-Roller gehen nun ins Netz.
vor 19 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Die E-Roller des Berliner Anbieters Unu gehen ins Netz: Mit Hilfe einer fest verbauten Sim-Karte lassen sich die neusten Modelle des Start-ups künftig über ein...
Airlines, die ihre Check-In-Zeit sehr knapp bemessen, tragen mit zum Gedränge bei den Sicherheitskontrollen bei.
vor 19 Stunden
Berlin/Frankfurt
Nachrichten.  Das Bundesinnenministerium hat Flughafenbetreiber und Luftfahrtunternehmen vor Beginn der Hauptferienzeit davor gewarnt, die Schuld für Verspätungen und Engpäs...
Ärzte werden ihre Diagnosen künftig mit neuen Codes diagnostiziren - für krankhaftes Video- oder Online-Spielen ist es «6C51». Bild: Oliver Berg/Symbolbild
vor 21 Stunden
Genf
Nachrichten.  WHO-Direktor Tedros Adhanom Ghebreyesus hat die Anstrengungen mehrerer Länder gelobt, der Bevölkerung eine bezahlbare Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.
Trump kritisierte die Entscheidung des Gerichts und kündigte an, dagegen Berufung einzulegen.
vor 21 Stunden
Washington
Nachrichten.  Im Streit über die Offenlegung seiner Finanzunterlagen hat US-Präsident Donald Trump eine Niederlage einstecken müssen. Trump hatte sich vor Gericht gegen den...

- Anzeige -