Lokalnachrichten

vor 2 Stunden
Ortsvorsteher-Wahl Goldscheuer
Goldscheuer.  Amtsinhaber Richard Schüler ist erneut als Ortsvorsteher von Goldscheuer vorgeschlagen worden. Der Ortschaftsrat nominierte ihn gestern im zweiten Anlauf mit knapper Mehrheit. Nun muss der Gemeinderat noch zustimmen.
vor 3 Stunden
Kehl
Kehl.  Bislang unbekannte Täter entwendeten in der Nacht zum Donnerstag den Außenbordmotor eines liegenden Sportbootes bei Kehl-Auenheim. Nun hofft die Polizei auf Zeugenhinweise.
vor 3 Stunden
Willstätt - Hesselhurst
Hesselhurst.  An der Spitze der Ortschaft Hesselhurst soll sich nichts ändern. Der Ortschaftsrat nominierte am Dienstag Volker Mehne einstimmig als Ortsvorsteher und Kurt Vetter als seinen Stellvertreter.
vor 6 Stunden
Willstätt - Sand
Sand.  Ilse Türkl soll Ortsvorsteherin von Sand bleiben. So beschloss es der Ortschaftsrat in seiner konstituierenden Sitzung am Mittwoch. Stellvertreterin soll Julia Drengwitz werden.
vor 15 Stunden
Treffen bei den BSW
Kehl.  Der Fachkräftemangel ist auch in Kehl ein Problem. Bei einem Vortrag der Wirtschaftsförderung diskutierten Vertreter regional ansässiger Firmen mit Mitarbeitenden des IHK-Bildungszentrums und der Agentur für Arbeit über Möglichkeiten, dem Mangel durch Weiterbildung entgegenzuwirken. 
vor 18 Stunden
Berufliche Schulen Kehl
Kehl.  Eine große Zahl von Vertretern deutscher und französischer Bildungsinstitutionen, aus Industrie, Wirtschaft und Politik und viele Freunde und Familienangehörige waren am Donnerstag in die Beruflichen Schulen gekommen, um Schulleiter Peter Cleiß zu verabschieden. 
vor 21 Stunden
Stadtgeschichte
Kehl.  Das "Oase"-Areal, auf dem in diesen Tagen Wohnbebauung entsteht, blickt auf eine wechselvolle Geschichte. Unser Autor Hans-Jürgen Walter ist auf Spurensuche gegangen.
vor 22 Stunden
Eggs Filmecke
Kehl.  Kollege Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung. Heute zu: "Der  König der Löwen" - einem fotorealistischem Meisterstück.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Willstätt - Beim Überholen aufgefahren

18.07.2019

Ein gefährliches Überholmanöver zweier junger Autofahrer am Mittwochabend auf der Verbindungsstraße zwischen Sand und Griesheim ging für die beiden glücklicherweise glimpflich aus, schreibt die Polizei. Der Fahrer eines Audi scherte kurz vor 21 Uhr aus und beschleunigte. Ein nachfolgender 30 Jahre alter Fahrer eines zweiten Audi tat es ihm nach, wie die Polizei weiter berichtet. Da der zuerst Überholende jedoch aufgrund eines plötzlich entgegenkommenden Autos abbremsen musste, krachte sein Nachfolger in dessen Heck. Letztlich blieb es laut Mitteilung nur bei einem Schaden von rund 2000 Euro.

Rheinau - Drei Leichtverletzte

18.07.2019

Nach einem Auffahrunfall am Mittwochnachmittag auf der L87 mussten zwei Fahrzeuge an den Abschlepphaken, wie die Polizei mitteilt. Nach ersten Ermittlungen dürfte ein 22-jähriger Fahrer eines Peugeot kurz vor 17 Uhr dem vorrausfahrenden Seat eines 57-Jährigen aufgefahren sein, heißt es. So sorgte er nicht nur für einen Schaden von rund 10.000 Euro, die beiden Unfallbeteiligten sowie ein weiterer im Seat befindlicher junger Mann wurden zudem allesamt leicht verletzt. Die Beamten des Polizeireviers Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Haslach - Aufgefahren

18.07.2019

Ein leicht verletzter Autofahrer und ein Schaden von rund 500 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochnachmittag auf der B33. Das berichtet die Polizei. Ein 32 Jahre alter Peugeot-Fahrer fuhr demnach gegen 17 Uhr dem Fiat einer 53-Jährigen auf. Dabei wurde der junge Mann leicht verletzt und musste von hinzugerufenen Helfern der Rettungsdienste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Schwanau - Handy-Nutzung zieht mehrere Strafanzeigen nach sich

17.07.2019

Weil er sein Mobiltelefon nutzte, während er dabei einhändig seinen Motorroller zwischen der Autobahnanschlussstelle Lahr und dem nahegelegenen Pendlerparkplatz auf dem Parallelweg der B 415 steuerte, wurde am Dienstagnachmittag der Fahrer eines Zweirades einer Polizeikontrolle unterzogen. Dabei stellte sich laut Polizeibericht heraus, dass der für eine Höchstgeschwindigkeit von 25 Stundenkilometern zugelassene Motorroller deutlich schneller fuhr. Die Messung auf einem Prüfstand ergab demnach, dass das Gefährt eine Geschwindigkeit von mehr als 50 km/h erreichte. Hierfür konnte der 51 Jahre alte Mann jedoch weder den erforderlichen Führerschein, noch eine Zulassung oder den Versicherungsschutz vorweisen. Mehrere Strafanzeigen stehen dem Mann daher ins Haus, teilt die Polizei abschließend mit.

Offenburg - Leihgabe sorgt für Zwist

17.07.2019

Mit einer Verletzung am Mund endete am Dienstagmittag die Aussprache zwischen einem 13- und einem 14-Jährigen in Offenburg. Als die beiden sich gegen 14.50 Uhr in der Wichernstraße trafen, forderte der jüngere der beiden offenbar die Rückgabe einer zuvor überlassenen kleinen Musikanlage ein, heißt es in einer Polizeimeldung. Der 14-Jährige soll daraufhin seinem Gegenüber einen Kopfstoß versetzt und im Anschluss das Weite gesucht haben. Die alarmierten Beamten des Polizeireviers Offenburg haben nun ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung gegen den Jugendlichen eingeleitet, heißt es.

Lahr - In Gartengrundstücke eingebrochen

17.07.2019

Auf das Konto eines bislang Unbekannten gehen offenbar zwei Diebstähle, die sich zwischen Montagabend und Dienstagabend auf zwei Gartengrundstücken "Im Blumert" in Lahr ereigneten. Das berichtet die Polizei. Nachdem sich der Einbrecher Zugang auf die Grundstücke verschafft hatte, wurden die mit Vorhängeschlössern gesicherten Türen aufgebrochen und Gartengeräte entwendet, heißt es. Mehrerer Kettensägen, eine Motorsense, ein Rasenmäher sowie verschiedene Gartenscheren haben so ungewollt den Besitzer gewechselt. Die Beamten des Polizeireviers Lahr haben die Ermittlungen aufgenommen.

Zell am Harmersbach - In Brand geraten

17.07.2019

Nach ersten Erkenntnissen dürfte ein technischer Defekt an einer Maschine am Mittwochmorgen zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz in der Straße "Steinenfeld" in Zell am Harmersbach geführt haben. Das berichtet die Polizei. Demnach sei kurz vor 11 Uhr ein Kaffeeröster in Brand geraten und hat so in einer Firma für eine starke Rauchentwicklung gesorgt. Verletzt wurde nach derzeitigem Stand niemand. Über die Höhe des Schadens liegen aktuell keine Erkenntnisse vor.

Kehl - Einsichtige und uneinsichtige Fahrer

17.07.2019

Während eine Streife des Polizeireviers Kehl in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Trunkenheitsfahrt verhindern konnte, mussten sie nur wenige Stunden später gegen einen anderen Fahrer ein Strafverfahren einleiten. Gegen 23 Uhr fiel der Streifenbesatzung in einem Teilort von Neuried ein Rollerfahrer auf, der gerade mühevoll seinen Schlüssel vor der Fahrt suchte. Bei der Ansprache des Mannes fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Der Mann ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und wurde nach Hause gebracht. Weniger Gedanken machte sich offenbar ein 54-Jähriger, der durch die gleichen Beamten vier Stunden später in der Kehler Schutterstraße kontrolliert wurde. Mit nahezu eineinhalb Promille saß er um 3 Uhr hinter dem Steuer seines Toyota und muss nach einer Blutentnahme nun mit einer Strafanzeige und den entsprechenden Kosten rechnen.

Alkoholfreies Bier ist als Durstlöscher im Trend. Trinken Sie das?

Nachrichten

Zahlreiche Fluggäste warten am Flughafen in München am Terminal 2 auf ihre Flüge.
vor 4 Stunden
Berlin
Wirtschaft.  Nach dem chaotischen Flug-Sommer im vergangenen Jahr geht die Zahl der Konflikte zwischen Verbrauchern und Verkehrsunternehmen allmählich zurück.
Lebensversicherungskunden müssen sich nach einer kleinen Pause auf eine Fortsetzung der Zinstalfahrt einstellen.
vor 5 Stunden
Frankfurt/Main
Wirtschaft.  Lebensversicherungskunden müssen sich nach einer kleinen Pause auf eine Fortsetzung der Zinstalfahrt einstellen.
Ein Flugzeug des Typs Boeing 737 MAX 9 auf einem Rollfeld.
vor 6 Stunden
Chicago
Wirtschaft.  Der US-Luftfahrtkonzern Boeing muss wegen der 737-Max-Krise milliardenschwere Sonderkosten in der Bilanz verdauen.
Daimler-Vertriebsvorständin Britta Seeger: «Wir sehen ein hohes Interesse im Online-Bereich.»
vor 20 Stunden
Stuttgart/Den Haag
Wirtschaft.  Mehr Vernetzung, mehr Online-Käufe und weniger Preis-Wirrwarr: Der Autobauer Daimler krempelt seinen Vertrieb um und richtet die Strategie noch stärker auf digitale Kanäle aus.
Finanzminister Olaf Scholz (M) mit seinen Amtskollegen Steve Mnuchin (l, USA) und Bill Morneau (r, Kanada) in Chantilly.
vor 21 Stunden
Chantilly
Wirtschaft.  Große Wirtschaftsmächte wie Deutschland, Frankreich und die USA rücken bei einer gerechteren Besteuerung großer Unternehmen enger zusammen.
Die von Russland aus betriebene App FaceApp könnte wegen ihres Umgangs mit persönlichen Daten ein nationales Sicherheitsrisiko darstellen.
vor 23 Stunden
Washington
Wirtschaft.  Digitaler Spaß oder Sicherheitsrisiko? Die Smartphone-App FaceApp hat aktuell Hochkonjunktur. Millionen Menschen teilen in Sozialen Medien mit Hilfe der App um Jahrzehnte gealterte Bilder von sich.
Der Bundesfinanzhof hat für Klarheit bei der Abrechnung von Fahrtkosten gesorgt.
vor 23 Stunden
München
Wirtschaft.  Seit 2014 gibt es in Deutschland ein neues Reisekostenrecht - nach jahrelangem gerichtlichen Streit steht jetzt fest: Angestellte mit flexiblen Einsatzorten dürfen für ihre Fahrt zur Arbeitsstelle nur die einfache Fahrt steuerlich absetzen.
Vodafone darf den Kabelanbieter Unitymedia übernehmen - allerdings nur unter Auflagen. Fotos: dpa
18.07.2019
Brüssel
Wirtschaft.  Die EU-Wettbewerbshüter haben die Übernahme des Kölner Kabelanbieters Unitymedia durch den britischen Telekommunikationskonzern Vodafone unter Auflagen erlaubt.
SAP beschäftigte zuletzt weltweit 98.300 Mitarbeiter. Zum Jahresende sollen es aber trotz der Abfindungen mehr sein.
18.07.2019
Walldorf
Wirtschaft.  Europas größter Softwarehersteller SAP hat im zweiten Quartal die Handelsstreitigkeiten auf der Welt zu spüren bekommen.

- Anzeige -