Lokalnachrichten

vor 8 Stunden
Kehl - Kork
Kork.  Eine liebgewonnene Tradition ist die Nikolausfeier des TV Kork, die am Samstag in der brechend vollen Gemeindehalle über die Bühne ging. Die verschiedenen Gruppen des TV zeigten Wettkampfübungen und eigens einstudierte Choreografien, bevor sie vom Mann mit dem Rauschebart ihr Nikolausgeschenk überreicht bekamen.
vor 11 Stunden
Kehl
Kehl.  Der Kehler Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz zog mit seinem Flair am Wochenende wieder viele Besucher von beiderseits des Rheins an. 45 weihnachtlich geschmückte Stände luden rund um den großen Tannenbaum vor der Friedenskirche zum gemütlichen Adventsbummel ein.
vor 14 Stunden
Stadtbus-Serie
Kehl.  Heute genau vor einem Jahr ist das neue Stadtbussystem in Kehl gestartet worden. Aus diesem Anlass stellen wir ab heute wöchentlich in unserer neuen Serie „Innehalten an Haltestellen“ Kehler ÖPNV-Nutzer vor und fragen sie, wie sie den neuen Bus- und Tramverkehr bewerten. Folge 1: Sibylle Schäfer aus Goldscheuer.
07.12.2019
Willstätt
Willstätt.  Fast 50 Jahre lang arbeitete Uwe Baaß bei der Willstätter Gemeindeverwaltung. Jetzt wurde das Willstätter Rathaus-Urgestein im Kreise der Kollegen in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
07.12.2019
Willstätt
Willstätt.  In einer Feierstunde wurden am Donnerstag im Bürgersaal des Rathauses Willstätter Bürger für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement in Willstätter Vereinen geehrt.
06.12.2019
Überlandwerk Mittelbaden investiert in die Zukunft
Kehl.  Das Überlandwerk Mittelbaden hat seine Umspannanlage in der Graudenzer Straße vergrößert und sie auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Somit wird nicht nur der steigende Energiebedarf der Unternehmen im Kehler Hafen gedeckt, sondern auch die Flexibilität im Falle von zusätzlichem Strombedarf der Stadt gewährleistet.
06.12.2019
Kehl
Kehl.  Um einen Pfarrer, der runden Geburtstag feiert, Idioten, die mit Böllern gezündelt haben, und um „Fake News“ für Zugreisende handelt unser heutiges Stadtgeflüster.
06.12.2019
Kehl
Kehl.  Uwe Köhn wird Ende des kommenden Jahres den Kehler Hafen verlassen, um die Geschäftsführung der Rhein-Neckar-Hafengesellschaft Mannheim mbH zu übernehmen. Der 57-Jährige hat seit August 2016 als Direktor die Geschicke eines der größten Unternehmen in der Region geleitet. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Rheinau - Schwerer Verkehrsunfall

07.12.2019

Am Samstagnachmittag, gegen 14:20 Uhr, befuhr eine 19-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Suzuki die K5372 von Memprechtshofen kommend in Fahrtrichtung Gamshurst. In einer langgezogenen Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und blieb in einem angrenzenden Feld liegen. Die insgesamt vier Fahrzeuginsassen des Suzukis wurden nicht schwerer verletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Die Verkehrspolizei Baden-Baden hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Kehl - Diebisches Duo geflüchtet, Hinweise erbeten

06.12.2019

Zwei noch unbekannte Männer haben am Donnerstagabend aus einem Bekleidungsgeschäft in der Blumenstraße in Kehl zwei Mützen gestohlen und bei ihrer Flucht eine Beschäftigte des Ladens leicht verletzt. Das teilt die Polizei mit. Die Frau konnte gegen 20.15 Uhr das diebische Treiben des Duos beobachten und wollte einen der Männer festhalten, heißt es in der Mitteilung. Mit einem Schlag gegen die Hand der aufmerksamen Angestellten konnte sich der Ertappte jedoch befreien und zusammen mit seinem Komplizen flüchten, so die Polizei. Der Hauptverdächtige war nach Angaben der Polizei zirka 25 Jahre alt und trug eine schwarze mit Fell besetzte Jacke. Er soll türkisch oder französisch gesprochen haben. Sein mutmaßlich minderjähriger Begleiter war etwas kleiner und soll eine blaue "Tommy Jeansjacke" getragen haben. Hinweise zu verdächtigen Personen an: 0781/212820.

Hornberg - Standgehalten

06.12.2019

Bislang unbekannte Einbrecher haben zwischen Sonntagabend und Mittwochabend versucht, in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Hornberg einzusteigen. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Die jeweiligen Balkontüren hielten dem kriminellen Treiben der oder des Unbekannten jedoch laut Polizei stand. Lediglich im Außenbereich aufbewahrte Pralinen eines Bewohners wechselten den Besitzer, heißt es im Bericht. Der verursachte Schaden an den Balkontüren dürfte jeweils im Bereich von etwa 500 Euro liegen. Die Beamten des Polizeipostens Wolfach haben die Ermittlungen aufgenommen.

Seelbach - Brand einer Gartenhütte, Zeugen gesucht

06.12.2019

Eine Gartenhütte ist am frühen Donnerstagabend in Seelbach in Brand geraten. Das teilt die Polizei mit. Die Hütte stand gegen 18 Uhr unweit eines Lebensmittelmarkts „Am Bahndamm“ parallel zur L 102 in Flammen. Die Ursache ist laut Polizei noch unklar. Einsatzkräfte der Feuerwehr Seelbach waren schnell zur Stelle, trotzdem wurde der baufällige und abrissreife Schuppen durch die Flammen komplett zerstört, schreibt die Polizei. Der Brandschaden dürfte allerdings als gering anzusehen sein. Hinweise zu verdächtigen Personen im Bereich des Feldwegs zwischen Reichenbach und Seelbach an: 07821/2770.

Gutach - Auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geraten

06.12.2019

Ein 25-jähriger Autofahrer ist am Donnerstagabend in der Kirnbacher Straße in Gutach ins Schleudern geraten. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten vermuten, dass Eisglätte in Verbindung mit nicht angepasster Geschwindigkeit ursächlich  für den Unfall war. Versuche, seinen aus der Spur geratenen Peugeot durch Gegenlenken wieder unter Kontrolle zu bekommen schlugen laut Polizei fehl, sodass der 25-Jährige letztlich kurz vor 20 Uhr nach links von der Fahrbahn abkam, hierbei einen hölzernen Strommast durchbrach und weiter eine zirka ein Meter tiefe Böschung hinabrutschte. Der Mann erlitt durch den Unfall leichte Blessuren. Sein Wagen dürfte nicht mehr zu reparieren sein und musste abgeschleppt werden, schreibt die Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der beschädigte Strommast keine Auswirkungen auf die örtliche Stromversorgung. Mitarbeiter des Elektrizitätswerks waren vor Ort und kümmern sich um die Behebung des Schadens, der bislang noch nicht beziffert werden kann. Der Sachschaden am Auto wird von der Polizei auf etwa 2.000 Euro geschätzt. Einsatzkräfte der Feuerwehr Gutach unterstützten die Maßnahmen an der Unfallstelle.

Offenburg - Einbruch

05.12.2019

Unbekannte sind in der Nacht auf Donnerstag in eine Arztpraxis in der Wilhelmstraße eingebrochen. Das teilt die Polizei mit. Auf was es die ungebetenen Besucher abgesehen hatten, ist laut Polizei noch nicht abschließend geklärt. Diverse Hebelspuren lassen jedoch darauf schließen, dass sie einen beachtlichen Schaden verursacht haben, dessen Höhe noch nicht genau beziffert werden kann. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben die Ermittlungen aufgenommen.

Neuried - Zwei Leichtverletzte

05.12.2019

In der Dundenheimer Straße in Neuried ist es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Laut Polizei wollte eine 83-jährige Fiat-Fahrerin gegen 17 Uhr in die „Große Gasse“ einbiegen und kollidierte hierbei mit dem Opel einer ordnungsgemäß an der Einmündung wartenden 36-Jährigen. Beide Unfallbeteiligten wurden leicht verletzt. Sie begaben sich nach der Unfallaufnahme selbstständig in ärztliche Behandlung, so die Polizei. Es entstand ein Schaden von rund 15.000 Euro.

 

Appenweier - Rauchentwicklung

05.12.2019

Ein Stapel in Brand gesetzter Kleidung war am Mittwochabend der Auslöser eines Feuerwehr- und Polizeieinsatzes am Stadtrand von Appenweier. Das teilt die Polizei mit. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei gegen 18 Uhr. Ein Anwohner wurde vorsorglich ins Klinikum Offenburg verbracht. Möglicherweise liegen dem Geschehnis familiäre Probleme zu Grunde, heißt es in der Mitteilung. Die Beamten des Polizeipostens Appenweier haben die Ermittlungen aufgenommen.

Backen Sie Plätzchen für Weihnachten?

Nachrichten

Zoff auf dem Revier: Elisabeth (Verena Altenberger), Maurer (Andreas Bittl), Blöchl (Robert Sigl), Chouaki (Berivan Kaya) und Rast (Dimitri Abold, v. li.)
vor 7 Stunden
„Polizeiruf“-Kritik: „Die Lüge, die wir Zukunft nennen““
Kultur.  Die neue Münchner „Polizeiruf“-Ermittlerin Bessie Eyckhoff musste ihren zweiten Fall meistern - und sich gleich mit Kollegen anlegen. War die von Dominik Graf inszenierte Folge „Die Lüge, die wir Zukunft nennen“ einen Sonntagabend wert? Unser Schnell-Check.
An ihm scheiden sich die Geister: Peter Handke
vor 11 Stunden
Wirbel um Literaturnobelpreis
Kultur.  Konsens ist kein Kriterium für gute Literatur – ganz im Gegenteil. Man muss Peter Handke nicht mögen, aber man sollte bereit sein, ihn auszuhalten.
Good Girl und Bad Boy? Olga Tokarczuk und Peter Handke
vor 12 Stunden
Literaturnobelpreis
Kultur.  Olga Tokarczuk und Peter Handke haben in Stockholm ihre Nobelvorlesungen gehalten. Ein Gegensatz – oder doch nicht?
Mathias Richling kann viele parodieren – besonders gut Winfried Kretschmann.
vor 14 Stunden
Mathias Richling im Theaterhaus
Kultur.  In seinem Jahresrückblick 2019 im Theaterhaus hat der Kabarettist Mathias Richling nicht nur die Grünen hochgenommen.
Markus Hepp als Schotty in der der Theaterfassung der TV-Serie „Der Tatortreiniger“, die auf dem Stuttgarter Theaterschiff zu sehen ist
vor 15 Stunden
Theaterschiff: „Der Tatortreiniger“
Kultur.  Fans der TV-Serienkomödie „Der Tatortreiniger“ können im Stuttgarter Theaterschiff einen ganz anderen Schotty erleben. Mit Markus Hepp in der Titelrolle wurden drei Episoden der Erfolgsserie zu einem Theaterstück verarbeitet.
Ludwig van Beethoven auf einer zeitgenössischen Darstellung. Foto: dpa
vor 15 Stunden
Künstliche Intelligenz
Kultur.  Im näcvhetn jahr wird Beethovens 25. Geburstag gefeiert. Vieleicht auch mit der vollendeten «Unvollendeten».
Die Augenklappe ist keine Dekoration – aber auch zu ihr kann Nikko Weidemann etwas erzählen.
vor 16 Stunden
Liedermacher Nikko Weidemann im Kammertheater
Kultur.  Der Liedermacher Nikko Weidemann führt in seinem brillanten Soloabend „Ich seh‘ Monster“ im Kammertheater durch die Popkultur. Er spielte mit Nick Cave und schrieb mit dem Soundtrack von „Babylon Berlin“ deutsche TV-Geschichte.
Wolfgang Winkler ist gestorben. Foto: Oliver Berg/dpa
vor 16 Stunden
«Polizeiruf»-Ermittler
Kultur.  Zusammen mit seinem Kollegen Jaecki Schwarz ermittelte Wolfgang Winkler 17 Jahre im «Polizeiruf 110». Jetzt starb der Schauspieler im Alter von 76 Jahren.
Wolfgang Winkler 2016 während einer Drehpause am Set. Er wurde 76 Jahre alt.
vor 16 Stunden
„Polizeiruf“-Urgestein
Kultur.  Der Schauspiel und „Polizeiruf“-Kommissar Wolfgang Winkler ist im Alter von 76 Jahren gestorben. Er sei sehr krank gewesen, sagen Wegbegleiter.

- Anzeige -