Aktuelles

Lokalnachrichten

vor 11 Stunden
Willstätt
Willstätt.  Großartige Stimmung herrschte am „Schmutzigen Donnerstag“ beim 21. Hexenball in der Hanauerland-Halle in Willstätt. 
vor 14 Stunden
Willstätt - Legelshurst
Legelshurst.  In Legelshurst haben am „Schmutzigen Donnerstag“ die Narren der „Echboomgeeschder“ die Regentschaft übernommen und das Rathaus gestürmt.
21.02.2020
Kehl - Marlen
Marlen.  In diesem Jahr feiert die „Narrhalla Nelram“ ihr 66-jähriges Bestehen. Die Geschichte der „Narrhalla“ ist untrennbar mit dem Namen Kurt Lutz verbunden. 93 ist er inzwischen – und eines der wenigen Gründungsmitglieder, die noch leben.
21.02.2020
Flüster-News
Kehl.  Das Kehler Stadtgeflüster: Heute unter anderem mit dem Thema Abschiebungen, dem prominenteste Clown in der Kehler Fasnacht und eine Geschwindigkeitsbeschränkung für Kehls fleißigsten Radfahrer.
21.02.2020
Kehl - Kork
Kork.  Nach dem Rathaussturm auf das Korker Rathaus hat der Narrennachwuchs in Kork das Regiment übernommen. Erstmals fand ein Kostümball statt, bei der es Preise zu gewinnen gab.
21.02.2020
Jubiläum/Ehrenamt
Kehl.  In diesem Jahr wird die Bücherkiste des Historischen Vereins Kehl 15 Jahre alt. Auch im Zeitalter des Internets ist das Interesse an alten Büchern ungebrochen – bei den ehrenamtlichen Helfern wie auch bei den Kunden, die sich in der Bücherkiste Lesestoff zum Kilopreis besorgen.
21.02.2020
Willstätt
Willstätt.  Willstätt ist in Narrenhand: Am Mittwoch haben die Willstätter Hexen das Rathaus gestürmt und die Macht bis zum Aschermittwoch in der Gemeinde übernommen.
21.02.2020
Interview
Kehl.  Margot Flügel-Anhalt erfüllt sich mit 64 Jahren einen Traum: Sie setzt sich auf eine Honda und fährt vier Monate lang über den Pamir Highway durch Zentralasien. Der Kinofilm über ihre abenteuerliche Reise wird am Dienstag, 25. Februar, um 19 Uhr im Kino-Center Kehl gezeigt. Die lebensfrohe Rentnerin ist zu Gast und spricht mit den Besuchern. Wir haben vorab mit ihr telefoniert.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Die Polizei meldet gewalttätige Übergriffe bei nächtlichen Fastnachtsumzügen.
vor 7 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Nachtumzüge sind ein besonderer Fastnachtsspaß. Einzelne Gewalttäter trüben die Freude. Bei Veranstaltungen im Kreis Biberach gibt es Verletzte.
In diesem Jahr wird es in Pforzheim keine Fackel-Mahnwache geben.
21.02.2020
Oberbürgermeister Peter Boch
Region.  Am 23. Februar veranstaltet in Pforzheim eine Gruppe aus dem extrem rechten Spektrum regelmäßig eine Fackel-Mahnwache. Hintergrund ist die Bombardierung der Stadt. Nun hat Pforzheim ein Verbot ausgesprochen.
Beate Bube, die Präsidentin des baden-württembergischen Geheimdienstes, sprach von einer abstrakt hohen Gefahr.
21.02.2020
Bluttat in Hanau
Region.  Die Verfassungsschützer sind nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag von Hanau auch im Südwesten alarmiert. Migranten machen sich große Sorgen.
Manches Klassenzimmer bleibt leer, weil die Lehrer fehlen.
21.02.2020
Unterrichtsversorgung im Land
Region.  Die Lage an den Schulen entspannt sich etwas: Die Zahl der ausgefallenen Unterrichtsstunden geht leicht zurück. Das erklärt Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Ein Grund zur Entwarnung ist das nicht.
Die Bundesregierung hat auf die Flut an verbalen Attacken im Internet reagiert und am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen Hasskriminalität verabschiedet. Wer Kommunalpolitiker verunglimpft, kann bis zu fünf Jahre in Haft kommen.
21.02.2020
Experten klären über Hatespeech auf
Region.  Hasskommentare verunsichern, schüchtern ein und diskreditieren den demokratischen Diskurs. Jannes Rupf vom Internationalen Bund hält es notwendig, dass solche Einträge nicht nur gelöscht, sondern auch strafrechtlich verfolgt werden.
Stare und andere Zugvögel zieht es zurück in den Südwesten. (Symbolfoto)
21.02.2020
Mildes Wetter im Südwesten
Region.  Die ersten Zugvögel kehren in den Südwesten zurück, das teilte der Naturschutzbund am Freitag in Stuttgart mit. Die Hauptzugzeit beginnt normalerweise erst Anfang März.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Ein Nachmittag zum Vergessen für die SC Freiburg Fans

22.02.2020 - 17:39

Mit 0:2 hat der Sportclub das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf verloren. Andre Hoffmann (37. Minute) und Erik Thommy (61.) erzielten die Tore für den Tabellen-16., der nun drei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz hat. Der Treffer zum 2:0 fiel in Überzahl, weil Freiburgs Nicolas Höfler zwischenzeitlich in der Kabine war - offenbar, weil er auf die Toilette musste. Die Freiburger erlebten vor 24 000 Zuschauern im Schwarzwald-Stadion grundsätzlich einen gebrauchten Nachmittag und fanden zum wiederholten Male gegen einen Abstiegskandidaten nicht zu ihren Stärken. (sl)

Tabakgeschäft ins Gernsbach überfallen

22.02.2020 - 14:29

Der bislang unbekannte Täter trug eine Faschingsmaske, hatte eine Stichwaffe dabei und sprach hiesigen Dialekt. Gestern Abend schlug er gegen halb sieben zu und flüchtete mit mehreren Stangen Zigaretten, Bargeld und sechs Orientteppichen. Die Polizei sucht Zeugen. (sl)

Nach Einbruch in Bühler Gaststätte Verdächtige geschnappt

22.02.2020 - 10:55

Nach einem Einbruch in eine Gaststätte in Bühl hat die Polizei zwei Verdächtige geschnappt. Letzten Samstag waren Unbekannte zunächst beim Aufhebeln mehrerer Eingangstüren gescheitert, dann aber über den Keller ins Lager eingebrochen. Dort stahlen sie Alkohol im Wert von 500 Euro und ließen einen Sachschaden von 2.000 Euro zurück. Spuren wurden gesichert und auch Bilder einer Überwachungsanlage ausgewertet. Die führte zu einem 20-jährigen Mann und einer 21-jährigen Frau – in den Wohnungen fanden die Beamten mutmaßliche Beute und weitere Beweise. (sst)
 

Fasent-Wochenende: HITRADIO OHR-Narrenreporter im Großeinsatz

22.02.2020 - 10:43

Narren, Umzüge und Party – das Wochenende wird in der Ortenau natürlich genauso fasentlich wie die letzten Tage. Und mittendrin HITRADIO OHR-Narrenreporter Matthias Drescher. Allein seit Donnerstag hatte er 14 Termine. Heute ist er mit der Althistorischen Narrenzunft im Offenburger E-Center, danach beim Umzug der Mondglunkerle Widdenung in Bühl-Weitenung, bei der Kinderfastnacht der Kiesbolle in Offenburg und anschließend noch beim Kappeobend in der Stadt. (sst)

Zugbegleiter im Regionalzug von Karlsruhe nach Offenburg verletzt

22.02.2020 - 10:40

Die Offenburger Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung - Opfer war letzte Nacht der Zugbegleiter eines Regionalzugs von Karlsruhe nach Offenburg. Er wollte die Fahrscheine dreier junger Männer kontrollieren, die konnten aber keine vorzeigen und wurden daraufhin offenbar aggressiv. Der Zugbegleiter wurde leicht an der Hand verletzt. Am Bahnhof Renchen rannten die Männer weg. Die unbekannten Jugendlichen werden als dunkelhäutig und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß beschrieben. (sst)
Diese weiteren Beschreibungen der Verdächtigen hat die Bundespolizei derzeit:
Einer der Unbekannten soll schwarze, mittellange Haare gehabt haben, die seitlich rasiert waren. Ein anderer soll an der linken Hand mehrere Fingeramputationen aufgewiesen haben.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

SC Freiburg kann Klassenerhalt so gut wie perfekt machen

22.02.2020 - 09:49

Ein Sieg und der Klassenerhalt wäre so gut wie perfekt: Fußball-Bundesligist SC Freiburg spielt heute zuhause gegen Fortuna Düsseldorf. Die Breisgauer haben momentan 16 Punkte mehr auf dem Konto als der Gegner. Die Düsseldorfer sind seit fünf Spielen sieglos und kämpfen gegen den Abstieg. Der SC muss eventuell auf Nationalspieler Robin Koch verzichten, der im Training umgeknickt ist. Offen ist auch ein Einsatz von Kapitän Mike Frantz – er ist krank. (sst)

Investor plant Eröffnung von Offenburger Rée-Carré Ende 2020

22.02.2020 - 09:48

Die Gebäude wachsen immer weiter – das neue Einkaufsquartier „Rée-Carré“ in Offenburg soll Ende des Jahres fertig sein. Das ist weiterhin das Ziel des Investors. 11.000 Quadratmeter im Einzelhandel und der Gastronomie sind schon vermietet, damit sind noch 3.500 frei. Gesucht wird auch noch nach einem Mieter aus dem Bereich Elektro. Am 9. März beginnt die Stadt mit der Umgestaltung der Gustav-Rée-Anlage. Für rund 1,4 Millionen Euro wird im Bereich zwischen Hauptstraße und Unionbrücke in sieben Abschnitten gearbeitet. Der genaue Zeitplan heute (Sa) im Offenburger Tageblatt. (sst)

Mehrfach "Umzugs-Crasher" in der südlichen Ortenau

22.02.2020 - 08:42

Insgesamt gab es in der südlichen Ortenau in dieser Fasentsaison vier Fälle: Das Phänomen „Umzugs-Crasher“ scheint vor allem in der Region zwischen Freiburg und Lahr verbreitet zu sein. Zum Narrenumzug Mitte Januar kamen 1.300 Besucher mit der Bahn nach Lahr und sorgten dort teilweise für Ärger durch Pöbeleien oder fliegende Flaschen. Die Polizeipräsidien in Fastnachts-Hochburg-Gebieten wie Konstanz oder Ravensburg kennen das Problem nicht. Für die Narrenzünfte sind Crasher ein großes Ärgernis, das verstärkte Polizei vor Ort erfordert. Auch die Beamten in Freiburg kennt das Phänomen seit Jahren und greifen konsequent durch: mit Beobachtung auffälliger Gruppen, Platzverweise oder vorübergehendem Gewahrsam. Im Extremfall bekommt ein Störenfried auch ein Aufenthaltsverbot fürs kommende Jahr. Stimmen zur Situation in der Ortenau heute in der Mittelbadischen Presse. (as/sst)

HITRADIO OHR

Die Fasnacht startet in die heiße Phase! Werden Sie eine närrische Veranstaltung besuchen?

Nachrichten

Eva Padberg findet Kino-Klassiker toll. Foto: Jörg Carstensen/dpa
vor 8 Stunden
Model
Boulevard.  Eva Padberg schaut gerne Filme. Sie helfen ihr, vom Alltag abzuschalten. Probleme ergeben sich jedoch bei der Auswahl.
Anke Engelke ist vor der Kamera nicht eitel. Foto: Britta Pedersen/dpa-zentralbild/dpa
vor 8 Stunden
Schauspielerin
Boulevard.  In einer Netflix-Serie spielt Anke Engelke eine trauernde Frau und sieht daher nicht immer gut aus. Doch die Darstellerin ist nicht eitel.
Harry und Meghan dürfen ab Frühjahr nicht mehr ihren Markennamen "Sussex Royal" benutzen. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa
vor 8 Stunden
Britisches Königshaus
Boulevard.  Der royale Rückzug von Harry und Meghan nimmt allmählich Konturen an. Ab Frühjahr darf das Paar nicht mehr ihren Markennamen benutzen. Das hat Konsequenzen für die gemeinsame Organisation.
Celeste Sweeney zeigt ein Foto von einem Musikanten, das nach ihrer Erinnerung 1965 im Hofbräuhaus aufgenommen wurde. Foto: Benno Schwinghammer/dpa
vor 8 Stunden
55 Jahre Reue
Boulevard.  Es ist der Sommer '65, eine junge Amerikanerin reist durch Deutschland. Ost-Berlin schockt sie, im Münchner Hofbräuhaus lässt sie einen Krug mitgehen. Nach 55 Jahren schickte sie ihn nun zurück. Was trieb sie? Ein Besuch in Maryland.
Harvey Weinstein (r), Filmproduzent aus den USA, verlässt das Gericht in Begleitung seiner Anwältin Donna Rotunno (l). Foto: John Lamparski/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa
vor 8 Stunden
Ehemaliger Hollywood-Mogul
Boulevard.  Ist Harvey Weinstein des «raubtierhaften sexuellen Angriffs» schuldig? Bei den schwersten Anklagepunkten, die ihm lebenslange Haft einbringen könnten, scheint die Jury nicht einig.
Beim „Talk-O-Mat“ treffen Promis aus unterschiedlichen Bereichen völlig unvorbereitet aufeinander.
vor 10 Stunden
Podcast „Talk-O-Mat“
Boulevard.  Im Podcast „Talk-O-Mat“ treffen sich zwei Promis zum Blind Date. Sie sprechen über Themen, die ihnen eine „emotionslose Zufalls-gesteuerte Maschine“ zuwirft. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.
Der Komiker Atze Schröder hilft beim Aufforsten im hohen Norden. Foto: Henning Kaiser/dpa
21.02.2020
Arten- und Klimaschutz
Boulevard.  Der Comedian hält Wort: Wie er seinen 10.000 Fans bei einem Auftritt in Hamburg versprach, schenkt er jedem von ihnen einen Baum. In die Erde gepflanzt werden die Bäume im waldarmen Bundesland Schleswig-Holstein.
Model Kaia Gerber (r) präsentierte gemeinsam mit anderen Kreationen des Modelabels Fendi. Foto: Antonio Calanni/AP/dpa
21.02.2020
Mode-Event
Boulevard.  Die Zeiten änden sich, auch bei der Mailänder Fashion Week. Hier müssen Models nicht mehr unbedingt superschlank sein.
Hugh Jackman bei der 69. Bambi Verleihung 2017 in Berlin. Foto: Jörg Carstensen/dpa
21.02.2020
Mobbingopfer
Boulevard.  Das Schicksal eines neunjähriger Schülers aus Australien bewegt die Gemüter. Jetzt hat sich auch Hugh Jackman solidarisch erklärt.

- Anzeige -