Lokalnachrichten

vor 4 Stunden
Hausach
Hausach.  Maria und Josef tragen Einbacher Tracht, die Hirten, staunen in waschechtem Kinzigtälerisch über die seltsame Begegnung mit dem Engel: Die Weihnachtsgeschichte von Carl Orff wurde am Wochenende im Robert-Gerwig-Gymnasium zu einem berührenden Erlebnis.
vor 7 Stunden
Oberwolfach
Hausach.  Das Jahreskonzert der Trachtenkapelle Oberwolfach am Samstag in der Festhalle war ein gelungener Einstand für den neuen Dirigenten Christian Pöndl, der sich als Thema die vier Elemente ausgesucht hatte. 
vor 10 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Haslach im Kinzigtal.  Die Bilder-Aktion zugunsten von „Leser helfen“ ist vielversprechend gestartet. Einige Aquarelle sind bereits reserviert. 
vor 13 Stunden
Haslach im Kinzigtal
Haslach im Kinzigtal.  Für Jürgen Kern wird ein Traum wahr: Der Wahl-Haslacher ist einer von zwölf Finalisten der RTL-Sendung „Das Supertalent“. Nun fiebert er der großen Live-Sendung am Samstag, 21. Dezember, entgegen. In dieser entscheidet die Wahl der Zuschauer, wer sich den Titel holt.  
vor 16 Stunden
Hornberg
Hausach.  Jeder Rotary-Präsident hat ein Sozialprojekt. Edith Chrobok, Präsidentin des Rotary Clubs Wolfach, hat sich die Tafel ausgesucht. Sie sorgt nicht nur für bedeutende Spenden, sondern arbeitete auch einen Nachmittag im Tafelladen mit, um ein Gespür für diese Arbeit zu bekommen. 
vor 19 Stunden
Wolfach
Wolfach.  „Mimimi – Mittwoch“ lautet der Titel des aktuellen Lieds der Schweizer Band „Fäaschtbänkler“. Und bald gibt’s auch ein Video dazu: Gedreht wurde es vom Oberwolfacher Julian Bonath am Freitag und Samstag vergangener Woche im Schornhof in Halbmeil.  
Annemarie Maack aus Haslach will mit dem Verkauf ihrer Aquarelle krebskranke Kinder unterstützen. Dieses gerahmte Bild soll 50 Euro kosten.
14.12.2019
Benefizaktion
Haslach im Kinzigtal.  Annemarie Maack aus Haslach stellt 24 Bilder zur Verfügung, die zugunsten der Benefizaktion „Leser helfen“ verkauft werden. Haben Sie Interesse? Hier gibt es eine Bilder-Vorschau und alle weiteren Infos.
14.12.2019
Raumschaft Haslach
Haslach im Kinzigtal.  In der ökumenischen Trauerbegleitgruppe engagieren sich in der Raumschaft Haslach insgesamt 21 Frauen und ein Mann ehrenamtlich. Sie besteht seit 30 Jahren. Wer Interesse hat, auch als Trauerbegleiter  mitzuarbeiten, ist jederzeit willkommen.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Fischerbach - Schuppenbrand

13.12.2019

Ein Gerätschuppen hat am Freitagmittag in Fischerbach gebrannt. Das teilt die Polizei mit. Mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte ein technischer Defekt eines Rasenmähers gegen 13:30 Uhr für das Feuer verantwortlich gewesen sein, schreibt die Polizei. Ein Übergreifen des Feuers auf ein anliegendes Wohnhaus konnte durch Kräfte der Feuerwehr verhindert werden. Der entstandene Schaden beläuft sich, nach ersten Schätzungen der Polizei, auf etwa 1.000 Euro. Verletzte gab es keine.

Mühlenbach - Ins Lenkrad gegriffen und Unfall verursacht

13.12.2019

Ein 33-Jähriger soll am Freitag in Mühlenbach einen Unfall verursacht haben, weil er ins Lenkrad griff. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten wurden laut Polizei gegen 1.30 Uhr durch einen weiteren Autofahrer darüber informiert, dass sich auf Bundesstraße zwischen Passhöhe Heidburg und Ortseingang Mühlenbach ein verunfalltes Auto befinden würde, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Vor Ort stellte sich heraus, dass der mit rund zwei Promille alkoholisierte Beifahrer offenbar im Verlauf einer Linkskurve in das Steuer der 28-jährigen Fahrerin eines Renaults gegriffen hatte und das Auto so nach rechts von der Straße abkam, heißt es weiter. Außer einem beschädigten Leitpfosten blieb der Unfall jedoch weitgehend ohne größere Folgen. Alle vier Fahrzeuginsassen blieben laut Polizei unverletzt. Nach einer Blutentnahme sieht der Mann nun einem Strafverfahren entgegen. Auch die Fahrerin des Wagens, die offenbar ebenfalls unter Alkoholeinwirkung stand, sieht einem gesonderten Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen, schreibt die Polizei.

Kehl - Drei Fahrzeuge beschädigt und geflüchtet

13.12.2019

Ein Unbekannter hat am Donnerstag in Kehl in der Schwarzwaldstraße drei parkende Fahrzeuge beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Das teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten war der Gesuchte mit seinem Fahrzeug in Richtung Ringstraße unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam und dort einen Mitsubishi, einen VW Polo und eine Mercedes A-Klasse streifte. Ohne sich um den Schaden von rund 8.000 Euro zu kümmern, suchte er im Anschluss das Weite, heißt es im Polizei-Bericht.

Achern - Alkoholisiert am Steuer

13.12.2019

Ein Mann ist am Donnerstagnachmittag in Achern mit eineinhalb Promille ans Steuer seines Autos gesessen. Das teilt die Polizei mit. Die Beamten kontrollierten den Pkw-Fahrer in Önsbach und mussten dabei deutlichen Alkoholgeruch feststellen, heißt es in der Mitteilung. Ein im Anschluss durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von rund 1,6 Promille. Die erhobenen Blutprobe soll nun den genauen Wert ermitteln. Dem Mann steht nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ins Haus, schreibt die Polizei.

Kehl - Leicht verletzt

12.12.2019

Weil eine 66-jährige Toyota-Fahrerin kurz unaufmerksam war, ist eine 54-jährige Fußgängerin am Mittwochnachmittag in Kehl verletzt worden. Das teilt die Polizei mit. Die Fußgängerin war gegen 16.30 Uhr gemeinsam mit ihrem Kind dabei, den Fußgängerüberweg in der Straße „Am Sundheimer Fort“ zu überqueren, als die bereits vorbei gefahrene Autofahrerin laut Polizei unvermittelt zurücksetzte. Der 54-Jährigen gelang es demnach geraden noch rechtzeitig, das Kind von der Fahrbahn zu ziehen. Sie selbst wurde jedoch laut Polizei am Fuß touchiert. Der Rettungsdienst rückte an. Die Beamten des Polizeireviers Kehl ermitteln nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

Seelbach - Rollerfahrer übersehen

12.12.2019

Ein Autofahrer hat am Mittwochnachmittag in Seelbach einen Rollerfahrer übersehen, so dass es zum Unfall kam. Das teilt die Polizei mit. Laut Polizei hatte der 49-jährige Autofahrer gegen 16.30 Uhr ein Grundstück in der Tretenhofstraße verlassen und beim Einfahren in die Straße den Zweiradfahrer übersehen. Durch die Kollision wurde der jugendliche Rollerfahrer leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Schaden von rund 800 Euro, schreibt die Polizei.

 

Haslach - Auffahrunfall

12.12.2019

In der Hausacher Straße in Haslach ist es am Mittwochvormittag zu einem Auffahrunfall gekommen. Das teilt die Polizei mit. Ein 48-jähriger Mercedes-Fahrer war gegen 11.30 Uhr dem BMW einer 72-Jährigen aufgefahren, schreibt die Polizei. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 10.000 Euro. 

Offenburg - Kontrollstelle in der Hauptstraße / Mutmaßliche Verkehrssünder ertappt

12.12.2019

Beamte des Polizeireviers Offenburg haben in der Nacht auf Donnerstag in der Hauptstraße eine Kontrollstelle eingerichtet und hierbei diverse Verstöße geahndet. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Rund um Mitternacht mussten zwei Verkehrsteilnehmer aufgrund vorangegangenen Alkoholkonsums ihre Führerscheine abgeben, schreibt die Polizei. Ein Weiterer war unter Alkoholeinfluss und darüber hinaus ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Vier Autofahrer kamen wegen unterschiedlicher Verkehrsverstöße mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige davon. Gegen 23.30 Uhr ging den Ermittlern ein 62-jähriger, mutmaßlicher Verkehrssünder ins Netz, heißt es in der Mitteilung. Der Ford-Fahrer saß unter dem Einfluss von über eineinhalb Promille am Steuer seines Wagens. Wenige Minuten später traf es einen 31-jährigen Mercedes-Fahrer. Bei dem jungen Mann förderte ein Atemalkoholtest einen Wert von über einem Promille zutage. Auch er musste Blut abgeben, heißt es weiter. Zu guter Letzt traf es einen 42-jährigen BMW-Fahrer. Da auch bei ihm mehr als ein Promille gemessen wurde, sieht auch er, gemeinsam mit seinen Vorgängern, einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entgegen, schreibt die Polizei.

Jeder sechste im Internet bestellte Artikel wird wieder zurückgeschickt. Wirtschaftsforscher fordern deshalb eine Rücksende-Gebühr im Online-Handel, um Müllberge und Klimabelastung zu reduzieren. Fänden Sie das gut?

Nachrichten

Das Volksbegehren für mehr Artenschutz ist vielen Landwirten ein Dorn im Auge. Sie fürchten um ihre Existenz.
Redakteur Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung.
In seiner wöchentlichen Kolumne gibt Hans Roschach Einblicke in die Welt des kulinarischen Genusses – mitsamt einem Rezept der Woche.
In diesem Dossier finden Sie die Beiträge der Journalismus-AG des Offenburger Tageblatts, die unter redaktioneller Betreuung von Schülern verfasst wurden.
Jeden Mittwoch blicken wir ein Jahr zurück und greifen die Themen auf, die unsere Leser damals beschäftigt haben. Was hat sich seither getan?
Offenburg unter Schock: Ein 26-jähriger Somalier soll am 16. August 2018 einen Arzt in der Innenstadt in seiner Praxis erstochen haben. Er wird wenig später festgenommen, sein Motiv bleibt vorerst unklar.
In der OT-Sommerserie werden »Originale« aus dem Rebland und den Offenburger Stadtteilen vorgestellt. Menschen, die besonders und eben »Originale« sind.
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In unserer Serie zeigt Ottenheims Alt-Ortsvorsteher Hans Weide die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000.
Die Ortenau gehört zu den ökonomischen Spitzenregionen in Europa. Wir stellen die Unternehmen vor, die dazu beitragen.

- Anzeige -