Lokalnachrichten

vor 54 Minuten
Huse jazzt, Hausach
Hausach.  Das Kinzigtäler Jazzfestival »Huse jazzt« versetzt Hausach am Samstag, 30. März, wieder in Schwingung – wie seit 17 Jahren immer drei Wochen vor Ostern. Wir stellen die elf Bands in einer kleinen Serie kurz vor. Heute: die »Helden des Südens«.
vor 3 Stunden
Hausach
Hausach.  Auf ein ganz besonderes Jahr, geprägt von ihrem 200. Geburtstag, blickte die Hausacher Stadt- und Feuerwehrkapelle zurück und zog positive Bilanz bei ihrer Hauptversammlung am Freitag im Gasthaus Ratskeller.
vor 4 Stunden
Hausach
Hausach.  Je drei Frauen und Männer wollen am 26. Mai für die Grünen in den Hausacher Gemeinderat. Franz-Josef Wölfle kandidiert nicht mehr. 
23.03.2019
Gutach
Gutach.  Michael Reutter tritt noch einmal zur Bürgermeisterwahl in Gutach an (wir berichteten gestern). Im Gespräch mit dem Offenburger Tageblatt nimmt er zu den Gründen Stellung.
23.03.2019
Neuer Fahrradunterstand im Bau
Haslach im Kinzigtal.  Gute Nachricht für alle Bahnpendler, die per Fahrrad zum Bahnhof gelangen: In wenigen Wochen können sie endlich den neuen Fahrradunterstand in der Schleifmattstraße nutzen. Die Bauarbeiten laufen.
23.03.2019
Landtagsabgeordnete zu Gast
Fischerbach.  Die Grünen-Landtagsfraktion Sandra Boser besuchte am Donnerstag die Gemeinde Fischerbach. Beim Gespräch im Rathaus informierte sie sich über aktuelle Projekte der Gemeinde, bevor das Hotel »Fuxxbau« besucht wurde.
23.03.2019
Bad Rippoldsau
Bad Rippoldsau-Schapbach.  Im Mittelpunkt der Arbeit im abgelaufenen Vereinsjahr des Bad Rippoldsauer Kirchenchors stand die Aufführung der »Caldara«-Messe am Schmerzensfreitag und an Ostern, zusammen mit dem Schapbacher Kirchenchor, so Vorsitzender Richard Müller am Mittwoch in der Hauptversammlung.
23.03.2019
Wolfach
Wolfach.  Auf ein »zufriedenstellendes Jahr« blickte der Tennisclub Wolfach in seiner Mitgliederversammlung am Donnerstag im »Kurgartenhotel« zurück. Patrick Reisch löste den bisherigen Vorsitzenden Uwe Hilger ab, zudem wurden zwei treue Aktive geehrt.

Bildergalerien

Neueste Videobeiträge

- Anzeige -

Tickermeldungen

Kehl - Rekordverdächtig schnelle Fahndung

22.03.2019

Einen schnellen Fahndungserfolg konnten die Beamten des Polizeireviers Kehl am Donnerstag verbuchen, wie die Polizei berichtet. Nachdem ein 10-jähriger Junge am Morgen nicht in der Schule erschienen war, wurde demnach dessen Mutter über das Rektorat darüber in Kenntnis gesetzt. Nach der eigenen Suche durch die besorgte Mutter und ihren Bekannten im Stadtgebiet Kehl, wandte sie sich hilfesuchend gegen 12 Uhr an die Kehler Ordnungshüter. Just als diese alle Daten, samt Personenbeschreibung und einem Foto, für die sofortige Fahndung aufnahmen, ließ ein Beamter seinen Blick kurz aus dem Fenster schweifen: Auf dem Spielplatz zwischen Rathaus und dem Polizeirevier erblickte er den Jungen schaukelnd seine Zeit vertreibend, heißt es in der Polizeimeldung. Der Junge konnte so nach einer rekordverdächtig schnellen Fahndung seiner Mutter übergeben werden.

Lahr - Zeugen nach Sachbeschädigung gesucht

22.03.2019

Nachdem ein unbekannter Vandale einen parkenden Pkw beschädigt hatte, sind die Beamten des Polizeireviers Lahr nun auf der Suche nach Zeugen. Am Mittwochmittag, zwischen 12:30 Uhr und 13:15 Uhr, hatte der Unbekannte die hintere rechte Fahrzeugtüre eines schwarzen Audi Q5 mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt, schreibt die Polizei in einer Mitteilung. Das Auto stand zu diesem Zeitpunkt vor dem Gebäude Vogtstorstraße Nummer 1. Die Beamten des Lahrer Polizeireviers bitten nun Zeugen unter 07821 277-0 um Hinweise in dieser Sache.

Offenburg - Lieber einmal zu viel

22.03.2019

Eine Anwohnerin aus der Offenburger Hildastraße alarmierte am frühen Freitagmorgen gegen 1:30 Uhr die Beamten des Polizeireviers Offenburg, da sie einen akustischen Alarm und eine Alarmleuchte aus dem Bereich Zeller Straße / Schillerplatz wahrnahm. Das teilt die Polizei mit. Schnell war bei der Überprüfung durch Beamte des Polizeireviers Offenburg jedoch klar, dass es sich dabei lediglich um ein Reinigungsfahrzeug einer Spezialfirma handelte, das an einer Gefahrenstelle Öl von der Fahrbahn entfernte und mittels Blinklicht und Signaltönen andere Verkehrsteilnehmer warnte. Lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig alarmiert, konnten die Beamten des Reviers wieder von Dannen ziehen, heißt es abschließend in der Polizeimeldung.

Oberkirch - Geblendet und aufgefahren

22.03.2019

Rund 10.000 Euro waren nach einem Unfall in der Appenweierer Straße am Donnerstagnachmittag zu beklagen. Ein 38 Jahre alter Skoda-Fahrer übersah der Polizei zufolge offenbar aufgrund der tiefstehenden Sonne gegen 15:30 Uhr, dass der Verkehr vor ihm wegen eines Linksabbiegers zum Stehen kam. Zu spät erkannte er daher einen vor ihm stehenden weiteren Skoda und kollidierte mit diesem. Beide Fahrer blieben laut Polizei bei dem Unfall unverletzt.

Kehl - Führerschein beschlagnahmt

22.03.2019

Die Fahrt eines 34-Jährigen in den frühen Freitagmorgenstunden endete für ihn mit einer Blutentnahme, der Beschlagnahme seines Führerscheins und einer Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Das berichtet die Polizei. Gegen 3 Uhr fiel der Mercedes-Fahrer demnach einer Streifenbesatzung des Polizeireviers Kehl auf, als diese durch einen Ortsteil von Kehl fuhr. Als sie dem Fahrzeug folgten, fuhr dieser mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit bis an seine Wohnanschrift, wo der Mann sein Auto stoppte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass er mit rund 1,2 Promille an das Steuer seines Autos saß, teilt die Polizei mit.

Hausach - Streit eskaliert

21.03.2019

Da am frühen Mittwochmorgen der Streit zwischen zwei Arbeitern in einer Firma in der Straße "Hinterer Bahnhof" eskalierte, ermitteln nun die Beamten des Polizeireviers Haslach. Nach ersten Erkenntnissen dürften gegen 4 Uhr ein 22 und ein 28 Jahre alter Mann zunächst in verbalen Streit geraten sein, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. Im weiteren Verlauf soll der 28-Jährige ein spitzes Werkzeug gezückt und versucht haben, seinen Kontrahenten hiermit zu attackieren. Der 22-Jährige konnte den Angriffen wohl ausweichen, sodass er keine nennenswerten Verletzungen davontrug, heißt es weiter. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Offenburg - Stoppstelle missachtet

21.03.2019

Eine Daewoo-Fahrerin war am Mittwochmorgen auf der B33a bei Offenburg vom Autobahnzubringer kommend unterwegs und wollte von dort auf die B3 auffahren, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt. Ohne die dort eingerichtete Stoppstelle zu beachten, krachte sie laut Polizei nach ersten Erkenntnissen gegen 9 Uhr in einen auf der B3 befindlichen Sattelzug, wurde abgewiesen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Der Wagen der Frau kollidierte letztlich mit einem weiteren entgegenkommenden Pkw. Die Unfallverursacherin musste mit leichten Verletzungen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden, heißt es weiter. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg bilanzierten einen Schaden von rund 12.000 Euro.

Meißenheim - Brennholzlager geriet in Brand

21.03.2019

Vermutlich eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe einer bislang unbekannten Person hat am Mittwoch gegen 10.30 Uhr zu einem Brand eines Holzstapels in der Älterstraße in Meißenheim geführt. Das berichtet die Polizei. Noch bevor die verständigte Feuerwehr am Brandort eintraf, konnte das Feuer von den Eigentümern gelöscht werden, heißt es. Die Beamten des Polizeipostens Schwanau haben Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Die NRW-Landesregierung will Rauchen im Auto bundesweit verbieten - zumindest wenn Kinder und Schwangere mitfahren. Finden Sie das gut?

Nachrichten

Kurz vor der entscheidenden Abstimmung über die Reform des Urheberrechts im EU-Parlament haben Tausende in Europa gegen das Vorhaben protestiert.
vor 2 Stunden
Berlin
Nachrichten.  Der CDU-Europaabgeordnete Axel Voss, einer der Väter der geplanten EU-Urheberrechtsreform, beklagt eine beispiellose Kampagne gegen sich.
Nach monatelangen Kämpfen haben Truppen unter kurdischer Führung die letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien eingenommen.
vor 3 Stunden
Frankfurt/Main
Nachrichten.  Die Beweislage in Prozessen gegen IS-Rückkehrer ist laut einer Wissenschaftlerin oft schwierig.
Theresa May, Premierministerin von Großbritannien, bei einer Pressekonferenz während des EU-Gipfels.
vor 4 Stunden
London
Nachrichten.  Die britische Premierministerin Theresa May kommt angesichts des Brexit-Chaos immer stärker unter Druck.
vor 21 Stunden
Zwei Redakteure, zwei Meinungen
Nachrichten.  Noch immer ist das Brexit-Problem nicht gelost. Im Pro & Kontra der Mittelbadischen Presse geht es um die Frage, ob in Großbritannien ein zweites Referendu...
23.03.2019
Nachrichten
Nachrichten.  In Dutzenden Städten in ganz Europa soll am Samstag gegen die geplante europäische Urheberrechtsreform demonstriert werden. Am Dienstag will sich das Europapar...
23.03.2019
Kommentar des Tages
Nachrichten.  Der Protest gegen die Reform des Urheberrechts hat dazu geführt, dass sich auch in Berlin verstärkt nach Lösungen gesucht wird - für unseren Korrespondenten Ha...
Antiterror-Übung eines Spezialeinsatzkommandos der Frankfurter Polizei. Den Verhafteten wird vorgeworfen, gemeinsam verabredet zu haben, einen islamistisch motivierten Anschlag zu verüben.
22.03.2019
Frankfurt/Main
Nachrichten.  Die Polizei hat im Rhein-Main-Gebiet mehrere Salafisten festgenommen, die einen Terroranschlag geplant haben sollen.
22.03.2019
Nachrichten
Nachrichten.  Da zwei zentrale Verkehrsachsen im Südwesten gesperrt werden, müssen sich Reisende am Wochenende auf größere Behinderungen einstellen. Sowohl die Autobahn 8 vo...
22.03.2019
Brexit
Nachrichten.  Ein kollektives Aufatmen ging am Freitag durch die britische Brust. Der No Deal, der ungeregelte Austritt Großbritanniens aus der EU, der am 29. März gedroht h...

- Anzeige -