Lokalnachrichten

Die Corona-Pandemie hat der Radbranche einen Schub verliehen. Doch Lieferschwierigkeiten führen bei den Händlern im Ortenaukreis zu teils monatelangen Wartezeiten.
vor 2 Stunden
Leergefegter Markt
Ortenau.  Die Fahrradhändler in der Region klagen über mangelnden Nachschub. Für Ortenauer, die auf der Suche nach einem Fahrrad sind, haben sie vor allem einen Tipp, wie man trotz der angespannten Marktlage schnell zu einem neuen Fahrrad kommt.
Flüchtlingsunterkünfte wie die am Offenburger Sägeteich sollen nach dem Willen der Grünen Kreistagsfraktion mit kostenlosem Wlan ausgestattet werden. 
vor 4 Stunden
Kostenloses Internet
Ortenau.  Die Kreistagsfraktion der Grünen will, dass die Flüchtlingsunterkünfte in der Ortenau mit kostenlosem Wlan ausgestattet werden. Dafür nennen sie mehrere Gründe.
Die Lage auf den Intensivstationen in den Krankenhäusern der Region spitzt sich zu. Das Klinikum Mittelbaden verfügte am Freitag über keine freien Intensivbetten mehr.
vor 5 Stunden
Intensivplätze werden knapp
Offenburg.  Die Situation auf den Intensivstationen der Kliniken in der Region spitzt sich zu. Die Kapazitäten des Klinikums Mittelbaden sind erschöpft. Patienten müssen auch in der Ortenau verlegt werden.
Andreas Müller ist Leiter der Abteilung Verkehr und Technik beim Automobilclub ADAC Südbaden.
vor 13 Stunden
Kolumne
Ortenau.  Andreas Müller ist Leiter der Abteilung Verkehr und Technik beim Automobilclub ADAC Südbaden. In seiner Kolumne erläutert er, warum Straßenlärm nicht gleich Straßenlärm ist und wieso sich das Problem in Zukunft möglicherweise von selbst lösen wird.
Teilnehmer der Klinikdemo am Samstag in Offenburg. 
vor 21 Stunden
Demonstration in Offenburg
Offenburg.  300 Personen haben am Samstag an einer Demonstration des Bündnisses für den Erhalt und Ausbau aller Ortenauer Kliniken in Offenburg teilgenommen. Vor allem zwei Gründe trieben die Teilnehmer auf die Straße.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Das Archivfoto aus der Zeit vor der Coronapandemie zeigt Flüchtlingskinder vor dem Ankunftszentrum in der Heidelberger im Patrick-Henry-Village. (Archivbild)
vor 12 Stunden
Bürgerentscheid in Heidelberg
Region.  Die Bürger haben abgestimmt: Das Ankunftszentrum für Flüchtlinge in Heidelberg wird nicht auf ein Gelände zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und einer Bahntrasse verlagert.
Sieben weitere CDU-Politiker aus dem Südwesten hatten sich vergangene Woche in einem Brief hinter den bayerischen Regierungschef gestellt.
vor 14 Stunden
Söder als Kanzlerkandidat
Region.  Schon jetzt mehren sich die Stimmen pro Söder: Der CSU-Chef kann im Falle einer Kanzlerkandidatur für die Union auch aus den Reihen der CDU in Baden-Württemberg mit Unterstützung rechnen.
Ob die Schule auch für die Mittelstufe wieder losgeht, ist noch nicht klar.
vor 17 Stunden
Start in den Fernunterricht nach den Ferien
Region.  Die Mittelstufe verdient zum Schulstart einen belastbaren Plan für die Rückkehr in die Klassen, sagt unsere Autorin. Doch der liegt nicht vor. Wird der Schulstart wieder zum schleichenden Beginn der Sommerferien?
Besuch auf einem Bauernhof: Dr. Susanne Bublitz
vor 18 Stunden
Impfen gegen Corona
Region.  Bis ins letzte Dorf können Ärzte nun fahren, um gegen das Coronavirus zu impfen. Sie berichten von Freude und Dankbarkeit ihrer Patienten – aber auch von Skepsis und den Tricks manches Impfwilligen.
Drei junge Männer griffen zwei Polizisten während der Kontrolle an. (Symbolbild)
vor 19 Stunden
Landkreis Tübingen
Region.  Einer Streife war in der Nacht zu Sonntag in Ammerbuch (Landkreis Tübingen) eine größere Menschenmenge auf einem Feldweg aufgefallen – bei der Kontrolle eskalierte die Situation – drei junge Männer griffen zwei Polizisten an.
Zwei Menschen flüchteten, wurden aber kurz darauf festgenommen. (Symbolbild)
vor 19 Stunden
Vorfall im Alb-Donau-Kreis
Region.  In Illerrieden (Alb-Donau-Kreis) hat die Polizei in der Nacht zu Sonntag eine Party mit elf Personen aufgelöst. Eine 24-Jährige war stark alkoholisiert und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Renchen-Ulm - Gebäudebrand

09.04.2021

Am Donnerstagabend kam es kurz nach 22 Uhr in Renchen-Ulm zu einem Brand eines Mehrfamilienhauses mit Garage, berichtet die Polizei. Das Gebäude war nach dem Brand nicht mehr bewohnbar, heißt es.

Nach ersten Erkenntnissen bereitete sich das Feuer vermutlich ausgehend von einer Mülltonne im Bereich der Garage im Erdgeschoss aus. Von dort schlug das Feuer auf die Hausfassade und das Hausdach über. Bei dem Brand verletzten sich laut Polizei zwei Personen. Sie wurden zur Behandlung in eine Klinik gebracht.

Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus Renchen und Achern eingesetzt. Die Beamten des Polizeireviers Achern haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Schadenshöhe lässt sich gegenwärtig noch nicht beziffern.

Offenburg - Nach Brand in Obhut genommen

08.04.2021

Nachdem es am Mittwochabend in der Straße `Am Gerberbach´ zu einem Wohnungsbrand gekommen war, nahmen die Beamten des Polizeireviers Offenburg die Bewohnerin der betroffenen Wohnung kurzfristig in Obhut. Gegen 22.05 Uhr kam es in der Wohnung der Seniorin zum Brand, nachdem die Frau in ihrer Küche offenbar Fett erhitzte, das sich im Anschluss entzündete, berichtet die Polizei. Nur drei Minuten nach der Alarmierung, konnte die Frau durch eine Streife des Polizeireviers aus der Wohnung gebracht werden. Nach Abschluss der Löschmaßnahmen durch die Offenburger Feuerwehr, wurde der Brandort beschlagnahmt. Ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde laut Polizei eingeleitet. Da die Frau, die unverletzt blieb, die Nacht nicht alleine gelassen werden konnte, nahmen sie die Polizei in Obhut. Derzeit sind die Bemühungen um eine angemessene Unterbringung noch im Gange, heißt es. Während andere Bewohner und deren Wohnungen nicht zu Schaden kamen, ist der Schaden der betroffenen Mietwohnung noch nicht abschätzbar.

Kehl - Ohne Zulassung und Führerschein unterwegs

08.04.2021

Mit einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Zulassungsrecht muss sich laut Polizei seit Mittwochabend ein 19-Jähriger auseinandersetzen. Der Heranwachsende war um 20 Uhr in einer Kehler Teilgemeinde mit einem nicht zugelassenen Quad und ohne die dafür erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs gewesen, heißt es.

Kehl - Auf Diebestour ertappt

08.04.2021

Mit einem Strafverfahren muss sich ein 33-Jähriger seit Dienstagnachmittag auseinandersetzen, nachdem er in der Königsberger Straße beim Diebstahl ertappt worden war, berichtet die Polizei. Gegen 17.30 Uhr konnte ein Mitarbeiter eines dortigen Supermarktes den Mann dabei beobachten, wie er Ware unter der Kleidung versteckte und im Anschluss das Geschäft ohne zu bezahlen verlassen wollte. Nach dem Eintreffen der verständigten Kehler Polizei, wurden weitere offenbar entwendete Waren aus einem nahegelegen Discounter und einem Drogeriemarkt in der Straßburger Straße im Wert von mehreren Hundert Euro aufgefunden, heißt es.

Offenburg - Alkoholisiert hinter dem Steuer

08.04.2021

Eine Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Offenburg wurde am Mittwochabend einem 70-jährigen Autofahrer zum Verhängnis. Der Mann wurde gegen 20.15 Uhr in der Oststadt einer genaueren Überprüfung unterzogen, berichtet die Polizei. Nachdem mehrere Anzeichen darauf hindeuteten, dass der Volkswagen-Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol am Steuer seines Wagens gesessen haben könnte, wurde die Weiterfahrt beendet und ein freiwilliger Alkoholtest durchgeführt. Dieser brachte einen Wert von über 1,6 Promille zutage. Neben der Beschlagnahme des Führerscheins musste der 70-Jährige laut Polizei eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. 

Kehl - Geborgen

07.04.2021

Eine Spaziergängerin hat am Dienstagabend kurz vor 18 Uhr am Rheinufer im Bereich des Yachthafens einen Leichnam entdeckt, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Der leblose Körper lag halb im Wasser und halb am Uferrand und musste von der Wasserseite her geborgen werden, heißt es weiter. Die Identität der Leiche sowie die Umstände, die zum Tod der Person geführt haben, sind nun Gegenstand der kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

Eine Anfrage bei der Polizei hat ergeben, dass es sich bei der Leiche um einen Mann handelt. Laut Pressesprecher des Polizeipräsidiums Offenburg wird zunächst eine Molekularuntersuchung sowie eine Obduktion durchgeführt, um die Identität als auch die Todesursache zu ermitteln. Dies kann allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter.

Lahr - Jugendlicher mit Messer unterwegs

07.04.2021

Ein Zeuge hat am Dienstagabend über Notruf einen Jugendlichen gemeldet, der mit einem Messer bewaffnet in der Geroldsecker Vorstadt gegen Wände, Schilder sowie gegen ein Bushaltestellenhäuschen geschlagen haben soll, berichtet die Polizei. Zwei umgehend ausrückende Streifenbesatzungen des Polizeireviers Lahr konnten an der Einmündung "Breitmatten" einen 14-Jährigen antreffen, bei dem im Zuge einer erfolgten Durchsuchung ein verbotenes Butterflymesser sichergestellt werden konnte. Beschädigte Gegenstände konnten bislang nicht festgestellt werden, heißt es. Gegen den bereits auffälligen Jugendlichen wird nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Offenburg - Baucontainer ausgeräumt, Hinweise erbeten

06.04.2021

Über das Osterwochenende sind bislang unbekannte Einbrecher laut Polizei in einen Baucontainer in der Maria-und-Georg-Dietrich-Straße eingestiegen und haben daraus Werkzeuge im Wert von etwa 6.000 Euro entwendet. Die Eindringlinge haben hierbei zwischen Samstagnachmittag und Dienstagmorgen ein Vorhängeschloss geknackt und kamen so an verschiedenen Sägen, Winkelschleifer, Rotationslaser und ein Schweißgerät heran, heißt es. Wer in diesem Zusammenhang Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben kann, setzt sich bitte unter 0781 21-2200 mit den Ermittlern des Polizeireviers Offenburg in Verbindung.

Christoph Schmidt/dpa

Immer mehr Kommunen untersagen Protestaktionen gegen Corona-Auflagen. Wie stehen Sie zu dieser Debatte?

Nachrichten

Prinz Harry nimmt am Samstag an der Beerdigung von Prinz Philip teil. Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa
vor 1 Stunde
Britisches Königshaus
Boulevard.  Anlässlich der Beisetzung von Prinz Philip kommt es zum Wiedersehen von Harry mit der royalen Familie. Gelingt eine Aussöhnung - vor allem mit Bruder William?
Schauspieler Ralf Moeller (Zweiter von rechts) steht mit seinem Freund Heinz Cordes (Zweiter von links), zwischen seinen Eltern Ursula (85) und Helmut (links, 92) vor dem Impfzentrum, in dem sie ihre zweite Impfung gegen das Coronavirus erhalten haben.
vor 19 Stunden
Ralf Moeller
Boulevard.  Ralf Moeller hat den Lockdown bei seinen Eltern in Recklinghausen verbracht - und sich um ihre Impftermine gekümmert. Nun waren sie an der Reihe. Richtig zufrieden ist der ehemalige „Mr. Universum“ aber immer noch nicht.
Ralf Moeller freut sich, dass seine Eltern jetzt zum zweiten Mal gegen Corona geimpft sind. Foto: Thomas Kienzle/dpa
vor 20 Stunden
Pandemie
Boulevard.  Der Hollywood-Star aus Recklinghausen kümmert sich seit Monaten um seine betagten Eltern. Die sind nun zu seiner Freude zum zweiten Mal geimpft. Dennoch kritisiert er die Bundesregierung.
Dortmunds Stürmer Erwin Kostedde (r) im Zweikampf mit Bayern-Abwehrspieler Bernd Dürnberger(1976). Foto: Wilhelm Leuschner/dpa
vor 22 Stunden
Fußball-Star
Boulevard.  Der Kicker blickt zurück. Rassismus kein Thema in Deutschland? Er hat da so seine eigenen Erfahrungen gemacht.
Günter Jauch kann derzeit nur zusehen.  
10.04.2021
RTL-Show: Denn sie wissen nicht, was passiert
Boulevard.  Günter Jauch fehlte am Samstagabend bei der RTL-Liveshow „Denn sie wissen nicht, was passiert“. Der Moderator hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Ersetzt wurde er von gleich acht Frauen.
König Harald V. von Norwegen will nach Krankheit wieder die Arbeit aufnehmen. Foto: Felix Kästle/dpa
10.04.2021
Royals
Boulevard.  Dem norwegischen Monarchen scheint es nach einer Bein-OP wieder besser zu gehen. Ab Montag will er wieder anfangen zu arbeiten. Er hatte in den vergangenen Woche eine Vertretung.
Der letzte Tanz: Schauspieler Erol Sander (hier mit Tänzerin Marta Arndt) ist ausgeschieden. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
09.04.2021
RTL-Show
Boulevard.  Wenn es am Fersenschritt scheitert, dann hat Joachim Llambi bei «Let's Dance» sein Urteil gesprochen. Die "Sommerparty"-Show hatte einige gute Tänze im Programm. Für ein Paar bedeutete sie das Aus.
Der US-Rapper DMX bei einem Konzert auf der Bühne. (Archivbild). Foto: Rafal Guz/PAP/dpa
09.04.2021
Medienberichte
Boulevard.  US-Rapper DMX ist gestorben. Anfang April war er wegen eines Herzanfalls in eine Klinik eingeliefert worden.
Prinz Philip, Herzog von Edinburgh, ist tot. Foto: Michael Kappeler/dpa
09.04.2021
Abschied
Boulevard.  Fast über sein gesamtes Leben hinweg galt er als wichtige Stütze der Queen - und damit auch der britischen Krone. Nun ist Prinz Philip im Alter von 99 Jahren gestorben.

- Anzeige -