Aktuelles

Lokalnachrichten

21.02.2020
Vier Fälle in Ortenau
Ortenau.  Umzugscrasher machen in der südlichen Ortenau von sich reden: Offensichtlich nutzen junge Leute die guten Bahnverbindungen, um sich zum Besuch von Fasnachtsumzügen zu verabreden – und diese mit Pöbeleien zu stören.  
21.02.2020
Zwischen Willstätt und Griesheim
Ortenau.  Nicht schlecht staunten die Beamten des Polizeirevier Offenburg nachdem sie am Donnerstag  von einem Verkehrsteilnehmer zu einem unbeleuchteten Pannenfahrzeug auf der B33 zwischen Willstätt und Griesheim gerufen worden waren.
21.02.2020
Rettungshubschrauber im Einsatz
Ortenau.  Erhebliche Verletzungen hat sich ein 19 Jähriger zugezogen, der am Donnerstagnachmittag im Schramberger Rathaus über ein Treppengeländer im Treppenhaus knapp vier Meter in die Tiefe fiel.
21.02.2020
Bauarbeiten in Appenweier
Ortenau.  Bis Ende März kann es auf der Strecke der Ortenau-S-Bahn zwischen Offenburg und Kehl/Straßburg zu Beeinträchtigungen kommen. Grund sind Weichenerneuerungen im Bahnhof Appenweier. Es kommt zu Änderungen im Fahrplan, Zugausfällen und Schienenersatzverkehr. Für einen Zeitraum gibt es einen speziellen Baufahrplan. 
21.02.2020
Ortenau
Ortenau.  Immer mehr Ortenauer Volksbankkunden haben ein Onlinekonto. Die Volksbank zieht Konsequenzen aus dem geänderten Kundenverhalten und bietet in drei Filialen keine persönliche Beratung mehr an und das voraussichtlich im Juni.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Die Polizei meldet gewalttätige Übergriffe bei nächtlichen Fastnachtsumzügen.
vor 8 Stunden
Baden-Württemberg
Region.  Nachtumzüge sind ein besonderer Fastnachtsspaß. Einzelne Gewalttäter trüben die Freude. Bei Veranstaltungen im Kreis Biberach gibt es Verletzte.
In diesem Jahr wird es in Pforzheim keine Fackel-Mahnwache geben.
21.02.2020
Oberbürgermeister Peter Boch
Region.  Am 23. Februar veranstaltet in Pforzheim eine Gruppe aus dem extrem rechten Spektrum regelmäßig eine Fackel-Mahnwache. Hintergrund ist die Bombardierung der Stadt. Nun hat Pforzheim ein Verbot ausgesprochen.
Beate Bube, die Präsidentin des baden-württembergischen Geheimdienstes, sprach von einer abstrakt hohen Gefahr.
21.02.2020
Bluttat in Hanau
Region.  Die Verfassungsschützer sind nach dem mutmaßlich rassistischen Anschlag von Hanau auch im Südwesten alarmiert. Migranten machen sich große Sorgen.
Manches Klassenzimmer bleibt leer, weil die Lehrer fehlen.
21.02.2020
Unterrichtsversorgung im Land
Region.  Die Lage an den Schulen entspannt sich etwas: Die Zahl der ausgefallenen Unterrichtsstunden geht leicht zurück. Das erklärt Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU). Ein Grund zur Entwarnung ist das nicht.
Die Bundesregierung hat auf die Flut an verbalen Attacken im Internet reagiert und am Mittwoch ein Maßnahmenpaket gegen Hasskriminalität verabschiedet. Wer Kommunalpolitiker verunglimpft, kann bis zu fünf Jahre in Haft kommen.
21.02.2020
Experten klären über Hatespeech auf
Region.  Hasskommentare verunsichern, schüchtern ein und diskreditieren den demokratischen Diskurs. Jannes Rupf vom Internationalen Bund hält es notwendig, dass solche Einträge nicht nur gelöscht, sondern auch strafrechtlich verfolgt werden.
Stare und andere Zugvögel zieht es zurück in den Südwesten. (Symbolfoto)
21.02.2020
Mildes Wetter im Südwesten
Region.  Die ersten Zugvögel kehren in den Südwesten zurück, das teilte der Naturschutzbund am Freitag in Stuttgart mit. Die Hauptzugzeit beginnt normalerweise erst Anfang März.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Ein Nachmittag zum Vergessen für die SC Freiburg Fans

22.02.2020 - 17:39

Mit 0:2 hat der Sportclub das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf verloren. Andre Hoffmann (37. Minute) und Erik Thommy (61.) erzielten die Tore für den Tabellen-16., der nun drei Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz hat. Der Treffer zum 2:0 fiel in Überzahl, weil Freiburgs Nicolas Höfler zwischenzeitlich in der Kabine war - offenbar, weil er auf die Toilette musste. Die Freiburger erlebten vor 24 000 Zuschauern im Schwarzwald-Stadion grundsätzlich einen gebrauchten Nachmittag und fanden zum wiederholten Male gegen einen Abstiegskandidaten nicht zu ihren Stärken. (sl)

Tabakgeschäft ins Gernsbach überfallen

22.02.2020 - 14:29

Der bislang unbekannte Täter trug eine Faschingsmaske, hatte eine Stichwaffe dabei und sprach hiesigen Dialekt. Gestern Abend schlug er gegen halb sieben zu und flüchtete mit mehreren Stangen Zigaretten, Bargeld und sechs Orientteppichen. Die Polizei sucht Zeugen. (sl)

Nach Einbruch in Bühler Gaststätte Verdächtige geschnappt

22.02.2020 - 10:55

Nach einem Einbruch in eine Gaststätte in Bühl hat die Polizei zwei Verdächtige geschnappt. Letzten Samstag waren Unbekannte zunächst beim Aufhebeln mehrerer Eingangstüren gescheitert, dann aber über den Keller ins Lager eingebrochen. Dort stahlen sie Alkohol im Wert von 500 Euro und ließen einen Sachschaden von 2.000 Euro zurück. Spuren wurden gesichert und auch Bilder einer Überwachungsanlage ausgewertet. Die führte zu einem 20-jährigen Mann und einer 21-jährigen Frau – in den Wohnungen fanden die Beamten mutmaßliche Beute und weitere Beweise. (sst)
 

Fasent-Wochenende: HITRADIO OHR-Narrenreporter im Großeinsatz

22.02.2020 - 10:43

Narren, Umzüge und Party – das Wochenende wird in der Ortenau natürlich genauso fasentlich wie die letzten Tage. Und mittendrin HITRADIO OHR-Narrenreporter Matthias Drescher. Allein seit Donnerstag hatte er 14 Termine. Heute ist er mit der Althistorischen Narrenzunft im Offenburger E-Center, danach beim Umzug der Mondglunkerle Widdenung in Bühl-Weitenung, bei der Kinderfastnacht der Kiesbolle in Offenburg und anschließend noch beim Kappeobend in der Stadt. (sst)

Zugbegleiter im Regionalzug von Karlsruhe nach Offenburg verletzt

22.02.2020 - 10:40

Die Offenburger Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung - Opfer war letzte Nacht der Zugbegleiter eines Regionalzugs von Karlsruhe nach Offenburg. Er wollte die Fahrscheine dreier junger Männer kontrollieren, die konnten aber keine vorzeigen und wurden daraufhin offenbar aggressiv. Der Zugbegleiter wurde leicht an der Hand verletzt. Am Bahnhof Renchen rannten die Männer weg. Die unbekannten Jugendlichen werden als dunkelhäutig und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß beschrieben. (sst)
Diese weiteren Beschreibungen der Verdächtigen hat die Bundespolizei derzeit:
Einer der Unbekannten soll schwarze, mittellange Haare gehabt haben, die seitlich rasiert waren. Ein anderer soll an der linken Hand mehrere Fingeramputationen aufgewiesen haben.
Zeugen werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Offenburg unter 0781/9190-0 in Verbindung zu setzen.

SC Freiburg kann Klassenerhalt so gut wie perfekt machen

22.02.2020 - 09:49

Ein Sieg und der Klassenerhalt wäre so gut wie perfekt: Fußball-Bundesligist SC Freiburg spielt heute zuhause gegen Fortuna Düsseldorf. Die Breisgauer haben momentan 16 Punkte mehr auf dem Konto als der Gegner. Die Düsseldorfer sind seit fünf Spielen sieglos und kämpfen gegen den Abstieg. Der SC muss eventuell auf Nationalspieler Robin Koch verzichten, der im Training umgeknickt ist. Offen ist auch ein Einsatz von Kapitän Mike Frantz – er ist krank. (sst)

Investor plant Eröffnung von Offenburger Rée-Carré Ende 2020

22.02.2020 - 09:48

Die Gebäude wachsen immer weiter – das neue Einkaufsquartier „Rée-Carré“ in Offenburg soll Ende des Jahres fertig sein. Das ist weiterhin das Ziel des Investors. 11.000 Quadratmeter im Einzelhandel und der Gastronomie sind schon vermietet, damit sind noch 3.500 frei. Gesucht wird auch noch nach einem Mieter aus dem Bereich Elektro. Am 9. März beginnt die Stadt mit der Umgestaltung der Gustav-Rée-Anlage. Für rund 1,4 Millionen Euro wird im Bereich zwischen Hauptstraße und Unionbrücke in sieben Abschnitten gearbeitet. Der genaue Zeitplan heute (Sa) im Offenburger Tageblatt. (sst)

Mehrfach "Umzugs-Crasher" in der südlichen Ortenau

22.02.2020 - 08:42

Insgesamt gab es in der südlichen Ortenau in dieser Fasentsaison vier Fälle: Das Phänomen „Umzugs-Crasher“ scheint vor allem in der Region zwischen Freiburg und Lahr verbreitet zu sein. Zum Narrenumzug Mitte Januar kamen 1.300 Besucher mit der Bahn nach Lahr und sorgten dort teilweise für Ärger durch Pöbeleien oder fliegende Flaschen. Die Polizeipräsidien in Fastnachts-Hochburg-Gebieten wie Konstanz oder Ravensburg kennen das Problem nicht. Für die Narrenzünfte sind Crasher ein großes Ärgernis, das verstärkte Polizei vor Ort erfordert. Auch die Beamten in Freiburg kennt das Phänomen seit Jahren und greifen konsequent durch: mit Beobachtung auffälliger Gruppen, Platzverweise oder vorübergehendem Gewahrsam. Im Extremfall bekommt ein Störenfried auch ein Aufenthaltsverbot fürs kommende Jahr. Stimmen zur Situation in der Ortenau heute in der Mittelbadischen Presse. (as/sst)

HITRADIO OHR

Die Fasnacht startet in die heiße Phase! Werden Sie eine närrische Veranstaltung besuchen?

Nachrichten

Lars Eidinger am Samstag in Berlin
vor 55 Minuten
Berlinale: satirisches Nazi-Drama
Kultur.  In dem absurden KZ-Drama „Persian Lessons“ spielt Lars Eidinger einen SS-Mann, der Farsi lernen möchte. Bei der Berlinale-Pressekonferenz zum Film übermannten den Schauspieler die Gefühle.
Ringt während eines Auftritts in Berlin mit den Tränen: der Schauspieler Lars Eidinger.
vor 8 Stunden
Lars Eidinger bei Berlinale
Kultur.  Mit emotionalen Worten hat der Schauspieler Lars Eidinger bei der Berlinale die „vergiftete Atmosphäre“ im gesellschaftlichen Miteinander beklagt. Er kämpfte sichtlich mit den Tränen.
Der italienische Regisseur und Oscarpreisträger Paolo Sorrentino will keine weiteren Filme über Politiker drehen. Foto: Thibault Camus/AP/dpa
vor 9 Stunden
Oscar-Preisträger
Kultur.  Drehbuchautor und Regisseur Paolo Sorrentino hat zwei Filme über Politiker gedreht. Das reicht ihm. In Zukunft will er in andere Welten eintauchen.
Franziska Tobler (Eva Löbau) und Friedemann Berg (Hans-Jochen Wagner) lassen sich durch die tollen Tage treiben.
vor 9 Stunden
„Tatort“-Vorschau: „Ich hab im Schlaf geweinet“
Kultur.  Dieser Krimi wird für hitzige Diskussionen sorgen: Der neue „Tatort“-Fall aus dem Schwarzwald mit Tobler und Berg ist die absolute Härte. Auch für die Ermittler.
Ex-Fußballerin Steffi Jones und Valentin Lusin tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
vor 10 Stunden
RTL-Show
Kultur.  Promitanz-Auftakt: Wendlers Laura hatte Angst, Ex-Cindy Ilka Bessin wird kritisiert. Bei «Let's Dance» geht es los - mit weniger Zuschauern als letztes Jahr, aber dafür mit Michael Wendler im Publikum.
Eine Besucherin schaut sich das Gemälde "Madonna Benois" von Leonardo Da Vinci im Pariser Louvre an. Foto: Thibault Camus/AP/dpa
vor 10 Stunden
Schau in Paris
Kultur.  Das Louvre in Paris zeigt die Werke von Leonardo da Vinci. Die Ausstellung enthält mehr als 160 Exponate des Ausnahmekünstlers - und ist auf dem Weg, die meistbesuchteste in der Geschichte des Museums zu werden.
Aris Fioretos’ Roman ist von Melli Beese inspiriert, der ersten Frau, in Deutschland die Flugzeugführerlizenz erhielt.
vor 13 Stunden
Buch-Tipp: Aris Fioretas: „Nelly B.s Herz“
Kultur.  Aris Fioretos erzählt in „Nelly B.s Herz“ die Geschichte einer ungewöhnlichen Frau im Berlin der zwanziger Jahre.
Als Tokio Hotel durchstartete, machten besonders Bill und Tom Kaulitz mit ihren ganz eigenen Looks Teenager-Mädchen verrückt.
vor 14 Stunden
Von cool bis schrecklich
Kultur.  Manche Looks von Musikern sind unvergessen und wenn man an manche Künstler denkt, hat man ein ganz spezielles Äußeres im Sinn. Was wäre zum Beispiel Slash ohne den Zylinder oder Amy Winehouse ohne ihren „Beehive“? In unserer Bildergalerie zeigen wir einige unvergessliche Looks.
Schauspieler Elio Germano (l) und Regisseur Giorgio Diritti auf der Berlinale. Foto: Christoph Soeder/dpa
vor 16 Stunden
Frenetischer Applaus
Kultur.  Kunst schreibt die Berlinale auf der Leinwand mitunter sehr groß. Gleich zweimal wird dabei das Leben sehr unterschiedlicher Künstler erzählt. Hat das Publikum dabei auch schon den ersten Bären-Kandidaten gesehen?

- Anzeige -