Lokalnachrichten

vor 21 Stunden
Offenburg
Offenburg.  OT-Redakteurin Tanja Proisl flüstert diese Woche über Ereignisse in der Stadt.
vor 16 Stunden
Wirt Halil Yildirim bietet mittags eine warme Mahlzeit an
Offenburg.  Im Restaurant »Zum Alten Guglhupf« in der Metzgerstraße in Offenburg gibt es seit etwa drei Wochen kostenlos Suppe für Obdachlose. Jeden Mittag zwischen 12 und 15 Uhr kann die Suppe mit eigenen Bechern oder Gefäßen abgeholt werden.  
vor 19 Stunden
Offenburg
Offenburg.  Auch am heutigen Samstag wird er wieder als Hingucker auf dem Offenburger Wochenmarkt stehen: Beim Sächele-Stand der Althistorischen Narrenzunft gibt es neben »Mäskle« noch vieles mehr, was den Narren und vor allem die Närrin schmückt. Petra und Reinhard Edenhofner berichten, wie die närrischen Accessoires in liebevoller Handarbeit entstehen.
vor 21 Stunden
Der Schutterwälder an sich
Schutterwald.  Was so alles verschwinden kann. Und wo man es wieder findet - wenn man es wieder findet. Das ist schon bemerkenswert.
vor 21 Stunden
Windschlägs Radler bleiben auf Kurs
Windschläg.  Windschlägs Radsportverein hielt am Freitag seine Hauptversammlung ab. Die Regularien wurden rasch abgewickelt und das bewährte Programm fortgeschrieben. 
Die Kandidaten der Freien Wähler (von links): Sabine Albers, Alexander Spinner-Glanzmann, Klaus Doll, Werner Bächle, Sabine Dogor-Franz, Katrin Finke, Sina Erdrich, Jochen Gump, Patricia Winter, Manfred Knopf, Josef Gmeiner und Markus Volk. Auf dem Bild fehlen Dominic Müller und Martin Zimmermann.
vor 21 Stunden
Drei Gemeinderäte sind nicht mehr dabei
Durbach.  Die Kandidatenliste der Freien Wähler für die Kommunalwahl ist komplett. Den Wahlkampf starten sie mit einigen neuen Kandidaten. Auch die derzeit amtierende Weinprinzessin Sina Erdrich möchte ins Gemeindeparlament. Der bisherige Bürgermeister-Stellvertreter Hubertus Gernoth sowie die Gemeinderäte Christian Kiefer und Martin Spangenberger stellen sich nicht mehr zur Wahl. 
vor 21 Stunden
Offenburg
Offenburg.  Ingesamt 202 Ski- und Snowboard-Rennläufer haben bei den Schulstadtmeisterschaften am Seibelseckle mitgemacht. Für viele der Teilnehmer war es eine Premiere. Am schnellsten waren Schüler vom Oken- und Schiller-Gymnasium.
vor 21 Stunden
Prävention
Offenburg.  Zum Neujahrsempfang hatten die Eisenbahner-Senioren des Ortsverbands Offenburg eingeladen. Ralf Kaufmann von der Polizei informierte die 55 anwesenden Senioren im Casino der DB Gastronomie zum Thema »Gewalt gegen Senioren«. Außerdem sprach Günter Reimer vom BSW.

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Tödlicher Unfall zwischen Niederschopfheim und Ichenheim

23.02.2019 - 17:54

Ein Radfahrer wollte am Nachmittag die Kreisstraße überqueren und wurde von einem Autofahrer frontal erfasst. Der 81-Jährige erlitt schwerste Verletzungen;der Notarzt vor Ort konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und zur Klärung des Sachverhalts einen Sachverständigen hinzugezogen. Die Straße ist derzeit noch für die Zeit der Unfallaufnahme gesperrt. (sl)

Närrische Stimmung beim SC Freiburg

23.02.2019 - 17:44

Mit 5:1 hat der Sportclub den FC Augsburg aus dem Stadion gefegt und den höchsten Saisonsieg eingefahren. Nils Petersen (9./43. Minute), Vincenzo Grifo (30.) mit einem sehenswerten Freistoß, Luca Waldschmidt (64.) und Florian Niederlechner (85.) trafen am Samstag vor 23 600 Zuschauern für die in der ersten Hälfte klar besseren Gastgeber. Freiburg belegt nach den Nachmittagspartien Platz 12 in der 1. Fußball-Bundesliga und hat 27 Punkte auf dem Konto. (sl)

Rund um Offenburger Schlachthof könnte sich bald was tun

23.02.2019 - 11:24

Einige Großprojekte stehen in Offenburg an. Baubürgermeister Martini rechnet damit, dass wohl noch im März die Zusage vom Land für das Sanierungsgebiet Bahnhof / Schlachthof kommt. Weil viele Grundstücke im Bereich des Schlachthofs schon der Stadt gehören, könnte das geplante kreativwirtschaftliche Zentrum spätestens Anfang 2021 fertig sein. Länger dürfte es rund um den Bahnhof dauern – dort wird erstmal analysiert, wie die Verkehrssituation verbessert werden kann. Der Überblick über alle Großprojekte heute im Offenburger Tageblatt. (sst)

"Miss Germany" wird heute in Rust gewählt

23.02.2019 - 11:21

Wer ist die Schönste im Land? Im Europa-Park Rust wird heute Abend die „Miss Germany“ gewählt. Mit einigen Änderungen diesmal: es gibt nur noch 16 Kandidatinnen und keinen Durchgang in Bademode. Die Finalistinnen sind zwischen 19 und 28 Jahre alt. Fast 10.000 Frauen hatten sich für die Vorwahlen beworben. In der Jury sitzen unter anderem Politiker Wolfgang Bosbach, Sängerin Sarah Lombardi und Stylist Boris Entrup. (as/sst)

Freiburger entscheiden morgen über Bau eines neuen Stadtteils

23.02.2019 - 11:19

In Freiburg wird diskutiert, ob ein neuer Stadtteil gebaut werden soll - morgen (So) haben die Bürger das Wort. Es gibt einen Bürgerentscheid. Laut einem Rathaussprecher handelt es sich um eines der größten Wohnneubauprojekte Deutschlands. Im Stadtteil Dietenbach würden für 15.000 Menschen über 6.000 Wohnungen entstehen. Das Gebiet besteht derzeit noch aus Wiesen und Ackerflächen. Landwirte und Naturschützer wollen den Bau des Stadtteils verhindern. (sst)

Schwerer Unfall auf der A5 bei Rust

23.02.2019 - 09:17

UPDATE 14.30 Uhr
Wie die Polizei jetzt bekannt gegeben hat, sind zwei Menschen schwer verletzt worden. Fahrerin und Beifahrer; die beiden Kinder des Paares wurden leicht verletzt. Die Frau wollte einen LKW überholen und übersah einen von hinten kommenden BMW. Beim Zusammenprall wurde ihr Wagen in ein Feld geschleudert. (sl)
Bei einem schweren Unfall auf der A5 zwischen Herbolzheim und Rust sind am Vormittag ein Beteiligter schwer und mindestens zwei weitere leicht verletzt worden. Davon geht die Polizei derzeit aus. Ein Fahrer war in seinem Auto eingeklemmt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Darum war die A5 vorübergehend voll gesperrt. Der Unfall geschah offenbar durch einen Fehler beim Spurwechsel. Ein Auto kam beim Zusammenstoß von der Fahrbahn ab, das andere blieb auf dem Seitenstreifen stehen. (sst)

"Leser helfen": 181.500 Euro für zweites Ortenauer Frauenhaus

23.02.2019 - 09:12

Es ist eine der höchsten Summen, die bislang bei der „Leser helfen“-Aktion der Mittelbadischen Presse zusammenkamen: fast 182.000 Euro gehen an den Verein „Frauen helfen Frauen Ortenau“. Damit kann das dringend benötigte zweite Frauenhaus in der Ortenau verwirklicht werden. Über 1.700 Einzelspenden gab es diesmal. Alles zum Projekt heute in der Mittelbadischen Presse. (sst)

SC Sand morgen gegen Frankfurt

23.02.2019 - 08:25

Der SC Sand will Revanche: morgen (Sonntag) geht es in der 1. Frauenfußball-Bundesliga gegen den 1. FFC Frankfurt. Eine Mannschaft, die man sehr gut kennt, sagt Sands Spielerin Anne van Bonn. Im Hinspiel hatte ausgerechnet die Ex-Sanderin Laura Feiersinger zum 1:0-Sieg für Frankfurt getroffen. Das Rückspiel ist morgen (Sonntag) um 11 Uhr im Orsay-Stadion. (sl)

HITRADIO OHR

Die Oscars werden am Sonntag zum 91. Mal verliehen. Verfolgen Sie die Preisverleihung in der Nacht vom 24. auf den 25. Februar mit?

Neueste Videobeiträge

Nachrichten

In diesem Dossier finden Sie die Beiträge der Journalismus-AG des Offenburger Tageblatts, die unter redaktioneller Betreuung von Schülern verfasst wurden.
Die Kommunalwahl in Baden-Württemberg findet am 26. Mai statt. Alle Informationen und Berichte im Vorfeld und direkt zur Wahl finden Sie in diesem Dossier.
Jeden Mittwoch blicken wir ein Jahr zurück und greifen die Themen auf, die unsere Leser damals beschäftigt haben. Was hat sich seither getan?
Offenburg unter Schock: Ein 26-jähriger Somalier soll am 16. August 2018 einen Arzt in der Innenstadt in seiner Praxis erstochen haben. Er wird wenig später festgenommen, sein Motiv bleibt vorerst unklar.
In der OT-Sommerserie werden »Originale« aus dem Rebland und den Offenburger Stadtteilen vorgestellt. Menschen, die besonders und eben »Originale« sind.
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In unserer Serie zeigt Ottenheims Alt-Ortsvorsteher Hans Weide die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000.
Die Ortenau gehört zu den ökonomischen Spitzenregionen in Europa. Wir stellen die Unternehmen vor, die dazu beitragen.
Am Rande der Ortenau ist der beliebteste Freizeitpark der Welt beheimatet. Im Jahr 2017 besuchten etwa 5,6 Millionen Menschen den Europa-Park - Tendenz steigend.
Strukturdebatte in der Ortenau: Wie viele Kliniken könnte der Kreis verlieren? Verfolgen Sie die Berichterstattung im Dossier.

- Anzeige -