Lokalnachrichten

vor 3 Stunden
Kinzigtal
Kinzigtal.  Der Nabu und der BUND Mittleres Kinzigtal rufen auch in Zeiten der Corona-Pandemie für die Rettung von Amphibien auf. Die beliebte Amphibienwanderung des Nabu muss zwar ausfallen, aber aktiv werden kann man dennoch.  
vor 6 Stunden
Gutach
Gutach.  Die neue Sonderausstellung des Freilichtmuseums Vogtsbauernhof entsteht im Hermann-Schilli-Haus. Das Offenburger Tageblatt hat die „Macher“ dort beim Aufbau besucht.
vor 8 Stunden
Fischerbach
Fischerbach.  In der Gemeinderatsitzung informierte Bürgermeister Thomas Schneider über den Coronafall in der Kindertagesstätte Wunderfitz.
vor 8 Stunden
Renoviert
Haslach im Kinzigtal.  Das  „Pfarr’s Käppele“ erstrahlt seit einiger Zeit wieder in neuem Glanz. Sie ist die kleinste in der Reihe der Haslacher Kapellen am Eingang zum Wohngebiet Frühmess. 
vor 8 Stunden
Wahlkreis Freudenstadt
Bad Rippoldsau-Schapbach.  Wer sind die Menschen, die ihren Wahlkreis in den kommenden vier Jahren im baden-württembergischen Landtag vertreten wollen? Das Offenburger Tageblatt hat mit Kandidaten im Wahlkreis Freudenstadt gesprochen, um das herauszufinden. Heute stellen wir Katrin Schindele von der CDU vor.
vor 8 Stunden
Oberwolfach
Wolfach.  Was kostet Eltern der Kindergarten im Lockdown? Oberwolfachs Gemeinderat einigte sich am Dienstag auf einen Kompromiss. 
vor 15 Stunden
Steinach
Steinach.  Der Steinacher Gemeinderat hat den Haushaltsplan für 2021 verabschiedet. Vorgesehen sind Investitionen von 3,79 Millionen Euro. Um diese zu finanzieren ist voraussichtlich eine Kreditaufnahme erforderlich. 
vor 20 Stunden
Oberwolfach
Oberwolfach.  Zur Verabschiedung von Oberwolfachs Haushalt 2021 rückten die Eigenbetriebe in den Fokus. Dabei ging es neben einer letzten größeren Investition ins Kanalnetz auch um den Windpark Hohenlochen.
Lothspeich Zimmermannsbetrieb gesucht

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Der 13-Jährige war am Mittwoch in Sinsheim mutmaßlich von einem polizeibekannten 14-Jährigen erstochen worden. (Symbolbild)
vor 18 Minuten
Sinsheim
Region.  In seinen neun Jahren an der Stadtspitze habe er so etwas Schlimmes noch nicht erlebt – der Sinsheimer Oberbürgermeister Jörg Albrecht zeigt sich tief betroffen über tödlichen Messerangriff auf einen 13-jährigen Jungen.
Original-Wahlplakat der CDU zur Landtagswahl in Baden-Württemberg.
vor 29 Minuten
Landtagswahl in Baden-Württemberg
Region.  Die orangenen Plakate, die im ganzen Land verteilt wurden, sehen auf den ersten Blick aus wie die Original-Wahlplakate der CDU. Allerdings haben Klimaaktivisten die Sprüche abgeändert.
Generalsekretär der baden-württembergischen CDU, Manuel Hagel. (Archivbild)
vor 37 Minuten
Landtag von Baden-Württemberg
Region.  Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat die CDU als Bremsblock in der Umwelt- und Klimapolitik kritisiert - das lässt CDU-Generalsekretär Manuel Hagel nicht kommentarlos so stehen.
Der Angeklagte Yves R. hatte im Juli 2020 vier Polizisten bei der Kontrolle einer von ihm illegal bewohnten Waldhütte im Schwarzwald entwaffnet und war mit deren Dienstwaffen geflohen. (Archivbild)
vor 1 Stunde
Nach Urteil zu drei Jahren Haft
Region.  Der heute 32 Jahre alte Yves R. wurde vom Offenburger Schöffengerichtswegen wegen Geiselnahme zu drei Jahren Haft verurteilt – dagegen legten seine Verteidiger nun Revision ein.
Am Mittwochnachmittag wurde in einem Feldgebiet in der Nähe des Sinsheimer Stadtteils Eschelbach ein 13-Jähriger tot aufgefunden. (Symbolbild)
vor 2 Stunden
Toter 13-Jähriger bei Sinsheim
Region.  Die Hintergründe zum gewaltsamen Tod eines 13-Jährigen sind weiterhin unklar. Der 14 Jahre alte Verdächtige soll am Donnerstag einem Haftrichter vorgeführt werden.
Rückruf bei Edeka Südwest (Symbolbild).
vor 2 Stunden
Baden-Württemberg
Offenburg.  Mitunter in Baden-Württemberg ruft Edeka Südwest zwei Sorten abgepacktes Hackfleisch zurück. Das Hackfleisch, bei dem sich möglicherweise Kunststoffteile in den Packungen befinden, sei bei Edeka und Marktkauf verkauft worden. 

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Vorerst kein Kombibad, aber höhere Steuern für Kehler

25.02.2021 - 11:36

Die Kehler müssen wohl vorerst weiter auf ihr Kombibad verzichten, sollen aber demnächst vermutlich mehr Steuern zahlen. Das haben die Gemeinderats-Fraktionen bei Haushaltsberatungen gemeinsam entschieden. Bis 2025 liegen die Pläne für das Kombibad demnach erst mal auf Eis, weil das Geld in der Stadtkasse knapp wird. Deswegen sollen auch schon ab diesem Jahr die Grundsteuern um sieben Prozent und die Gewerbesteuer ab 2022 um rund acht Prozent angehoben werden, so die Anträge der Fraktionen. Dazu will sich die Stadtverwaltung in der nächsten Gemeinderatssitzung am 10. März äußern. Der Haushalt könnte dann in der Sitzung danach beschlossen werden. (as)

Südwesten verschärft Quarantänebedingungen

25.02.2021 - 10:49

Weil sich ansteckendere Corona-Mutationen schnell ausbreiten, verschärft das Land Baden-Württemberg die Quarantäneregeln wieder. Direkte Kontaktpersonen von Erkrankten müssen künftig wieder 14 statt wie bislang zehn Tage in Isolation. Schüler können sich erst ab dem fünften Tag freitesten lassen - sobald feststeht, dass der Infizierte sich nicht mit einer der Virusvarianten angesteckt hat. Auch die Regeln für die Einreise-Quarantäne werden verschärft: Wer aus einem Hochinzidenzgebiet oder einem Gebiet mit Virusvarianten einreist, kann sich künftig gar nicht mehr freitesten lassen. (as)

Anwältin legt Revision im Fall des Oppenauers Yves R. ein

25.02.2021 - 10:11

Drei Jahre soll der Polizeiwaffenräuber von Oppenau wegen Geiselnahme hinter Gitter – so hatte das Landgericht Offenburg letzte Woche geurteilt. Die Verteidigung von Yves R. hat wie angekündigt Revision eingelegt. Der Bundesgerichtshof muss jetzt das Urteil überprüfen. Yves R. hatte gestanden, letzten Sommer bei einer Polizeikontrolle an einer Waldhütte nahe Oppenau vier Polizisten entwaffnet zu haben und mit deren Dienstpistolen geflohen zu sein. Die Anwältin des 32-Jährigen hatte schon nach Prozessende gesagt, dass sie das Urteil rechtlich für falsch halte. Die wenigen Momente, in denen der Angeklagte einen der Polizisten bedrohte, sei keine Geiselnahme gewesen. (as)

Land unterstützt Kommunen beim Aufbau weiterer Corona-Teststellen

25.02.2021 - 09:34

Das Land Baden-Württemberg unterstützt Städte und Gemeinden, die weitere Anlaufstellen für Schnelltests aufbauen. Bisher kann man sich vor allem bei Ärzten und einigen Apotheken testen lassen. Die Kommunen bekommen drei Millionen Schnelltests aus der Notreserve des Landes und können - wenn nötig - weitere drei Millionen beschaffen, auf Kosten des Landes. Getestet werden sollen jetzt auch Menschen, die Angehörige pflegen, und Beschäftigte in Schulen, Kitas und bei der Polizei. Kultusministerin Eisenmann setzte durch, dass auch Schüler und ihre Eltern anlasslos getestet werden können - und nicht nur in Corona-Hotspots. (as)

Endspurt im Kampf um Playoff-Platz für Bühler Volleyballer

25.02.2021 - 08:44

Die Volleyball-Bisons Bühl treten heute (Do) Abend zum Bundesliga-Heimspiel gegen Lüneburg an – und wollen in den letzten beiden Spielen die Qualifikation für die Playoffs schaffen. Das könnte unter Umständen schon heute vorzeitig klappen. Dafür müsste ein Sieg her und man dürfte nicht mehr als einen Satz verlieren. Gleichzeitig wäre aber auch Schützenhilfe durch das Ergebnis einer anderen Partie notwendig – Giesen darf nicht mehr als einen Satz gegen Friedrichshafen gewinnen. Anpfiff in Bühl ist um 19 Uhr. (sst)

Stadt Lahr hofft auf Chrysanthema 2021: Vorbereitungen laufen

25.02.2021 - 08:35

Es ist ein Highlight im jährlichen Veranstaltungskalender von Lahr: die Chrysanthema. Im letzten Jahr musste die Open-Air-Blumenschau coronabedingt ausfallen. In diesem Herbst hofft die Stadtverwaltung, dass die Chrysanthema wieder über die Bühne gehen kann. Unabhängig von der Entwicklung der Pandemie sind die Vorbereitungen angelaufen, teilt die Stadt mit. Um die 300.000 Besucher kommen immer während der Chrysanthema-Wochen nach Lahr. (sst)

EDEKA Südwest ruft vorsorglich abgepacktes Hackfleisch zurück

25.02.2021 - 08:34

Es können möglicherweise blaue Kunststoffpartikel in einzelnen Packungen sein: Die EDEKA Südwest Fleisch GmbH ruft vorsorglich zwei Artikel zurück: Hofglück Hackfleisch gemischt in der 400-Gramm-Packung mit dem Verbrauchsdatum 25. Februar und EDEKA Bio Bioland Hackfleisch gemischt, ebenfalls 400 Gramm, mit dem Verbrauchsdatum 26. Februar (jeweils mit der Losnummer 21049), teilt die Zentrale in Offenburg mit. Das Fleisch sei in verschiedenen Bundesländern bei EDEKA und Marktkauf verkauft worden. Die betroffenen Artikel wurden sofort aus den Regalen genommen, Kunden können die entsprechenden Packungen in ihrem Markt zurückgeben. Andere Verbrauchsdaten oder Artikel der Marken seien nicht betroffen. (sst)

Vorgaben fehlen noch: Blumenläden könnten noch dicht bleiben

25.02.2021 - 06:54

Eigentlich dürften sich die Floristen freuen, denn ab Montag (1. März) können sie ihre Geschäfte in Baden-Württemberg prinzipiell wieder aufmachen. Momentan sieht der Branchenverband aber die Gefahr, dass einige Läden trotzdem noch dicht bleiben könnten. Grund: die grün-schwarze Landesregierung hat die Corona-Verordnung noch nicht mit den notwendigen Details zu den Auflagen aktualisiert – und gab laut dem Verbandschef offenbar auch keine Hinweise, wann das passiert. Gebe es diese rechtssicheren Vorgaben erst am Freitag, könnten die Betriebe allenfalls noch eingeschränkt Vorbereitungen treffen – gebe es sie erst am Wochenende, werde es vielen Betrieben unmöglich sein, alle Vorgaben umzusetzen und am Montag schon aufzumachen. Möglicherweise müssten viele Geschäfte sogar umgebaut werden. (sst)

HITRADIO OHR
Imago/Christian Ohde

Es gibt derzeit mehrere Corona-Impfstoffe in Deutschland. Falls Sie sich impfen lassen, haben Sie eine Präferenz oder ist Ihnen der Impfstoff egal?

Nachrichten

Die Zahl der Smartphonenutzer stieg im vergangenen Jahr auf 79 Prozent der Bundesbürger ab 16 Jahren. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
vor 21 Minuten
Digitalverband
Digitales.  Die Zahl der Smartphone-Nutzer in Deutschland wächst weiter. Und damit nimmt auch die Bedeutung des mobilen Geräts zu, denn die meisten können sich ein Leben ohne Smartphone gar nicht mehr vorstellen.
Die hohe Nachfrage nach Technik für Rechenzentren und Grafikkarten beschert Nvidia einen satten Quartalsabschluss. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa
vor 3 Stunden
Umsatzsteigerung
Digitales.  Einige Grafikkarten von Nvidia sind derzeit schwer zu bekommen. Die Firma versucht, gegenzusteuern. Unterdessen läuft auch das Geschäft mit Rechenzentren auf Hochtouren.
Facebook entschuldigt sich für die Sperrung. Foto: Uli Deck/dpa
vor 21 Stunden
Film über Hanau-Attentat
Digitales.  Nach einer Beschwerde hebt der US-Konzern einen Film des WDR-Nachrichtenmagazins mit dem Titel «Ein Jahr nach dem Attentat von Hanau: Tödliche Versäumnisse?» wieder auf die Plattform.
Auch untwegs online: Eine junge Frau an einem Busbahnhof. Foto: Marius Becker/dpa
24.02.2021
Studie
Digitales.  Immer mehr Menschen sind laut einer Studie online - sowohl im Privaten als auch im Berufsleben. Aber: Nicht alle profitieren gleichermaßen von der Digitalisierung.
Der Europäische Rechnungshof bemängelt, dass in der EU zu wenig für digitale Fähigkeiten von Erwachsenen getan wird. Foto: Felix Kästle/dpa
23.02.2021
Analyse
Digitales.  Wie finde ich bestimmte Informationen im Netz - und sind die auch seriös? Erschreckend viele Menschen in Deutschland sind mit solchen Fragen überfordert, bemängelt der Europäische Rechnungshof.
Die neue Spielekonsole Playstation 5 könnte angesichts der Halbleiter-Knappheit noch monatelang schwer zu bekommen sein. Foto: Koji Sasahara/AP/dpa
23.02.2021
Problem Halbleiter
Digitales.  Halbleiter sind aktuell schwer zu bekommen. Das wirkt sich auch auf die Lieferbestände der Playstation 5 von Sony aus. Ist gar das Weihnachtsgeschäft in Gefahr?
Der Spieleentwickler Epic ist mit dem Versuch gescheitert, seinen App-Store-Streit mit Apple nach Großbritannien zu tragen. Foto: Herwin Bahar/ZUMA Wire/dpa
23.02.2021
Großbritannien
Digitales.  Der Konflikt schwelt seit Monaten - und Epic Games lässt nicht locker. Darf Apple bei In-App-Käufen in Games auf seinen iPhones kräftig mitverdienen? Epic zieht in dem Streit erneut den Kürzeren.
Achim Berg, Präsident Bitkom, spricht bei einer Pressekonferenz. Der Digitalverband Bitkom hat eine deutliche Verbesserung des Corona-Impfmanagements in Deutschland gefordert. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
23.02.2021
Corona-Pandemie
Digitales.  Einen Impf-Termin bekommen? Keine leichte Sache. Dabei ließe sich mit digitalen Hilfsmitteln bequem Abhilfe schaffen. Doch dabei hakt es in der High-Tech-Nation Deutschland.
Facebook hat sich offenbar mit der australischen Regierung geeinigt.
23.02.2021
Australien
Digitales.  Nach tagelangen Verhandlungen mit Facebook hat die australische Regierung offenbar Änderungen an einem geplanten Mediengesetz zugestimmt. Nun sollen Medieninhalte wieder freigegeben werden.

- Anzeige -