Lokalnachrichten

vor 4 Stunden
Serie von Scheunenbränden
Ortenau.  Die Öffentlichkeit muss beim Prozess gegen den mutmaßlichen Serienbrandstifter teilweise draußen bleiben. Ortenauredakteur Jens Sikeler erklärt, weshalb er das für problematisch hält. 
vor 4 Stunden
1,6 Millionen Euro Schaden
Ortenau.  Acht Scheunen wurden im Frühjahr 2019 ein Raub der Flammen. Der Mann, der dafür verantwortlich sein soll, muss sich seit Donnerstag vor dem Freiburger Jugendschöffengericht verantworten. Eine weitreichende Entscheidung ist schon am ersten Prozesstag gefallen. 
Ein Kommentar von Simon Allgeier.
vor 7 Stunden
Kommentar
Schwanau.  Der Unternehmer Martin Herrenknecht will während des Bundesparteitags in Offenburg keine Mitglieder der AfD in seinem Hotel Schwanau beherbergen, entsprechende Reservierungen hat er gekündigt. Ein Kommentar dazu von Simon Allgeier.
Der Unternehmer Martin Herrenknecht will keine Mitglieder der AfD in seinem Hotel Schwanau beherbergen, entsprechende Reservierungen hat er gekündigt.
vor 7 Stunden
Herrenknecht wirft AfD raus
Schwanau.  Der AfD-Bundesparteitag am 25. und 26. April in Offenburg wirft seine Schatten voraus: Der Tunnelbohrerhersteller Martin Herrenknecht hat die Reservierungen von Mitgliedern der Partei in seinem Hotel in Schwanau gekündigt. Die AfD sieht darin eine „Politik der Ausgrenzung“. 
vor 10 Stunden
Auto und Kleinlastwagen kollidiert
Ortenau.  Auf der A5 ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall gekommen. Dies führte unter anderem zu einem Rückstau. Ein Auto und ein Kleinlastwagen sind, vermutlich aufgrund der Wetterlage, kollidiert. Etliche Verkehrsteilnehmer verhinderten die Arbeit der Rettungskräfte, weil sie keine Rettungsgasse bildeten. 

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Die Polizei warnt vor Falschmeldungen bezüglich des Coronavirus.
vor 54 Minuten
Fake-News in Baden-Württemberg
Region.  Mehrere besorgte Bürger meldeten sich am Donnerstag bei der Polizei, weil sich über die sozialen Netzwerke ein Coronavirus-Artikel mit einem Schreckenszenario für Baden-Württemberg verbreitet. Es handelt sich um eine Fälschung.
Im Labor werden Proben auf das Coronavirus überprüft.
vor 2 Stunden
Corona-Fälle in Baden-Württemberg
Region.  In Baden-Württemberg haben sich vier weitere Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Drei Patienten aus Freiburg haben sich auf einem Business-Meeting in München angesteckt. Eine weitere Person kommt aus dem Landkreis Böblingen.
Die Sperrung der Reutlinger Lederstraße auf einem Abschnitt von 250 Metern direkt vor der Messstation samt den anderen Maßnahmen zur Luftreinhaltung reichen aus, haben die Richter geurteilt. Ein Dieselfahrverbot ist vom Tisch.
vor 3 Stunden
Bundesverwaltungsgericht zum Dieselfahrverbot
Region.  In Reutlingen dürfen weiterhin alte Diesel fahren. Das Urteil der Bundesrichter spielt dem Land in die Karten, ist aber schlecht für die Gesundheit, kommentiert Christine Keck.
Auch in Rottweil wurde eine Isolierstation für Coronapatienten eingerichtet.
vor 3 Stunden
Der Virus in Baden-Württemberg
Region.  Im Südwesten sind vier Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Darunter ein Mann aus dem Kreis Rottweil, dessen Familie jetzt mit bösen Kommentaren im Internet konfrontiert wird.
In der Lederstraße in Reutlingen, eine der dreckigsten Straßen im Land, wird zeitweise die rechte Spur gesperrt
vor 3 Stunden
Oberste Richter haben entschieden
Region.  Die Stadt Reutlingen muss ihren Luftreinhalteplan überarbeiten, kann aber auf ganz drastische Maßnahmen verzichten.
Volker Ratzmann
vor 4 Stunden
Übergangsgeld
Region.  Die Landesregierung will die Regeln für den Wechsel von der Politik in die Wirtschaft ändern. Hintergrund sind die Übergangszahlungen von Ex-Staatssekretär Volker Ratzmann, der in die Politik wechselt.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Offenburg - Alkoholisiert am Steuer

27.02.2020

Beamte der Polizei Offenburg haben in der Nacht auf Donnerstag einen 45-jährigen Autofahrer angehalten, weil er betrunken hinterm Steuer saß. Der Autofahrer fuhr mit seinem VW Passat im „Messekreisel“ von der Autobahn kommend in Offenburg und anschließend die Hauptstraße stadteinwärts, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Ein Atemalkoholtest habe einen Wert von über einem Promille zutage gebracht. Nach Auswertung einer erhobenen Blutprobe erwartet den Autofahrer neben einer Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr auch Post von der Führerscheinstelle, so die Polizei. 

Achern - Einbrecher unterwegs

27.02.2020

Einen Tatzusammenhang dürfte es zwischen zwei Einbruchsdiebstählen, die sich am Mittwochmorgen gegen 2.30 Uhr in der Schlossbachstraße ereignet haben, geben. Das teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen der Beamten dürfte ein unbekannter Täter zunächst aus einem Auto Papiere und diverse Gegenstände entwendet haben. Anschließend brach er einen Schuppen auf und entwendete daraus ein E-Bike und einen Elektroroller im Gesamtwert von zirka 4.700 Euro. Die Beamten des Polizeirevier Achern-Oberkirch ermitteln.

Kehl - Verkehrsverstoß endet in handfester Auseinandersetzung

27.02.2020

Ein Passant hat einen mutmaßlichen Verkehrsverstoß eines Pkw-Fahrers am Mittwoch gegen 12.30 Uhr in der Beethovenstraße in Kehl gefilmt. Dies erzürnte den Autofahrer so sehr, dass es zu einem verbalen Streit kam. Das teilt die Polizei mit. Der Streit habe sich zu einer handfesten Auseinandersetzung entwickelt. Einem hinzueilenden Zeugen gelang es laut Polizei zunächst, die Streithähne zu trennen. Da der Autofahrer sich dennoch nicht beruhigte, seien die beiden anderen in eine nahe Praxis geflüchtet. Die Beamten des Polizeireviers in Kehl haben die Ermittlungen aufgenommen.

Kehl - Mit Promille entgegen der Fahrtrichtung, weiterer Autofahrer unter Cannabiseinfluss unterwegs

26.02.2020

Eine 54-jährige Renault-Fahrerin war am Mittwochmorgen stark alkoholisiert auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Das berichtet die Polizei. Gegen 1.25 Uhr sei die Frau am Steuer ihres Renault Kadjar auf der Straßburger Straße in Richtung Frankreich gefahren, dabei nutzte sie die falsche Fahrbahnseite. Kurz vor der Europabrücke sei sie von der Bundespolizei gestoppt worden. Dort habe sich herausgestellt, dass die Frau mit rund 2,4 Promille Alkohol hinter dem Steuer saß. Außerdem habe sie keine gültige Fahrerlaubnis für die Bundesrepublik vorweisen können. Nach einer Blutentnahme erwartet die Frau nun unter anderem eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr, schreibt die Polizei. 

Achern - Unter Drogeneinfluss

26.02.2020

Beamte in Achern haben am Dienstagabend in der Oberacherner Straße gegen 17.30 Uhr einen Mercedes-Fahrer kontrolliert. Aufgrund deutlicher Anzeichen einer Beeinflussung berauschender Mittel und einem durchgeführten Drogenvortest ergab sich der Verdacht, dass der 45-Jährige sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Weiterfahrt wurde daraufhin untersagt und eine Blutentnahme angeordnet.

Zell am Harmersbach - Zeugenaufruf nach Sachbeschädigung

25.02.2020

Ein Unbekannter hat an einem in der Straße "Mittler Eckfeld" in Zell am Harmersbach geparkten Mini in den zurückliegenden drei Wochen einen Schaden von insgesamt 1.500 Euro verursacht. Das teilt die Polizei mit. Der noch unbekannte Vandale soll die Fahrzeugseiten des weißen Kleinwagens mit einem spitzen Gegenstand mehrfach mutwillig zerkratzt haben, zuletzt zwischen Montagabend und Dienstagmorgen. Die Beamten des Polizeipostens Zell am Harmersbach haben die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise an: 07835/547490.

Offenburg - Einbruch

25.02.2020

Ein noch unbekannter Dieb hat sich im Verlauf des Montagmittags verbotswidrig Zutritt zu einem Wohncontainer in der Zeller Straße in Offenburg verschafft. Das teilt die Polizei mit. Zwischen 15 Uhr und 19.45 Uhr soll der ungebetene Besucher die Unterbringung auf einer Baustelle betreten haben und dort unter anderem ein Smartphone und etwas Bargeld gestohlen haben, bevor er unentdeckt das Weite suchte. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben Ermittlungen wegen Einbruchs aufgenommen.

Steinach - Vorfahrt missachtet

24.02.2020

Zu einem Unfall mit zwei Leichtverletzten und einem Sachschaden von rund 25.000 Euro ist es am Sonntag kurz nach 19 Uhr in Steinach gekommen. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Ein 19-jähriger Audi-Fahrer war auf der Bollenbacher Straße in Richtung Haslach unterwegs und soll dabei an der Einmündung zur B 33 die Vorfahrt einer 28-jährigen Fiat-Fahrerin missachtet haben, die in Richtung Offenburg entgegenkam. Durch den Zusammenstoß wurden die beiden Fahrer leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst versorgt werden, schreibt die Polizei. Der Audi sei nach der Kollision mit dem Fiat noch in eine Leitplanke gestoßen. Die Feuerwehren Steinach und Haslach waren, ebenso wie zwei Abschleppdienste, unter anderem zur Räumung der Unfallstelle im Einsatz, so die Polizei. Zwei Streifenbesatzungen des Polizeireviers Haslach kümmerten sich um die Unfallaufnahme und die Verkehrsregelung. Der Fahrer des Audi muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

In der Nacht auf Aschermittwoch endet die Fasnacht - und die Fastenzeit beginnt. Fasten Sie?

Nachrichten

Aktuelle Artikel und Infos zur Handball-EM der Männer vom 9. bis zum 26. Januar 2020.
Das Volksbegehren für mehr Artenschutz ist vielen Landwirten ein Dorn im Auge. Sie fürchten um ihre Existenz.
Redakteur Martin Egg ist leidenschaftlicher Cineast. Wann immer er im Kehler Kino einen neuen Film sieht, äußert er an dieser Stelle seine Meinung.
In seiner wöchentlichen Kolumne gibt Hans Roschach Einblicke in die Welt des kulinarischen Genusses – mitsamt einem Rezept der Woche.
In diesem Dossier finden Sie die Beiträge der Journalismus-AG des Offenburger Tageblatts, die unter redaktioneller Betreuung von Schülern verfasst wurden.
Jeden Mittwoch blicken wir ein Jahr zurück und greifen die Themen auf, die unsere Leser damals beschäftigt haben. Was hat sich seither getan?
Offenburg unter Schock: Ein 26-jähriger Somalier soll am 16. August 2018 einen Arzt in der Innenstadt in seiner Praxis erstochen haben. Er wird wenig später festgenommen, sein Motiv bleibt vorerst unklar.
In der OT-Sommerserie werden »Originale« aus dem Rebland und den Offenburger Stadtteilen vorgestellt. Menschen, die besonders und eben »Originale« sind.
Kurioses und geschichtlich Interessantes findet sich beim »Blick ins Amtsblatt« Schwanau. In unserer Serie zeigt Ottenheims Alt-Ortsvorsteher Hans Weide die »Schätze« aus den Jahren 1972 bis 2000.

- Anzeige -