Lokalnachrichten

Lahr/Schwarzwald
vor 30 Minuten
Lahr/Schwarzwald.  Für die Nabu-Ortsgruppe Lahr stellt das Herbstfest eine der wichtigsten Veranstaltungen des Jahres dar. Am Sonntag wurde im Stützpunkt mit Freunden und Unterstützern gefeiert, unter anderem wurde dabei der Abschluss der Hohbergsee-Entschlammung thematisiert.
Schwanau - Ottenheim
vor 2 Stunden
Ottenheim.  Nach acht Monaten ist das Ottenheimer Laufprojekt »Von 0 auf 21« am Wochenende erfolgreich ausgeklungen. 100 Starter absolvierten zunächst den Karlsruher Halbmarathon. Im Anschluss stieg noch eine Riesensause im Ottenheimer Sportheim.  
Lahr
vor 6 Stunden
Lahr.  Am Sonntag wurde Pfarrer Walter Schwehr als Kooperator in der Seelsorgeinheit »An der Schutter« in Lahr verabschiedet. Schwehr wird künftig als Subsidiar fungieren. Gleichzeitig wurde Christoph Franke als hauptberuflicher Diakon willkommen geheißen.  
"Spektakuläres" Video
vor 6 Stunden
Lahr.  Weil sich am Montagabend drei Kinder auf den Gleisen bei Lahr aufgehalten hatten, musste der Zugverkehr dort gesperrt werden. Der Grund für den Aufenthalt der Jungs auf den Schienen: ein "spektakuläres" Video.
Schwanau - Ottenheim
vor 9 Stunden
Ottenheim.  Vieles lief beim sonntäglichen Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde Ottenheim am Sonntag in gewohntem Rahmen ab, so manches aber auch nicht.   
"Meine Landesgartenschau" (112)
vor 11 Stunden
Lahr.  Von Montag bis Freitag kommt an dieser Stelle immer ein Besucher der Landesgartenschau (LGS) zu Wort. In Folge 112 der Serie des Lahrer Anzeigers »Meine Landesgartenschau« erzählt heute Heidi Klenert (50) aus Karlsruhe von ihren Beweggründen, die LGS zu besuchen:  
Lahr/Schwarzwald
vor 18 Stunden
Lahr/Schwarzwald.  Die Landesgartenschau war gestern, Montag, einmal mehr im Gemeinderat Thema. Sie scheint sich von den Besuchern her dort einzupendeln, wie es zu Anfang geschätzt wurde.
Friesenheim - Oberschopfheim
vor 21 Stunden
Oberschopfheim.  Die DJK Oberschopfheim setzt alles daran, die Jugend mehr und mehr in die Vereinsarbeit zu integrieren. Gleichzeitig sollen die Bedürfnisse von den Jüngsten im Verein und deren Eltern Berücksichtigung finden. Dieses neue Konzept wurde nun vorgestellt.  

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Autofahrer touchiert 14-Jährigen

25.09.2018

Beim Überqueren der Ortenauer Straße in Appenweier ist ein 14-jähriger Junge leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei. Der Schüler war am Montag gegen 15.45 Uhr unvermittelt hinter einem ordnungsgemäß geparkten Fahrzeug auf die Straße gelaufen und hatte dabei einen aus Offenburg kommenden Renault übersehen. Der 63 Jahre alte Autofahrer konnte trotz einer Notbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern und touchierte den Fußgänger. Durch den Unfall verletzte sich der Junge laut Polizeibericht leicht am Arm, am Renault entstand kein Schaden.

Zeugen gesucht: Alkoholisiert den Verkehr gefährdet

25.09.2018

Die Beamten des Polizeireviers Haslach sind seit Montagvormittag auf der Suche nach weiteren Zeugen einer gefährlichen Alkoholfahrt zwischen der Steinacher Grafenstraße, der B 294 und der Passhöhe zur Heidburg. Das teilt die Polizei mit. Auf diesem Streckenabschnitt hatte der Anrufer gegen 10.30 Uhr einen in Schlangenlinien fahrenden Citroen C5 gemeldet.

Hierbei sei der Wagen mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten und auch teilweise über eine Verkehrsinsel gerollt. Letztlich gelang laut Polizeibericht die Kontrolle des alkoholisierten Fahrers der Limousine.

Diesen erwartet nach Auswertung einer erhobenen Blutprobe eine Strafanzeige und Post der Führerscheinstelle. Zeugen und möglicherweise gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich unter 07832/975920 mit den Beamten des Polizeireviers Haslach in Verbindung zu setzen.

Meißenheim - 3000 Euro Sachschaden nach Unfallflucht, Zeugen gesucht

25.09.2018

Rund 3.000 Euro Sachschaden sind nach einer Unfallflucht im Verlauf des vergangenen Wochenendes in der Johann-Pfunner-Straße zu beklagen. Zwischen Samstagabend und Montagmorgen wurde ein dort abgestellter Kleinbus vom Wagen eines noch unbekannten gerammt und hierbei schwer beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07824 662991-0 mit den Beamten des Polizeipostens Schwanau in Verbindung zu setzen.

Einbruch in Wohnhaus

24.09.2018

Ein aufgehebeltes Fenster hat noch unbekannten Einbrechern am frühen Sonntagmorgen Zutritt zu einem Anwesen in der Schutterlindenbergstraße verschafft. Nach dem Durchsuchen der Räumlichkeiten gelang den Dieben die Flucht. Ob den ungebetenen Besuchern  Beute in die Hände fiel ist noch unklar. Die Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Lahr und der Kriminaltechnik dauern an. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Appenweier - Einbruch in Schule

24.09.2018

Ein noch Unbekannter ist zwischen Freitagabend und Sonntagmittag in einen Unterrichtsraum einer Schule in der Oberkircher Straße eingedrungen. Nachdem der ungebetene Besucher eine Scheibe eingeworfen hatte, wurden mehrere Schränke des Zimmers nach Brauchbarem durchsucht. Ob die Tat mit einem versuchten Einbruch in die Räumlichkeiten eines Gewerbebetriebes in der Ortenauer Straße am frühen Sonntagmorgen in Verbindung steht, müssen die Ermittlungen der Beamten des Polizeipostens Appenweier zeigen. Die Sachschäden können in beiden Fällen noch nicht genau beziffert werden, dürften aber insgesamt etwa mehrere Hundert Euro betragen. Ob etwas entwendet wurde ist noch unklar.

Offenburg - Polizisten beleidigt

24.09.2018

Was einen 20-Jährigen am frühen Montagmorgen dazu bewogen haben mag zwei Polizisten auf der B 33a zu beleidigen ist noch unklar. Fest steht bislang, dass der junge Mann als Beifahrer beim Passieren der beiden Beamten von seinem Fäkalwortschatz Gebrauch gemacht hatte. Da das Fahrzeug nach einer kurzen Verfolgung angehalten und die Insassen kontrolliert werden konnten, steht dem unhöflichen Nachtschwärmer nun eine Strafanzeige wegen Beleidigung ins Haus.

Offenburg - Baulärm mit Folgen

24.09.2018

Ungewöhnlicher Baulärm hat die Beamten des Polizeireviers Offenburg am Sonntag in der Hauptstraße auf den Plan gerufen. Dort hatten zwei Männer sonntägliche Arbeiten in einer Wohnung ausgeführt. Nachdem ihnen umgehend die Fortführung des lautstarken Werkens untersagt wurde, erwarten die beiden Handwerker Ermittlungen wegen möglicher Verstöße gegen das Steuer- und Sozialversicherungsrecht. Ersten Erkenntnissen zufolge dürften das Duo im Alter von 21 und 38 Jahren der ´Schwarzarbeit´ nachgegangen sein. Die Beamten des Hauptzollamtes haben die Ermittlungen übernommen.

Achern - Schnell gelöscht

24.09.2018

Die Acherner Wehrleute mussten am Sonntagmorgen in die Severinstraße ausrücken, nachdem dort in einer Firma gegen 9:45 Uhr die Brandmelder ausgelöst hatten. Womöglich hatte eine defekte Rauchschutzklappe zu einem kleinen Feuer in einem Rohr geführt, dass jedoch durch Mitarbeiter noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr und Polizei gelöscht werden konnte. Personen wurden nicht verletzt, ebenso entstand kein Sachschaden.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan besucht diese Woche Deutschland und bekommt einen Empfang mit militärischen Ehren und ein Staatsbankett geboten. Zu viel der Ehre?

Neueste Videobeiträge

Nachrichten

«Für einen freien und unabhängigen Journalismus im Land tragen besonders Parteien und Regierungsinstitutionen sowie öffentliche Einrichtungen eine hohe Verantwortung. Jede Einschränkung von Pressefreiheit ist nicht akzeptabel», sagt Sebastian Kurz.
Wien
vor 4 Minuten
Nachrichten.  Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat das von der rechten FPÖ geführte Innenministerium kritisiert und sich gegen eine Ausgrenzung bestimmter Medi...
Keir Starmer, Brexit-Experte der Labour-Partei, gibt während des Labour-Parteitags ein Interview.
Liverpool
vor 5 Minuten
Nachrichten.  Der Brexit-Experte der britischen Labour-Partei, Keir Starmer, schließt eine Unterstützung seiner Partei für ein Brexit-Abkommen der Regierung mit Brüssel weit...
Facebook räumte in der Stellungnahme ein, dass die Arbeit im Löschzentrum häufig schwierig sei.
San Mateo
vor 6 Minuten
Nachrichten.  Facebook ist in den USA von der ehemaligen Mitarbeiterin eines Löschzentrums verklagt worden, weil die ständige Belastung durch schockierenden Inhalte sie kran...
Jered Chinnock (3.v.l) seht mit seinem Therapieteam in der Mayo Clinic. Mittels elektrischer Rückenmarkstimulation und 43 Wochen Rehabilitationstherapie konnte der Patient mit 331 Schritten 102 Meter zurücklegen.
Rochester
vor 7 Minuten
Nachrichten.  Ein Gelähmter kann mit etwas Hilfe wieder einige Schritt gehen. Mittels elektrischer Rückenmarkstimulation und 43 Wochen Rehabilitationstherapie konnte der Pat...
Instagram hat mehr als eine Milliarde Nutzer und wird für Facebook immer wichtiger als Erlösquelle.
Menlo Park
vor 8 Minuten
Nachrichten.  Die beiden Gründer der Fotoplattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook. Sie wollten nun eine Pause nehmen und sich Gedanken über ein neues Projekt...
Die beiden Kontrahenten: Volker Kauder, Unions-Fraktionsvorsitzender, und Ralph Brinkhaus, CDU-Bundestagsabgeordneter und Unions-Vize-Fraktionsvorsitzender.
Berlin
vor 11 Minuten
Nachrichten.  Die Unionsfraktion wählt ihren Fraktionsvorsitzenden. Amtsinhaber Volker Kauder hat erstmals einen Herausforderer: Ralph Brinkhaus. Die Wahl ist auch ein Signa...
In Fulda werden auf der Deutschen Bischofskonferenz die Ergebnisse der Studie «Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz» präsentiert.
Fulda
vor 12 Minuten
Nachrichten.  Der Kriminologe Christian Pfeiffer wirft den deutschen Bischöfen mangelnde Transparenz bei ihrer Studie zum Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in der katholische...
Brett Kavanaugh gab dem Fernsehsender FOX News ein Interview.
Washington
vor 14 Minuten
Nachrichten.  Der wegen Missbrauchsvorwürfen unter Druck stehende Kandidat von US-Präsident Donald Trump für den Obersten US-Gerichtshof, Brett Kavanaugh, hat sich entschied...
Sollte Trump Rosenstein nun tatsächlich entlassen oder sollte dieser von seinem Posten zurücktreten, würde dies einmal mehr zu Chaos in der Regierung führen.
Washington
vor 16 Minuten
Nachrichten.  Die Zukunft des stellvertretenden US-Justizministers Rod Rosenstein in der Regierung von Präsident Donald Trump ist ungewiss. Nach Berichten über seinen möglic...

- Anzeige -