Lokalnachrichten

vor 6 Stunden
Aktuelle Zahlen
Ortenau.  Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.
vor 12 Stunden
Ortenau
Ortenau.  Wegen schwerer räuberischer Erpressung müssen sich am Donnerstag zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche aus Lahr vor dem Amtsgericht Offenburg verantworten.
vor 13 Stunden
Inzidenz bei 166,1
Offenburg.  Die 7-Tage-Inzidenz im Ortenaukreis lag am Dienstag erstmals wieder über 150. Sollte das so bleiben, droht dem Landkreis eine Ausgangssperre ab Montag.
Durch einen erhöhten Beratungsbedarf kann es an Tagen, an denen in den Impfzentren wie hier in Offenburg Astrazeneca verimpft wird, etwas länger dauern, bis man an der Reihe ist.
vor 14 Stunden
Impfwillige Ü60 gesucht
Offenburg.  Das Land öffnet am Montag die Impfterminvergabe für alle über 60-Jährigen. Die Änderung wird im Ortenaukreis sehnlichst erwartet, hier stapeln sich in den Impfzentren die Astrazeneca-Impfdosen.
Patrick Kriegel ist Steuerberater und Geschäftsführer.
Steuerberatungsgesellschaft Patrick Kriegel GmbH: Die aktiven Berater und Gestalter
Anzeige
Service.  Die Kanzlei wurde vor 14 Jahren gegründet und besteht mittlerweile aus einem 25-köpfigen Team, das die Mandanten in allen Themen rund ums Steuerrecht und darüber hinaus unterstützt. Im Vordergrund stehen die individuelle Betreuung und Beratung der Mandanten. Dies ist die Philosophie der Kanzlei.

Exklusiv für unsere Abonnenten

Region

Ernst Maier und Tochter Annette auf der Weide: Das Effizienzgebot der modernen Tierhaltung ignorieren sie bewusst. Sie zählen zu den Biopionieren.
vor 5 Stunden
Region
Region.  Seit Jahrzehnten kämpfen die Maiers mit ihrem Uria-Hof gegen unnötige Tierquälerei. Sie schießen ihre Rinder auf der Weide und widersetzen sich der Ohrmarkenpflicht. Mit ihrem Kampf ebnen sie auch anderen Landwirten den Weg – europaweit.
Eine Mitarbeiterin serviert Bewohnern vor dem ersten gemeinsamen Mittagessen seit Beginn der Coronapandemie zur Feier des Tages ein Glas Sekt.
vor 5 Stunden
Altenheim Mühlehof im Kreis Lörrach
Region.  Im Mühlehof in Steinen sind fast alle Bewohner geimpft. Das Heim hat vor Gericht dafür gekämpft, dass die Menschen nun wieder zusammen speisen dürfen. Manchen verleiht die Aussicht auf Gemeinschaft ganz neuen Lebensmut.
Im Laufe der vergangenen sieben Tage haben die Behörden im Schnitt 165,3 Ansteckungen pro 100 000 Einwohner registriert.
vor 5 Stunden
Coronavirus in Baden-Württemberg
Region.  In Baden-Württemberg steigt die sieben-Tage-Inzidenz der Corona-Neuinfektionen weiter. 40 der 44 Stadt- und Landkreise in Baden-Württemberg liegen über einer Inzidenz von 100, sieben über der 200er-Marke und zwei sogar über der 300er-Schwelle.
Wer möchte, kann im Einzelfall nach Rücksprache mit dem Arzt auch seine Zweitimpfung mit Astrazeneca bekommen. (Symbolbild)
vor 6 Stunden
Coronavirus in Baden-Württemberg
Region.  Für unter 60-Jährige, die in Baden-Württemberg bereits einmal mit Astrazeneca geimpft wurden, behalten gebuchte Termine für die zweite Corona-Impfung ihre Gültigkeit.
Wer im Klassenzimmer unterrichtet werden will, muss sich testen lassen.
vor 7 Stunden
Neue Regeln für Unterricht in Baden-Württemberg
Region.  Ab Montag gilt in Baden-Württemberg die allgemeine Testpflicht für Schüler und Lehrer. Außerdem kehrt das Land zum Wechselunterricht in allen Klassenstufen zurück. Allerdings: In Hotspots dürfen Schulen nicht öffnen.
Die Polizei fahndet nach dem E-Bike-Fahrer. (Symbolbild)
vor 7 Stunden
Vorfall in Sinsheim
Region.  Während einer Fahrzeugkontrolle fährt ein E-Bike-Fahrer in Sinsheim auf einen Polizisten zu und prallt mit diesem zusammen. Der Beamte wird dabei schwer verletzt, der Radfahrer flüchtet.

Neueste Videobeiträge

Bildergalerien

- Anzeige -

Tickermeldungen

Renchen - Ermittlungen wegen Körperverletzung

14.04.2021

Die Hintergründe einer körperlichen Auseinandersetzung am Dienstagabend in der Vogesenstraße sind Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. Gegen 19 Uhr soll laut Polizei die Angestellte eines Supermarktes von einer Unbekannten ins Gesicht geschlagen worden sein, nachdem die Kassiererin die prall gefüllten Einkaufstaschen der Unbekannten überprüfen wollte. Die Beamten des Polizeireviers Achern / Oberkirch haben die Ermittlungen aufgenommen. 

Haslach - Hoher Sachschaden nach mutmaßlicher Vorfahrtsverletzung

14.04.2021

Nach einem missglückten Abbiegemanöver am Mittwochmittag im Bereich der Sandhaasstraße entstand ein Schaden von insgesamt rund 15.000 Euro, berichtet die Polizei. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein 46-jähriger Fiat-Fahrer gegen 13 Uhr beim Linksabbiegen den Vorrang einer 47-Jährigen Nissan-Lenkerin missachtet, die von der Bergstraße geradeaus in die Sandhaasstraße fahren wollte. In der Folge prallte der Fiat in die linke Front des Nissans, heißt es. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand.

Kehl - Festnahme folgt auf Diebstahl

14.04.2021

Der Aufmerksamkeit eines Zeugen dürfte der Großteil eines schnellen Fahndungserfolges nach einem Diebstahl in der Hauptstraße zu verdanken sein, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Dieser beobachtete am Dienstagabend gegen 22.30 Uhr, wie drei Männer die Hauptstraße im Bereich der Einmündung zur Friedrichstraße entlanggingen, als einer von ihnen, ein 27-Jähriger, das Schloss eines abgestellten Fahrrades knackte und dieses in Richtung Bahnhofsplatz mitnahm, heißt es weiter.

Aufgrund vereinter Kräfte der Bundespolizei konnte das Trio auf dem Bahnhofsvorplatz angetroffen und angehalten werden. Dabei versuchte ein 19-Jähriger mitsamt dem Zweirad über die Bundesgrenze zu flüchten, wurde aber im weiteren Verlauf in der Hafenstraße dingfest gemacht, berichtet die Polizei. Wenige Stunden später erschien auch der Besitzer des Rades bei den Kehler Beamten um Anzeige zu erstatten, konnte dabei aber zu seiner Überraschung den Drahtesel schon wieder in Empfang nehmen. Gegen die 19- und 27-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Kehl - Geschlagen und getreten, Zeugen gesucht

14.04.2021

Nach einer Auseinandersetzung auf dem Spielplatz Wolfsgrube in der Albert-Schweitzer-Straße am Dienstagabend, sind die Beamten des Polizeireviers Kehl auf der Suche nach möglichen Zeugen, heißt es.

Gegen 20.30 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass zuvor ein 23 Jahre alter Tatverdächtiger eine 17-Jährige geschlagen und getreten haben soll. Vom Kommen der Polizei informiert, verließ der 23-Jährige die Örtlichkeit, konnte jedoch in der Nähe durch die Beamten vorläufig festgenommen werden, berichtet die Polizei.

Weil er dabei die Ordnungshüter beleidigte und tätlich angriff, sieht er neben der ursprünglichen gefährlichen Körperverletzung weiteren Strafverfahren entgegen. Dem nicht genug konnten laut Polizei bei dem mit rund 1,4 Promille Alkoholisierten eine Kleinmenge Marihuana aufgefunden werden.

Nach einer Blutentnahme wurde der Mann in Gewahrsam genommen. Zeugen, die Hinweise zu den Geschehnissen geben können, wenden sich unter 07851 893-0 an die Kehler Ermittler.

Offenburg - Unter Drogen

14.04.2021

Im Nachgang an eine allgemeine Verkehrskontrolle musste laut Polizei ein 35-jähriger Mercedes-Fahrer am Dienstagabend nicht nur seinen Sprinter in der Straße "An der Wiede" abstellen, sondern auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Durch die Beamten des Polizeireviers Offenburg wurden während der Kontrolle gegen 19 Uhr Anzeichen einer Drogenbeeinflussung festgestellt, welche ein im Anschluss durchgeführter Drogenvortest bestätigte, heißt es. Nach Auswertung der Blutprobe erwartet den 35-Jährigen unangenehme Post. 

Renchen - Eine Leichtverletzte nach Auffahrunfall

14.04.2021

Ein Auffahrunfall mit einer Leichtverletzten ereignete sich am Dienstagmorgen auf der Vogesenstraße, berichtet die Polizei. Nach Angabe der Hyundai-Fahrerin musste sie wegen dem ihr entgegenkommenden Verkehr gegen 8 Uhr kurzzeitig auf der Fahrbahn anhalten, um nach links in die Kniebisstraße abzubiegen. Ein 69-jähriger Renault-Fahrer ist der wartenden 35-Jährigen aufgefahren und in das Heck des Hyundais geprallt, heißt es. Die 35-jährige Hyundai-Fahrerin wurde laut Polizei aufgrund des Zusammenstoßes leicht verletzt. Der entstandene Schaden beziffert sich nach ersten Schätzungen auf etwa 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. 

Appenweier - Wartepflicht beim Linksabbiegen missachtet

13.04.2021

Eine Verletzte und etwa 30.000 Euro Schaden sind laut Polizei die Bilanz einer Kollision am Dienstagmorgen an der Kreuzung der Ludwig-Winter-Straße zur Hitzgutstraße. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein 56 Jahre alter Peugeot-Fahrer beim Abbiegen in die Ludwig-Winter-Straße seine Wartepflicht missachtet und ist gegen 5.40 Uhr mit einer 32-jährigen Fiat-Lenkerin zusammengestoßen, die ihrerseits von der Industriestraße nach rechts in die Ludwig-Winter-Straße abbiegen wollte. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde die Fahrerin des Kleinwagens gegen einen wartenden Opel geschleudert und zog sich hierbei Verletzungen bislang unbekannten Ausmaßes zu, berichtet die Polizei. Sie musste mit einem Rettungswagen in eine Offenburger Klinik gebracht werden. Alle drei Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden, heißt es.

Achern - Versuchter Diebstahl

13.04.2021

Eine bislang unbekannte Personengruppe soll laut Polizei am Montagabend gegen 18.30 Uhr vor einem Supermarkt in der Hauptstraße versucht haben, ein dort abgestelltes, abgeschlossenes Fahrrad zu stehlen. Laut Angaben des 16-jährigen Eigentümers habe er gesehen, wie sich zwei Leute aus einer fünf bis sechsköpfigen Gruppe an dem Fahrradschloss zu schaffen gemacht hätten. Als er die Gruppe angesprochen hatte, sei diese in unterschiedliche Richtungen abgezogen, heißt es. Die fünf bis sechs Personen sollen zu diesem Zeitpunkt dunkle Oberbekleidung getragen haben und etwa zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein, berichtet die Polizei. Wer diesen Vorfall beobachtet hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit den ermittelnden Beamten des Polizeireviers Achern unter 07841 7066-0 in Verbindung zu setzen.

Christoph Schmidt/dpa

Immer mehr Kommunen untersagen Protestaktionen gegen Corona-Auflagen. Wie stehen Sie zu dieser Debatte?

Nachrichten

Unsere Serie stellt Menschen vor, die immer noch in alten Handwerksberufen tätig sind.
Offenburg ächzt unter dem Verkehr. Wo die Probleme sind und wie es besser werden kann, beleuchten wir in dieser Serie.
Diese Serie widmet sich dem Nationalpark Schwarzwald und wie sich das Projekt seit der Gründung vor fünf Jahren entwickelt hat.
Wir sprechen mit den Abgeordneten aus ihrem Verbreitungsgebiet über aktuelle Themen.
In 14 Folgen geht es um die Besonderheiten und Eigenschaften von Birke, Erle und Co..
In unserer Serie „Meine Sommerlektüre“ stellen Offenburger ihre Lieblingsbücher vor.
Wir stellen bekannte Geschwister der Region, ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten vor.
Wir stellen in dieser Serie Ehrenamtliche aus Kehl vor, die meist als „stille Helfer“ Großes leisten.

- Anzeige -