- Anzeige -
Bester Service Ortenau, Mai 2021

Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal: Leben so normal wie möglich

red/sig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Mai 2021

Seit der Gründung 1968 haben sich Vorstand, Mitglieder, Mitarbeiter*innen und Förderer der Aufgabe verschrieben 100 Prozent soziale Verantwortung für Menschen mit Behinderung zu übernehmen. Das wird auch heute noch in den Werk- und Wohnstätten gelebt.

Die drei Lebenshilfe-​Werkstätten in Elz­ach, Has­lach und Stein­ach bie­ten rund 300 Arbeits-​ und Be­treu­ungs­plät­ze für Men­schen mit Be­hin­de­rung. Dabei ist die Ar­beit nicht nur eine Be­schäf­ti­gung, son­dern eine sinn­vol­le Tä­tig­keit. Sie bie­tet So­zi­al­kon­tak­te, ver­mit­telt Er­folgs­er­leb­nis­se und stei­gert das Selbst­wert­ge­fühl. Das selbst­ ver­dien­te ei­ge­ne Geld be­deu­tet ein Stück Un­ab­hän­gig­keit und Frei­heit.
Die per­sön­li­chen Fä­hig­kei­ten der Mit­ar­bei­ter sind aus­schlag­ge­bend für die Aus­wahl des Ar­beits­plat­zes in den Werk­stät­ten.

Die Werkstätten und Heilpädagogischen Tagesgruppen
Es gibt eine Vielzahl verschiedener Arbeitsplätze im Druck-, Textil- und Lederbereich, in der Metallbearbeitung, Montage sowie im hauswirtschaftlichen Bereich.
Seit 1973 produziert und vertreibt die Lebenshilfe Werbeartikel. Außerdem übernimmt sie Lohnfertigungsarbeiten als Partner der Industrie in der Region.
Die Lebenshilfe-Werkstätten sind moderne, leistungsfähige Industriebetriebe, die höchsten Qualitätsanforderungen gerecht werden. Sie sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.
Den Werkstätten angegliedert sind Heilpädagogische Tagesgruppen für Menschen mit einem hohen Hilfebedarf. Sie werden von uns mit einem ganzheitlichen Konzept tagsüber begleitet und erhalten individuelle Förderung und Pflege.

Die Wohnbereiche und Senioren-Gruppen
Wohnen ist bei uns mehr als Unterkunft und Verpflegung. Die Lebenshilfe bietet Menschen mit Behinderung ein "Zuhause", das den unterschiedlichen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Wünschen gerecht wird und eine persönliche Lebensgestaltung ermöglicht. Die Wohnmöglichkeiten sind vielfältig und der Umfang der Begleitung richtet sich nach den Wünschen und Möglichkeiten des Einzelnen.
Es gibt Lebenshilfe-Wohnhäuser in Bleibach, Elzach, Waldkirch, an zwei Standorten in Haslach, in Hofstetten, Wolfach und Zell-Unterharmersbach. Im Ambulant Betreuten Wohnen wird Menschen mit Behinderung ermöglicht, alleine, als Paar oder in einer Wohngemeinschaft beziehungsweise in einer Gastfamilie zu wohnen.
Zur Vorbereitung auf das "Alleine Wohnen" gibt es eine Wohnschule.
In den Senioren-Tagesgruppen verbringt man seinen Lebensabend.


Engagiertes Personal
Aktuell sind bei der Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal e.V. 280 Mitarbeiter mit verschiedensten Berufsbildern beschäftigt.
Sie alle ermöglichen Menschen mit Behinderung eine Teilhabe am beruflichen und gesellschaftlichen Leben. Je nach Beruf und Einsatzbereich begleiten, fördern und unterstützen die Lebenshilfe-Mitarbeiter sie an ihrem jeweiligen Arbeitsplatz in den Werkstätten, in den Heilpädagogischen Tagesgruppen, in den verschiedenen Wohnbereichen, den Senioren-Tagesgruppen, im hauswirtschaftlichen Bereich und natürlich auch bei der Freizeitgestaltung.
Überall bieten sich vielfältige Chancen für Praktikanten und Schulabgänger, als Auszubildende oder Fachkräfte.

Karriere
Ausbildungsplätze (m/w/d)
Heilerziehungspflege
Soziale Arbeit (DH) 2022
Sozialwirtschaft (DH) 2023
Die Voraussetzung für eine Ausbildung ist ein FSJ oder BFD. Dies kann bei uns durchgeführt werden.

Stellen (m/w/d)
Heilerziehungspfleger
Heilpädagoge
Gesundheits- und Krankenpfleger
Altenpfleger
Sozialpädagoge
Arbeitserzieher
Fachkräfte mit handwerklicher oder technischer Ausbildung können bei uns als Quereinsteiger eine berufsbegleitende Weiterbildung machen zur „geprüften Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung in Werkstätten für Menschen mit Behinderung – gFAB“

Was wir erwarten
Wertschätzender Umgang
Positive Grundhaltung
Lebensfreude
Offenheit
Toleranz
Teamgeist
Eigeninitiative
Verantwortungsbewusstsein

Was wir bieten
Abwechslungsreiche Arbeit
Gute Arbeitsbedingungen
Branchenübliche Bezahlung nach TVöD-VKA
Betriebliche Altersvorsorge
Zusätzliche Sozialleistungen wie JobBike und Zeitwertkonto
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Jetzt bewerben
https://www.lebenshilfe-kinzig-elztal.de/de/Jobs-Karriere

 

Info

Öffnungszeiten & Kontakt

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Lebenshilfe im Kinzig- und Elztal e.V.
Mühlenbacher Straße 16
77716 Haslach
Jörg Weigold
Tel: 07832/797-18
E-Mail: weigold@wfb-haslach.de
www.Lhke.de
Wie sind auch auf Insta und Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.