Boulevard

Anna-Carina Woitschack und Stefan Mross haben sich das Jawort gegeben. (Archivbild vom Januar 2020). Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa
vor 57 Minuten
«Total verliebte Show»

Große Herzen, große Gefühle und zehn große Einhörner: Zum Ende der «Schlagerlovestory»-Show haben sich die Sänger Woitschack und Mross das Jawort gegeben. Eingebettet wird die «Schlagerhochzeit des Jahres» in eine Sendung voller Paare - doch einer steht alleine da.

Mel Gibsons Vater ist mit 101 Jahren gestorben. Foto: Vianney Le Caer/Invision/dpa
06.06.2020
Mit 101 Jahren

Mel Gibsons Vater hat ein stattliches Alter erreicht. Mitte Mai starb er in einem kalifornischen Krankenhaus.

Der britische Prinz William hat Menschen mit psychischen Problemen geholfen. Foto: Jonathan Brady/PA Wire/dpa
06.06.2020
Britische Royals

Prinz William stand Menschen mit psychischen Problemen als Krisenberater zur Seite. Dafür hatte er sich vorher ausbilden lassen.

Der Sänger Andreas Schager fordert mehr Hilfe für freischaffende Künstler in der Corona-Krise. Foto: Markus Scholz/dpa
06.06.2020
Heldentenor

Die Corona-Krise hat viele freischaffende Künstler hart getroffen. Tenor Andreas Schager macht Vorschläge, wie ihnen geholfen werden kann.

Gloria von Thurn und Taxis erklärt ihre kontroversen Ansichten.
06.06.2020
Gloria von Thurn und Taxis

Fürstin Gloria von Thurn und Taxis sorgt mit umstrittenen und konservativen Aussagen immer wieder für Aufsehen. Nun behauptet sie, dass Frauen gerne zu Hause bleiben würden.

Barbara Schöneberger führt durch den Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“. (Archivbild)
06.06.2020
Podcast „Mit den Waffeln einer Frau“

Florian David Fitz, Anke Engelke oder Heiner Lauterbach: Den Waffeln von Barbara Schöneberger kann kein Promi widerstehen. Was der Podcast hinsichtlich der Protagonisten, des Inhalts und der Stimmen zu bieten hat.

Grund zur Freude: Horst Seehofer wird Opa. Foto: Carsten Koall/dpa
06.06.2020
Erstes Enkelkind

Grund zur Freude für den Bundesinnenminister: Horst Seehofers jüngste Tochter erwartet ein Kind.

Til Schweiger mag keinen Stillstand, ist lieber aktiv. Foto: Britta Pedersen/ZB/dpa
05.06.2020
Corona-Krise

Der Schauspieler und Regisseur kann eigenen Angaben zufolge schlecht stillsitzen und ist gern unter Leuten. Umso mehr habe er in den vergangenen Wochen des Rückzugs gelitten, gesteht er.

Der US-Rapper Kanye West hat nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd eine Millionenspende für schwarze Opfer von Gewalt angekündigt. Foto: Brent N. Clarke/Invision/AP/dpa
05.06.2020
Millionenspende

Der US-Rapper setzt eine Zeichen. Er hat eine Millionenspende für schwarze Opfer von Rassismus und Gewalt angekündigt.

Kylie Jenner ist von "Forbes" ausgezeichnet worden. Foto: Evan Agostini/Invision/AP/dpa
05.06.2020
Eigene Kosmetik-Marke

«Forbes» schätzt jedes Jahr die Einnahmen von Berühmtheiten. Ein Platz in der Top 100 ist für Prominente eine Auszeichnung. Dieses Mal ganz vorne dabei ist eine Jungunternehmerin aus den USA.

Uwe Hück möchte 2021 mit dem ehemaligen Boxweltmeister Mike Tyson in den Ring steigen. Foto: Uli Deck/dpa
04.06.2020
Super-Schwergewicht

Der frühere Porsche-Gesamtbetriebsratschef und Ex-Europameister im Thaiboxen Uwe Hück hat Großes vor. Der 58-Jährige will gegen die Box-Legende Mike Tyson antreten.

Dwayne Johnson: "Wo ist unser Anführer in dieser Zeit?". Foto: Richard Shotwell/Invision/AP/dpa
04.06.2020
Black Lives Matter

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd wird der Protest in den USA immer lauter. Hollywood-Star Dwayne Johnson hat sich jetzt direkt an den US-Präsidenten gewandt.

John Boyega spricht im Londoner Hyde Park zu den Demonstranten. Foto: Victoria Jones/PA Wire/dpa
04.06.2020
Black Lives Matter

Nach dem gewaltsamen Tod von George Floyd kam es auch in London zu einer großen Demonstration. Mit dabei auch John Boyega, der eine sehr emotionale Rede hielt.

Bruce Springsteen reiht sich ein in den Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt. Foto: Michael Zorn/Invision/AP/dpa
04.06.2020
Amerika

In einer Radiosendung hat Bruce Springsteen zahlreiche Protestlieder gespielt. Den gegenwärtigen Zustand der USA beschrieb er dabei mit harschen Worten.

Werner Böhm ist tot. Foto: Jens Kalaene/dpa
03.06.2020
Kurz vorm 79. Geburtstag

Seine «Polonäse Blankenese» durfte jahrelang auf keiner Schlagerparty fehlen. Nun ist Werner Böhm alias «Gottlieb Wendehals» gestorben - auf Gran Canaria, wo er erst kürzlich aus Hamburg hingezogen war.

Anfang des Jahres moderierten Daniel Hartwich und Sonja Zietlow das Dschungelcamp noch in gewohnter Manier.
03.06.2020
Dschungelcamp 2021

Seit Jahren gehört „Ich bin ein Star - holt mich raus!“ zum festen Bestandteil von RTL. Die Corona-Pandemie könnte dem Dschungelcamp nun einen Strich durch die Rechnung machen.

Katy Perry kennt man normalerweise nur perfekt gestylt, während der Corona-Zwangspause verzichtet auch sie auf Make-up. (Archivbild)
03.06.2020
Ungeschminkt in der Corona-Krise

Auch die Promis scheinen in der Coronazeit wenig Lust darauf zu haben, sich zu schminken. Auf Instagram zeigen internationale und deutsche Stars was sich unter der Make-up-Schicht verbirgt.

Mit Zepter und Krone: Dschungelkönig Prince Damien zwischen den beiden Moderatoren Daniel Hartwich und Sonja Zietlow.
03.06.2020
Dschungelcamp 2020

Ende Januar gewann Prinz Damien die Reality-Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ auf RTL und versprach einen Teil seiner Gewinnsumme zu spenden. Jetzt hat er sein Versprechen eingelöst und Doktor Bob von seinem Vorhaben berichtet.

Model Barbara Meier und Ehemann Klemens Hallman erwarten Nachwuchs. Foto: Felix Hörhager/dpa
03.06.2020
Baby-News

In gut zwei Monaten ist es soweit. Model Barbara Meier wird Mutter.

Melanie C. bei den Brit Awards 2020. Foto: Ian West/PA Wire/dpa
03.06.2020
Schattenseiten

Mit den Spice Girls feierte Sängerin Melanie Chisholm in den 90ern riesige Erfolge. Nun spricht die 46-Jährige über ihre Depressionen.

Leere Stühle und Tische vor einem Restaurant auf dem Markusplatz. Foto: Anteo Marinoni/LaPresse/AP/dpa
02.06.2020
Chancen nach der Krise

Corona hat Venedig vor Augen geführt, wie fatal eine touristische Monokultur ist. Die Stadt, die einst überrannt wurde, fleht nun um Urlauber. Der Bürgermeister verspricht für die Zukunft einen «intelligenten» Tourismus. Doch wie soll der funktionieren?