Berlin

David Hasselhoff feiert sein Mauer-Jubiläum

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
17. September 2019
David Hasselhoff vor der East Side Gallery.

David Hasselhoff vor der East Side Gallery. ©dpa - Jens Kalaene

David Hasselhoff ist einer der wenigen US-Stars, die wissen, wer Carmen Nebel ist und den ZDF-«Fernsehgarten» kennen. Was er an Deutschland am meisten mag? «Dass ich nach 30 Jahren immer noch beliebt bin», sagt Hasselhoff bei seinem jüngsten Besuch in Berlin.

Vor 30 Jahren fiel die Mauer. Hasselhoff hat kurz danach zu Silvester am Brandenburger Tor «Looking for Freedom» gesungen. Seitdem könnte sich der «Baywatch»-Schauspieler das Etikett «Kult» an die Lederjacke heften. Im Ausland denken viele, dass alle Deutschen David Hasselhoff lieben. Das Mauerfalljubiläum ist gut für ihn. Er vermarktet sich mit Selbstironie.

Mit Turnschuhen und Lederjacke kommt er am Dienstag zur East Side Gallery, dem von Künstlern bemalten und längsten Rest der Berliner Mauer. Hasselhoff kaut Kaugummi, das schwarze Hemd ist über dem weißen Brusthaar weit aufgeknöpft, für seine 67 Jahre sieht seine Stirn ziemlich glatt aus. «1,2 Polizei», ruft er den Fotografen zu. Er reckt die Daumen hoch und posiert ein bisschen wie James Bond. Fragen müssen ihm die Reporter eigentlich nicht stellen. Hasselhoff redet drauf los.

Also: Er ist froh, dass noch Reste der Mauer stehen. Einige der Neubauten an der East Side Gallery sieht er zum ersten Mal. Sie gefallen ihm nicht sonderlich. Aber man habe es geschafft, etwas von der Mauer zu erhalten. Das sei sehr wichtig, findet er. Hasselhoff kennt die Interessen der Touristen: «Was wollen die Leute sehen, wenn sie das erste Mal in Berlin sind? Sie wollen die Mauer sehen, sie wollen mit dem Trabi fahren und sie wollen zum Brandenburger Tor.»

- Anzeige -

Hasselhoff stellt in Berlin das Audible-Hörbuch «Up Against The Wall Mission Mauerfall» vor, das am 3. Oktober veröffentlicht wird. Er selbst ist in der englischen Fassung zu hören. Die deutsche Stimme kommt von William Cohn, bekannt aus der Jan-Böhmermann-Sendung «Neo Magazin Royale».

Die Geschichte führt ins Jahr 1989 nach Berlin und dreht sich um einen CIA-Agenten, der David Hasselhoff zum Verwechseln ähnlich sieht. Laut Hasselhoff hat die Hörbuchgeschichte viel Humor, er sei darin eine Art Karikatur. Es könnte auch ein Film werden. Grundsätzlich gilt: «Es ist eine gute Zeit für mich.»

Der Krimi spielt auch mit dem absurden Gerücht, Hasselhoff persönlich habe die Mauer zu Fall gebracht. Dazu werde er seit 30 Jahren gefragt, sagt er. «Die Antwort ist: Ich hatte nichts mit dem Einreißen der Mauer zu tun, sondern ich habe ein Lied über Freiheit gesungen.»

Der Osten und Hasselhoff, das ist eine besondere Beziehung: Er hat Ostdeutschland schon vor seinem Silvester-Auftritt 1989 am Brandenburger Tor besucht. Nach dem Mauerfall drehte er eine Fernsehdokumentation für «National Geographic» über Menschen, die auf spektakuläre Weise aus der DDR geflohen sind. Am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, wird Hasselhoff wieder in Berlin singen. Als Gast bringt er Blümchen mit. Hasselhoff verspricht, es werde ein absolut verrückter und fantastischer Abend.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Prinz William und Herzogin Kate sind ohne die Kinder unterwegs.
vor 8 Stunden
London/Islamabad
Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen beginnen der britische Prinz William (37) und seine Frau Herzogin Kate (38) ihre fünftägige Reise nach Pakistan.
Kerzen und Blumen - so weit das Auge reicht.
vor 9 Stunden
Prag
Das riesige Blumen- und Kerzenmeer vor der Villa des vor knapp zwei Wochen gestorbenen Schlagersängers Karel Gott in Prag wächst weiter an.
Elke Heidenreich ist kein großer Fan von Peter Handke.
vor 11 Stunden
Augsburg
Die Autorin und Literaturkritikerin Elke Heidenreich hält nichts von Buchpreisen. «Ich bin gegen diese ganze Preiserei», sagte Heidenreich der «Augsburger Allgemeinen».
Sänger Thomas Lück zeigt seine erste bei Amiga 1978 erschienene Solo LP. Lück starb im Alter von 76 Jahren.
vor 11 Stunden
Berlin
Ob «Caramba Caroline» oder «Eva von der DEFA»: Er besang viele Frauen, war in Rundfunk und Fernsehen der DDR oft präsent und auch als Schauspieler in DEFA-Filmen aktiv. Seit 1969 bildete er eine Hälfte des beliebten Duos «Holm und Lück». Der Mauerfall bedeutete dann das jähe Karriere-Ende für den...
Katharina Thalbach (l) mit Heike bei der Premiere des Kinofilms "Ich war noch niemals in New York".
vor 14 Stunden
Berlin
Schauspielerin Katharina Thalbach, die bald im Kino in dem Udo-Jürgens-Musical «Ich war noch niemals in New York» zu sehen ist, hat immer von Paris geträumt.
Der Schauspieler Udo Kier wird 75.
13.10.2019
Palm Springs
Vor seinem 75. Geburtstag zieht Udo Kier Bilanz: «Ich bin ein Lucky Man.» Begeistert erzählt er von seinen vielen Filmen in diesem Jahr. Beim Filmfest in Cannes feierte er im Mai die Premiere der Gesellschaftssatire «Bacurau», die er mit Sonia Braga in Brasilien gedreht hat.
Prinz Haakon und Kronprinzessin Mette-Marit in Berlin.
13.10.2019
Berlin
Mit einem Literaturzug will sich die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit auf den Weg zur Frankfurter Buchmesse machen.
Boris Becker hat in der letzten Zeit einiges durchgemacht.
13.10.2019
Berlin
Boris Becker (51) hat das Insolvenzverfahren gegen ihn als «die schwierigste Zeit» seines Lebens bezeichnet. «Ich möchte meinem schlimmsten Feind nicht wünschen, was ich in den letzten zwei Jahren erlebt habe», sagte der Ex-Tennisstar der «Bild am Sonntag».
Robert Forster starb im Alter von 78 Jahren.
13.10.2019
Los Angeles
Die Filmwelt trauert um Robert Forster: Der US-amerikanische Schauspieler, der in dem Kult-Film «Jackie Brown» mitspielte, ist am Freitag in seinem Haus in Los Angeles an einem Hirntumor gestorben.
Kunstberater Helge Achenbach wagt den Neuanfang.
13.10.2019
Düsseldorf
«Helge is back» - Das ist Helge Achenbachs erster Satz im Gespräch. Stolz schwingt da mit und vielleicht etwas Trotz. Deutschlands einst bekanntester Kunstberater war von allen abgeschrieben worden. Vier Jahre saß Achenbach im Gefängnis.
Kim Kardashian ist mit ihren Kindern zur Taufe nach Armenien gereist.
11.10.2019
Berlin
Reality-Star Kim Kardashian (38) hat sich und ihre Kinder in Armenien taufen lassen. «So gesegnet mit meinen Babys getauft worden zu sein in der Kathedrale von Etschmiadsin», schrieb sie am Donnerstag (Ortszeit) auf Twitter.
Tommy Mottola wird mit einem Stern auf dem Hollywood «Walk of Fame» geehrt.
11.10.2019
Los Angeles
Tommy Mottola (70), der als Musik-Produzent viele Star-Karrieren prägte, ist auf dem «Walk of Fame» in Hollywood verewigt worden. Er posierte am Donnerstag auf seiner frisch enthüllten Sternenplakette.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 11.10.2019
    Offenburg
    Sorgenfrei zur Traumküche, von der Planung bis zur Montage, begleitet von erfahrenen Profis – das bietet die Streb-Küchenwelt in Offenburg. Der verkaufsoffene Sonntag am 13. Oktober ist die ideale Gelegenheit für eine entspannte Beratung vor Ort.
  • 08.10.2019
    Entspannung ist im hektischen Alltag immer wichtiger. Die volle Entspannung finden Sie im Nationalpark-Hotel Schliffkopf auf den Höhen der Schwarzwaldhochstraße. Mit der Kombination aus hochwertigen Pflegeprodukten und einer einzigartigen Landschaft, können Kunden voll vom Alltag abschalten.
  • 04.10.2019
    Im Oktober in Südbaden
    Das Braun Möbel-Center bietet Wohnmöbel in vielen Formen, Farben und Materialien. Vom 10. bis zum 12. bzw. 13. Oktober findet in neun Märkten in der Region die große Hausmesse statt.
  • 04.10.2019
    Ausgezeichnete Experten seit 30 Jahren
    Wenn es nicht nur gut werden soll, sondern perfekt, ist die erste Adresse für die besondere Küche: Küchen-Schindler in Achern. Leidenschaft, Präzision, Liebe und Akribie - mit diesen Merkmalen plant und gestaltet Küchen Schindler aus Achern seit 30 Jahren Küchen.