Auktion

Ehemaliges Auto von Prinzessin Diana wird versteigert

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
08. Juni 2021
Mit ihrem Ford Escort ist Prinzessin Diana immer zu den Polospielen von Prinz Charles gefahren. Foto: Reeman Dansie Auctions/PA Media/dpa

Mit ihrem Ford Escort ist Prinzessin Diana immer zu den Polospielen von Prinz Charles gefahren. Foto: Reeman Dansie Auctions/PA Media/dpa ©Foto: dpa

Er war ein Geschenk von Prinz Charles - noch vor der Hochzeit. Jetzt kommt der Ford Escort von Lady Di unter den Hammer.

Colchester - Ein ehemaliges Auto von Prinzessin Diana kommt in England unter den Hammer. Den Ford Escort habe Prinz Charles seiner Verlobten im Mai 1981 geschenkt, zwei Monate vor der Hochzeit, teilte das Auktionshaus Reeman Dansie in Colchester mit.

Bei der Auktion am 29. Juni wird mit einem Verkaufspreis von umgerechnet 35.000 bis 46.000 Euro gerechnet.

Die 1997 tödlich verunglückte Mutter der Prinzen William und Harry habe den Wagen oft genutzt, um zu den Polo-Spielen des britischen Thronfolgers zu fahren. Sie nutzte das silberfarbene Auto vom Modell 1,6l Ghia demnach bis zur Geburt von William im August 1982.

- Anzeige -

Das Fahrzeug habe noch sein originales Nummernschild WEV 297W, auch Farbe sowie Sitze seien noch im Originalzustand. Der Wagen mit einem Frosch als Kühlerfigur hat mittlerweile 83.000 Meilen (133.575 Kilometer) auf dem Tacho. Das Auto gehörte zunächst einem Antiquitätenhändler, um das Jahr 2000 herum kaufte es die aktuelle Besitzerin. Der Royals-Fan habe das Auto nur selten gefahren und das Geheimnis um die Herkunft lediglich mit der Familie geteilt.

Auch mehr als 20 Jahre nach ihrem Tod ist Prinzessin Diana in Großbritannien äußerst beliebt. Erst vergangenes Jahr wurde ein anderes ehemaliges Auto von ihr, ein Audi Cabriolet, für 58.000 Pfund verkauft.

Nur wenige Tage nach der neuen Auktion, an ihrem 60. Geburtstag am 1. Juli, sollen die Söhne William und Harry in London eine Statue von "Lady Di" einweihen. Beide Prinzen haben ihren Töchtern den Namen Diana als einen Vornamen gegeben.

© dpa-infocom, dpa:210608-99-912207/3

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.