Herzogin Kate im Kinderhospiz

Erste öffentliche Auftritte nach Lockdown

Autor: 
Von Melissa Schaich
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. Juni 2020
Zusammen mit Ehrenamtlichen bepflanzt Herzogin Kate den Garten eines Hospizes.

(Bild 1/6) Zusammen mit Ehrenamtlichen bepflanzt Herzogin Kate den Garten eines Hospizes. ©Foto: AFP/Joe Giddens

Nachdem die Royals aufgrund des Coronavirus alle öffentlichen Termine abgesagt hatten, wagen sie sich nun wieder hinaus in die Welt. Herzogin Kate besuchte ein Kinderhospiz in der Grafschaft Norfolk und brachte Blumen für den Garten mit.

Norfolk - Bei sommerlichen Temperaturen setzte Herzogin Kate in der vergangenen Woche ihre öffentlichen Termine nach dem Lockdown fort.

Nachdem die 38-Jährige zuvor das örtliche Gartencenter besucht und dort Sonnenblumen, Lavendel und Hortensien gekauft hatte, ging sie im Kinderhospiz „The Nook“ in Framingham Earl in der Grafschaft Norfolk direkt ans Werk. Dort bepflanzte sie zusammen mit einigen Ehrenamtlichen den Garten der Einrichtung für schwerkranke Kinder.

Herzogin Kate ist seit 2012 Schirmherrin der Wohltätigkeitsorganisation „Each“. Das Hospiz „The Nook“ wurde bereits im vergangenen Jahr von der dreifachen Mutter eröffnet.

- Anzeige -

Nun half sie dabei, einen Garten für die Einrichtung anzulegen. Zusammen mit Ehrenamtlichen bepflanzte sie den Garten und dankte so den Mitarbeitern für ihre Arbeit. Ihr Besuch bildete den Abschluss zur Kinder-Hospizwoche.

Noch mehr Neues von den Royals

Auch ihr Outfit wählte sie passend zum Anlass aus: In einem luftigen Sommerkleid mit buntem Blumendruck passte sie ohne Probleme in die Garten-Szenerie.

Im vergangenen Jahr hatte die Herzogin von Sussex zusammen mit Landschaftsarchitekten eine eigene Anlage für die renommierte „Chelsea Flower Show“ in London entworfen. Der „Back to Nature“-Garten sollte Familien mit Kindern die Natur ganz ursprünglich erleben lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.