Cannes

Heidi Klum und Tom Kaulitz posieren in Cannes

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
18. Mai 2018
Heidi Klum und Tom Kaulitz kommen zur amfAR-Benefiz-Veranstaltung «Cinema Against AIDS».

Heidi Klum und Tom Kaulitz kommen zur amfAR-Benefiz-Veranstaltung «Cinema Against AIDS». ©dpa - Arthur Mola/Invision/AP

Model Heidi Klum (44) und Musiker Tom Kaulitz (28) haben am Donnerstag Arm in Arm am Rande des Filmfestivals in Cannes für die Fotografen posiert.

Sie im langen weißen Kleid, er im schwarzen Anzug - sie präsentierten sich innig bei der Benefizveranstaltung «Cinema Against Aids». Im gleichen Outfit sind beide auch bei Instagram zu sehen: Dort veröffentlichte die «Germany's Next Topmodel»-Moderatorin ein Bild, auf dem sie den Tokio-Hotel-Gitarristen umarmt, während er sie auf die Haare küsst. Außerdem postete sie ein Herzchen dazu.

- Anzeige -

Die beiden waren in den vergangenen Wochen immer wieder öffentlich zusammen gesehen worden. Tom Kaulitz (28) hatte zudem kürzlich bestätigt, in einer Beziehung zu sein. Aber eine offizielle Bestätigung, dass beide ein Paar sind, gab es bislang nicht.

Kommentare

Damit Sie Kommentare zu diesem Artikel lesen können, loggen Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten ein.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Auf Danny Boyle wartet das 25. Bond-Abenteuer.
London
25.05.2018
Der britische Oscar-Preisträger Danny Boyle (61, «Slumdog Millionaire») soll Regie beim nächsten Bond-Film führen. Das gab die Produktionsfirma Eon Productions am Freitag bekannt.
Sascha Hehn mustert ab.
Berlin
25.05.2018
Sascha Hehn (63) verlässt die ZDF-Reihe «Das Traumschiff». Der «Bild»-Zeitung» sagte der Schauspieler: «Es gibt viele Gründe dafür, einer davon ist, dass sich in der Fernsehbranche vieles verändert hat und das nicht immer zum Positiven.»
Harvey Weinstein will sich offenbar den Behörden in New York stellen.
New York
25.05.2018
Der US-Filmproduzent Harvey Weinstein (66) will sich nach übereinstimmenden US-Medienberichten wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe noch am Freitag den Behörden in New York stellen.
Heidi Klum gibt die Entscheidung bekannt: Toni (r) gewinnt, Juliana landet auf Platz zwei.
Düsseldorf
25.05.2018
Gequält lächelnd stehen die 18 Jahre alte Stuttgarterin Toni und die zwei Jahre ältere Julianna aus Rheinland-Pfalz neben Heidi Klum (44) und erwarten ihr Urteil.
Kostümierte Star-Wars-Fans: Boba Fett (r) und Darth Revan liefern sich ein Duell.
Los Angeles
25.05.2018
Fans der «Star Wars»-Figur Boba Fett können auf einen größeren Kino-Auftritt des Kopfgeldjägers hoffen.
Unser Mann im All: Alexander Gerst.
Baikonur/Künzelsau
24.05.2018
Zwei Wochen vor seinem Flug ins Weltall hat Raumfahrer Alexander Gerst (42) eine Liste mit Liedern für den Raketenstart in Kasachstan veröffentlicht.
Gwyneth Paltrow konnte sich auf Brad Pitt verlassen.
Los Angeles
24.05.2018
Schauspielerin Gwyneth Paltrow (45) hat ihren früheren Partner und Schauspielerkollegen Brad Pitt dafür gelobt, dass er sie gegen den damaligen Filmmogul Harvey Weinstein in Schutz genommen hat.
Am «Stormy Daniels Day» überreichte der Bürgermeister von West Hollywood der Pornodarstellerin einen symbolischen Schlüssel für die Stadt.
Los Angeles
24.05.2018
Die amerikanische Pornodarstellerin Stormy Daniels, mit bürgerlichem Namen Stephanie Clifford, ist am Mittwoch im kalifornischen West Hollywood gefeiert worden.
Der Halbbruder von Billy Joel lebt in Hamburg.
Hamburg
23.05.2018
Trotz der Vertreibung seines jüdischen Großvaters während der NS-Zeit hat der amerikanische Sänger Billy Joel («We Didn't Start the Fire») heute eine enge Verbindung zu Deutschland.
Die Schauspielerinnen Sandra Bullock (l-r), Cate Blanchett, Anne Hathaway und Mindy Kaling bei der Präsentation des Films «Ocean's 8».
New York
23.05.2018
Oscar-Preisträgerin Sandra Bullock (53, «Blind Side - Die große Chance») ist nach eigenen Worten überrascht, dass ihr neuer Film «Ocean's 8» überhaupt zustande gekommen ist.
Eisschollen türmen sich auf der Donau bei Vilshofen.
München/Bremerhaven
21.05.2018
Die Donau friert seit rund 70 Jahren kaum noch zu. Grund dafür seien die steigenden Winter- und Wassertemperaturen in Mittel- und Osteuropa, erklärte Monica Ionita, Klimaforscherin am Alfred-Wegener-Institut (AWI) in Bremerhaven.
Prinz Harry und seine Meghan haben Ja gesagt - und die Welt sah zu.
Windsor
21.05.2018
Erst die Arbeit, dann die Flitterwochen: Drei Tage nach ihrer Trauung erfüllen Prinz Harry und Meghan schon ihre ersten royalen Pflichten als Ehepaar. Sie nehmen an diesem Dienstag an einer Garten-Party des Buckingham-Palasts teil, bei der Harrys Vater, Prinz Charles, Vertreter wohltätiger...