Friends

Jennifer Aniston hat unter Rachel Green gelitten

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. Juni 2020
Jennifer Aniston wurde Rachel Green lange nicht los. Foto: Francois Mori/AP/dpa

Jennifer Aniston wurde Rachel Green lange nicht los. Foto: Francois Mori/AP/dpa ©Foto: dpa

Durch «Friends» wurde Jennifer Aniston zum Star. Aber die Serie wurde für die Schauspielerin auch zum Fluch.

Los Angeles - Schauspielerin Jennifer Aniston (51) erzählt von ihrem Kampf, die Rolle der Rachel Green aus der Kultserie "Friends" hinter sich zu lassen. "Ich konnte Rachel Green beim besten Willen nicht loswerden", sagte Aniston während einer Diskussionsrunde des US-Branchenblattes "Hollywood Reporter".

"Also habe ich mit mir selbst gekämpft und damit, wer ich in dieser Branche bis dahin war. Es ging ständig darum, zu beweisen, dass ich mehr als diese Person war", sagte Aniston. Sie habe die Befürchtung gehabt, dass sie nur das "Mädchen aus der New Yorker Wohnung mit den lila Wänden" sein könne. Aniston spielte Rachel Green zehn Jahre lang, von 1994 bis 2004.

- Anzeige -

Ihre erste Rolle nach dem Ende der Serie, in dem Film "The Good Girl", habe sie dann auch angenommen, um zu beweisen, dass sie mehr sein könne als der "Friends"-Charakter. "Also habe ich es fast für mich selbst getan, nur um zu sehen, ob ich etwas anderes als das tun kann."

"Friends" folgte dem Leben einer Gruppe junger Freunde in New York. Die Serie um Rachel, Ross, Chandler, Monica, Joey und Phoebe startete im Jahr 1994 in den USA. Zwei Jahre später kam sie nach Deutschland. Die Schauspieler wurden später zu hochbezahlten Stars, allen voran Aniston. "Friends" lief bis 2004, zum Schluss sollen die Hauptdarsteller eine Million US-Dollar pro Folge bekommen haben.

© dpa-infocom, dpa:200625-99-558332/4

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das edel-graue Parkett schafft eine klare Raumstuktur.
    06.07.2020
    Im grenznahen Neuried werden Wohnträume wahr
    Holz ist ein wunderbarer Werkstoff für den Innenausbau: Er ist durch und durch natürlich und passt sich den Anforderungen an. Dabei ist er genauso individuell wie die Menschen, die in den vier Wänden leben. Wer seinen Wohntraum in Holz verwirklichen will, ist bei marx Design in Holz in Neuried an...
  • Willkommen zu Hause: Stressless® steht für Komfort und Entspannung. Modell: Tokyo Linden Sand.
    02.07.2020
    Stressless®: Raus aus dem Alltag, rein ins Zuhause
    Möbel RiVo ist eine der führenden Adressen für anspruchsvolles Einrichten und Wohnen in Baden. Das Möbelhaus in Achern-Fautenbach ist Partner ausgewählter Marken und präsentiert mit Stressless® norwegischen Komfort. Die Welt des exklusiven Möbelherstellers wartet im Stressless®-Studio darauf,...
  • Kai Wissmann präsentiert am Donnerstag, 16. Juli, die Gewinner der Shorts 2020.
    25.06.2020
    Trinationales Event: Großes Finale am 16. Juli
    Die Shorts lassen sich nicht ausbremsen, auch nicht von einer weltweiten Pandemie: Das trinationale Filmfestival der Medienfakultät der Hochschule Offenburg wird diesmal komplett online ausgerichtet. Die Filme sind donnerstags und sonntags ab 19 Uhr im Live-Stream hier abrufbar. Das große Finale...
  • Eine reduzierte Formensprache, robuste Materialien und eine seriöse Optik zeichnen Möbel von Musterring aus.
    25.06.2020
    Möbel RiVo in Achern: Wohnwelt auf 8000 Quadratmetern
    Bei der Einrichtung zählt einzig und allein der persönliche Geschmack. Und Geschmack ist bekanntlich vielseitig. Gerade deshalb bietet das Einrichtungshaus Möbel RiVo in Achern-Fautenbach eine riesige Auswahl an Markenkollektionen von Top-Designern und -Herstellern wie Musterring.