Pandemie in Kanada

Michael Bublé wirbt für Corona-Impfung

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
29. April 2021
Michael Bublé will seine kanadischen Landsleute überzeugen, sich impfen zu lassen. Foto: Giorgio Onorati/EPA/dpa

Michael Bublé will seine kanadischen Landsleute überzeugen, sich impfen zu lassen. Foto: Giorgio Onorati/EPA/dpa ©Foto: dpa

Mit intensiver Aufklärung sollen in Kanada Ängste vor einer Impfung abgebaut werden. Die Kampagne wird von vielen Prominenten unterstützt.

Ottawa - Der kanadische Jazz-Sänger Michael Bublé (45) und andere Prominente wollen ihren Landsleuten die Scheu vor einer Corona-Impfung nehmen.

Sie unterstützen die Aufklärungskampagne "This Is Our Shot" (auf Deutsch etwa: Das ist unsere Spritze/unsere Chance), die Ärzte und andere mit dem Kampf gegen Covid-19 befasste Gruppen am Mittwoch starteten, wie die kanadische Nachrichtenagentur Canadian Press schrieb. Damit sollen in mehr als 20 Sprachen Mythen und Vorbehalte vor allem unter Bevölkerungsgruppen ausgeräumt werden, die die Hauptlast der Pandemie trügen, hieß es.

"Kanada! Ich ließ mich impfen, weil ich mich, meine Familie und alle Gefährdeten da draußen schützen will", twitterte Bublé. Und appellierte: "Schließ Dich bitte der #ThisIsOurShotCA challenge an und tag Deine Freunde und Familie, um sich impfen zu lassen."

- Anzeige -

Der kanadisch-US-amerikanische Schauspieler Ryan Reynolds (44) schrieb in seinem Tweet in Anspielung auf ein T-Shirt, das Unterstützer der Kampagne erwerben können: "Endlich bekam ich mein #ThisIsOurShotCA T-Shirt". Auch die frühere Eishockey-Profispielerin Hayley Wickenheiser trug auf Fotos in sozialen Medien das Hemd.

Das Land mit etwa 38 Millionen Einwohnern hat seit Beginn der Corona-Pandemie gut 1,2 Millionen Infizierte und mehr als 24.000 Tote registriert, wie aus der Internetseite der Johns-Hopkins-Universität (JHU) mit Sitz in der US-Stadt Baltimore hervorgeht. Rund 12,8 Millionen Kanadier sind nach Behördenangaben bisher geimpft worden.

© dpa-infocom, dpa:210429-99-401740/2

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • So bleibt Zeit für die Trauer: Das Bestattungshaus Heizmann nimmt den Hinterbliebenen gerne alle Formalitäten ab. 
    05.05.2021
    Bestattungshaus Heizmann ermöglicht digitales Abschiednehmen
    Das Bestattungshaus Heizmann geht mit eigenem Online-Gedenkportal neue Wege in der Trauerkultur. Ziel ist es, den Hinterbliebenen die Möglichkeit zu geben, sich an den Verstorbenen zu erinnern - auch in Zeiten von Corona.
  • Willkommen in der NOVELLUS-Familie! Die 390-köpfige Mannschaft soll weiter wachsen.
    30.04.2021
    Q-FOX® - Gemeinsam erfolgreich!
    Die NOVELLUS-Gruppe ist eine Unternehmensgruppe mit integrierten Services und Solutions für die moderne Arbeitswelt. Sie besteht aus zehn spezialisierten Inhaltsgesellschaften und ist in Baden, dem Elsass und der Pfalz einer der führenden Partner der regionalen Wirtschaft für umfassende IT- und...
  • Die Experten der Azemos vermögensmanagement gmbh verwalten das Kapital der Kunden mit Sorgfalt.
    28.04.2021
    azemos vermögensmanagement gmbh setzt auf Stabilität, Qualität, Wachstum und Werte
    Trotz immenser Pandemie-Belastungen hat sich die Erholungsrallye an den Börsen auch im ersten Quartal 2021 fortgesetzt, allerdings mit einem Paradigmenwechsel. Die Experten der azemos vermögensmanagement gmbh in Offenburg haben den Markt fest im Blick und arbeiten mit Strategie und viel...
  • Ihr Auto ist bei Simon Autoglas in besten Händen: Schäden an der Frontscheibe werden unkompliziert behoben.
    26.04.2021
    Ihr Fachmann aus Schutterwald für Scheibentausch, Reparatur und Folierungen
    Ein Steinschlag – und schon ist es passiert: Im Lack ist ein ärgerlicher Kratzer oder in der Frontscheibe eine Macke, die sich mit jeder Erschütterung zum großen Riss auswachsen kann. In dem Fall kennt der TÜV kein Pardon. Mit Simon Autoglas in Schutterwald gehören solche Malheure der Vergangenheit...