Britische Royals

Prinz Charles versteht "verzweifelte" Klimademonstranten

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
11. Oktober 2021
Der britische Prinz Charles bei einer Rede auf der UN-Klimakonferenz COP21 in Le Bourget 2015. Foto: Christophe Ena/AP/dpa

Der britische Prinz Charles bei einer Rede auf der UN-Klimakonferenz COP21 in Le Bourget 2015. Foto: Christophe Ena/AP/dpa ©Foto: dpa

Seit Jahren engagiert sich der britische Thronfolger Prinz Charles für den Schutz von Umwelt und Klima. Er plädiert für konstruktive Protestformen.

Ballater - Prinz Charles hat Verständnis für Klimademonstranten gezeigt - extreme Protestformen aber kritisiert. "Ich verstehe den Frust völlig", sagte der älteste Sohn von Queen Elizabeth II. in einem am Montag veröffentlichten Interview mit der BBC.

Es sei wichtig zu verstehen, "wie verzweifelt" vor allem viele junge Menschen seien, die protestieren. "Aber ich glaube nicht, dass es hilfreich ist, dies auf eine Weise zu tun, die die Leute entfremdet", sagte der britische Thronfolger. Straßenblockaden seien "nicht hilfreich". "Die Schwierigkeit besteht darin, diesen Frust in eine Weise zu lenken, die konstruktiv statt destruktiv ist", sagte Charles.

Zuletzt hatten Klimaaktivisten immer wieder stellenweise die Londoner Stadtautobahn M25 und auch wichtige Straßen und Brücken in der britischen Hauptstadt blockiert. Dabei klebten sich einige Demonstranten auf der Straße fest. Es kam zu langen Staus sowie Wortgefechten mit Verkehrsteilnehmern. Die Regierung erwirkte einstweilige Verfügungen und kritisierte die Demonstranten der Gruppen Insulate Britain, die eine flächendeckende Wärmeisolierung von Häusern fordern, sowie Extinction Rebellion scharf.

- Anzeige -

Knapp drei Wochen vor Beginn der UN-Klimakonferenz COP26 forderte Charles die Staats- und Regierungschefs auf, bei ihrem Treffen im schottischen Glasgow nicht nur zu reden. "Das Problem besteht darin, Maßnahmen vor Ort zu ergreifen", sagte der engagierte Klimaschützer. Charles will gemeinsam mit seiner Ehefrau Herzogin Camilla an der Konferenz teilnehmen. Auch die Queen, sein ältester Sohn Prinz William sowie dessen Frau Herzogin Kate haben ihren Besuch angekündigt.

Charles sagte, er habe selbst schon versucht, seinen ökologischen Fußabdruck zu verringern. "Ich esse an zwei Tagen die Woche weder Fleisch noch Fisch und an einem Tag die Woche esse ich keine Milchprodukte", erzählte er. "Wenn mehr Menschen dies täten, würde dies eine Menge Druck (von der Umwelt) nehmen."

© dpa-infocom, dpa:211011-99-555665/2

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Das RehaZentrum Offenburg bildet die ganze Bandbreite des Sports ab: Prävention, Rehabilitation, Therapie, Gesundheitsberatung und Sportmedizin.
    15.10.2021
    RehaZentrum Offenburg: Ihr Partner für Ihre Gesundheit
    Seit fünf Jahren ist das RehaZentrum Offenburg starker Partner, wenn es darum geht, fit zu werden oder fit zu bleiben. Der Geburtstag wird bis Ende des Jahres mit den Kunden gefeiert: Wer jetzt den Fitnessführerschein macht, kann bis Silvester kostenfrei trainieren.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen, das ermöglicht die Wohnimmobilie AcherAPARTMENTS gleich 71 Mal (unverbindliche Illustration). 
    08.10.2021
    AcherAPARTMENTS: Sicher. Betreut. Wohnen in zentraler Lage
    Für Kapitalanleger oder Selbstnutzer: Auf dem ehemaligen Glashüttenareal in Achern entstehen 71 barrierefreie Wohnungen. Zentral gelegen sind die Apartments mit vielen Extras idealer Ausgangspunkt für selbstbestimmtes Wohnen im Alter. Überzeugen Sie sich selbst!
  • Jubel bei vielen "MitSTREITern" von STREIT Service & Solution: Das Unternehmen hat es bei "Great Place to work" im Wettbewerb "bester Arbeitgeber" erneut auf den ersten Platz im Land und den vierten im Bund geschafft. 
    29.09.2021
    Übernehmen Sie unbeSTREITbar starke Aufgaben
    Was als Familienunternehmen "Papierhaus STREIT" vor 70 Jahren gegründet wurde, erwuchs heute in dritter Generation zum Full-Service-Anbieter "STREIT Service & Solution" mit rund 250 Mitarbeitenden in Hausach. Die Expansion geht weiter – Stellen müssen besetzt werden.
  • Alexander und Inhaber Jürgen Venzke führen den Familienbetrieb in der zweiten Generation.
    29.09.2021
    Schneckenhaus bietet schadstoffgeprüfte Vollholzmöbel
    Designstark, flexibel, robust - Vollholzmöbel sind eine Anschaffung fürs Leben. Maßgefertigt passen sie sich jeder Raumsituation an und tragen maßgeblich zum wohngesunden Klima in den Räumen bei. Schneckenhaus - das grüne Möbelhaus - bietet eine umfangreiche Auswahl.