Royals

Prinz William und Kate: Umzug nach Schottland?

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
06. Juni 2021
Kate, Herzogin von Cambridge, und Prinz William, Herzog von Cambridge. Foto: Andy Buchanan/PA Wire/dpa

Kate, Herzogin von Cambridge, und Prinz William, Herzog von Cambridge. Foto: Andy Buchanan/PA Wire/dpa ©Foto: dpa

Einem Bericht zufolge haben Berater der Familie von Prinz William emphohlen, ihren Wohnsitz in ein schottisches Schloss zu verlegen. Warum sollte sie das tun?

London - Prinz William und seine Frau Kate könnten künftig einem Bericht zufolge deutlich mehr Zeit in Schottland verbringen.

Berater hätten dem Paar empfohlen, in das schottische Schloss Balmoral - bisher ein Feriendomizil der Royals - umzuziehen, wie eine dem Königshaus nahe stehende Quelle der "Times" (Sonntag) verriet. "Sie wollen, dass sie wie Anwohner wirken, nicht wie Besucher."

William (39) und Kate (39) hatten vor kurzem auf einer mehrtägigen Reise ihre alte Uni im schottischen St. Andrews und mehrere andere Orte in Schottland besucht. Bislang ist der Kensington-Palast in London ihr Hauptwohnsitz - während der Pandemie hat die fünfköpfige Familie aber auch viel Zeit in einem Landhaus in der ostenglischen Grafschaft Norfolk verbracht.

- Anzeige -

Hintergrund der Pläne könnte der starke Wunsch vieler Schotten nach Unabhängigkeit vom Vereinigten Königreich sein. Regierungschefin Nicola Sturgeon will nach der Pandemie ihre Landsleute in einem neuen Referendum darüber abstimmen lassen. Der Brexit hat der Unabhängigkeitsbewegung in den vergangenen Jahren deutlich Rückenwind gegeben. Sturgeon will Schottland im Fall einer Abspaltung als eigenständiges Land zurück in die EU führen.

Das Königshaus will dem Bericht zufolge seine Rolle nutzen, um die Einheit des Königreichs zu stärken. Prinz William gilt in Schottland als beliebt. Vom Buckingham-Palast gab es zunächst keine offizielle Bestätigung für die Pläne.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-882431/3

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.