Scheidende Kanzlerin

Promis blicken auf die Merkel-Jahre zurück

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
24. November 2021
Uschi Glas und Bundeskanzlerin Angela Merkel 2008 in Berlin. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa

Uschi Glas und Bundeskanzlerin Angela Merkel 2008 in Berlin. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa ©Foto: dpa

In wenigen Tagen endet die Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zeit für einen Rückblick.

Berlin - Schauspielerin Uschi Glas hat der scheidenden Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Krisenmanagement gedankt.

"16 Jahre haben Sie unser Land durch Krisen gesteuert, für die Sie nichts konnten, die Sie aber für uns gemeistert haben", sagte die Münchnerin dem Magazin "Bunte" (Donnerstag) an Merkel gerichtet. "Sei es die Eurorettung oder die Finanzkrise. 2015 möchte ich nicht als Krise bezeichnen. Mit Ihren Worten "Wir haben schon so vieles geschafft, wir schaffen das!" haben Sie unzähligen Menschen das Leben gerettet, nachdem sich Männer an der Spitze anderer EU-Länder weigerten zu helfen." Das werde sie nie vergessen. Die 77-Jährige hatte sich schon vor der Bundestagswahl 2017 öffentlich für Merkel ausgesprochen.

- Anzeige -

Neben Glas blicken in der "Bunte" auch weitere deutsche Prominente auf die Amtszeit der ersten deutschen Kanzlerin zurück. Moderatorin Frauke Ludowig sagte dem Magazin: "Was man vor allem vermissen wird, ist ihre Zuversicht und ihr Optimismus – in allen Belangen." Sänger Heino schätzt nach eigenen Worten vor allem die "Uneitelkeit" der Politikerin.

Angela Merkel war am 22. November 2005 erstmals als deutsche Bundeskanzlerin vereidigt worden. Zur Bundestagswahl 2021 kandidierte sie nicht mehr. Nun scheinen die Koalitionsverhandlungen für eine neue Regierung ohne Unionsbeteiligung auf die Zielgerade zu biegen.

© dpa-infocom, dpa:211124-99-121707/3

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.
  • Mit Pfeiffer & May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.