Mit 96 Jahren

Richard Bransons Mutter an Covid-19 gestorben

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
11. Januar 2021
Sie standen sich sehr nahe: Richard Branson und seine Mutter Eve. Foto: Peter Nicholls/PA Wire/dpa

Sie standen sich sehr nahe: Richard Branson und seine Mutter Eve. Foto: Peter Nicholls/PA Wire/dpa ©Foto: dpa

Große Trauer bei Virgin-Gründer Richard Branson: Der Unternehmer beklagt den Tod seiner Mutter, die an Corona gestorben ist.

London - Die 96 Jahre alte Mutter des britischen Milliardärs und Gründers des Virgin-Unternehmensimperiums, Richard Branson, ist an Covid-19 gestorben. Das teilte Branson am Montag mit.

"Wie die Verwandten und Freunde vieler Leute derzeit ist auch meine Mum Eve an Covid gestorben", schrieb Branson auf seinem Blog. Dazu teilte er ein Foto, auf dem er und seine Mutter sich innig umarmen.

- Anzeige -

Sie sei eine "Naturgewalt" gewesen und habe gleich mehrere Leben gelebt, schrieb der 70-Jährige Branson. Als Junge verkleidet habe sie Segelflug-Unterricht genommen, sei nach dem Krieg in Deutschland als Balletttänzerin aufgetreten, als Schauspielerin im Londoner West End auf die Bühne gegangen und habe als Stewardess auf den gefährlichen Routen der British South American Airways gearbeitet.

"Wie für so viele in dieser Zeit von Covid, fühlt es sich seltsam an, dass eine Person, die immer für uns da war, mit so einer Lust am Leben, nun fort ist", so der Unternehmer.

© dpa-infocom, dpa:210111-99-984188/3

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...
  • Ab Montag kann bestellte Ware wieder im regionalen Handel abgeholt werden.
    08.01.2021
    Jetzt wieder möglich
    Die Corona-Krise belastet den örtlichen Einzelhandel und die heimische Gastronomie seit Monaten. Die Gewerbetreibenden haben zwischenzeitlich online ein engmaschiges Servicenetz aufgebaut, das ab Montag, 11. Januar, wieder intensiver genutzt werden kann. Die Verordnung des Lands lässt zu, dass...
  • Mit dem Danke-Generator hat jeder die Möglichkeit, seinem persönlichen Corona-Helden zu danken.
    29.12.2020
    #GemeinsamAllemGewachsen: Online-Kampagne der Sparkasse Offenburg/Ortenau
    Distanz prägt das Leben zur Zeit der Pandemie. Umso wichtiger sind jetzt Aufmerksamkeit und Anteilnahme. Mit dem persönlichen Danke-Generator sorgt die Sparkasse Offenburg/Ortenau für Nähe und für eine Möglichkeit, den Helden des Alltags für ihren Einsatz zu danken.
  • Nicht nur der E-Twingo zaubert dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht: Die Stromer überzeugen mit zukunftsweisender Technik und peppigem Design.
    23.12.2020
    Bei der TRI AG Automobile puren Fahrspaß erleben
    Wer umweltfreundliche Technologie sucht und prickelnden Fahrspaß will, ist bei der TRI AG Automobile genau richtig. Das Autohaus mit sieben Standorten in Baden ist Experte für die Marken Renault, Dacia und Hyundai, die mit innovativer Technik überzeugen.