Nach Quoten-Absturz

RTL setzt "Quarantäne-WG" wieder ab

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. März 2020
Thomas Gottschalk und Günther Jauch haben gerne an dem TV-Experiment teilgenommen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Thomas Gottschalk und Günther Jauch haben gerne an dem TV-Experiment teilgenommen. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa ©Foto: dpa

Das war nur ein kurzes Gastpiel: Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher «wohnten» nur drei Tage in der «Quarantäne-WG».

Berlin - Angesichts rapide schrumpfender Zuschauerzahlen hat der Fernsehsender RTL das Format "Die Quarantäne-WG" nach drei Tagen wieder abgesetzt. Die Videochat-Show, in der sich Günther Jauch, Thomas Gottschalk und Oliver Pocher über den Alltag in Corona-Zeiten austauschten, hätte eigentlich bis zu diesem Freitag laufen sollen.

Am Mittwochabend hatten zur besten Sendezeit nur noch 1,41 Millionen die Show der Produktionsfirma i&u eingeschaltet - fast zwei Millionen Zuschauer weniger als beim Debüt am Montag und 600.000 weniger als am Vortag.

- Anzeige -

"Gemeinsam mit Günther Jauch, Thomas Gottschalk, Oliver Pocher und den engagierten Kollegen der i&u waren wir die Ersten, die auf die aktuelle Krise mit einem neuartigen, experimentellen Format reagiert haben", sagte RTL-Unterhaltungschef Kai Sturm dazu laut Mitteilung. "Auch wenn uns mit der Quarantäne-WG nicht gelungen ist, in dieser außergewöhnlichen Zeit den Nerv der Zuschauer zu treffen, spornt es uns an, kreativ und spontan zu bleiben. Mein Riesendank gilt dem gesamten Team für die spontane Umsetzung."

In einem Statement von Jauch, Pocher und Gottschalk heißt es: "Für uns war das ein spontanes Experiment, an dem wir sehr gerne teilgenommen haben." RTL nahm stattdessen für Donnerstag wieder die Serie "Der Lehrer" ins Programm. Am Freitag zeigt der Sender dann wie gewohnt die Tanzshow "Let's Dance". Auch bild.de und dwdl.de berichteten über die Absetzung.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • 19.03.2020
    Neuer Service: Alles, was die Karte bietet, kann ab sofort abgeholt oder geliefert werden
    Mitten im Herzen Gengenbachs lädt das italienische Lokal „Michelangelo“ seit elf Jahren zum Genießen ein. Das bleibt auch weiterhin so, denn ab sofort werden Gerichte und Eisspezialitäten entweder geliefert, oder die Kunden holen ihre Bestellungen vor Ort ab.
  • Pizza, Salat oder Pasta - alles wird frisch zubereitet.
    19.03.2020
    Das mediterrane Restaurant in Hohberg
    Gerade in diesen turbulenten Tagen will das Team des mediterranen Restaurants Casamore in Hohberg für seine Gäste auch weiterhin da sein. Zu diesem Zweck wurde ab sofort ein besonderer Service eingerichtet und das „to go“-Angebot erweitert. Fast alle Gerichte auf der Speisekarte können nun auch...
  • Leckere Pizzavariationen, Salate und Getränke werden ab sofort geliefert oder können auch nach der Bestellung selbst abgeholt werden..
    18.03.2020
    "Wenn die Gäste uns nicht besuchen können, kommen unsere Spezialitäten zu ihnen"
    „Wenn die Gäste in nächster Zeit durch die Coronavirus-Pandemie nur eingeschränkt zu uns kommen dürfen, dann kommen unsere Spezialitäten eben zu Ihnen“, erklären Sülo und Aslan Keles, Inhaber der bekannten Ruster Pizzeria „Garibaldi“, mit Nachdruck. Ab sofort kann telefonisch und online bestellt...
  • a2 Unikat hat alles, was das Leben und Wohnen noch schöner macht.
    11.03.2020
    a2 Unikat: Ihr Partner rund um Gartendeko und mehr
    Frühlingszeit – eine wunderbare Zeit, es sich in Heim und Garten besonders schön zu machen. Wer dafür pfiffige und individuelle Gestaltungsideen sucht, ist bei a2 Unikat in Oberwolfach genau richtig.