Achern

Theaterstück anlässlich 175 Jahre Illenau übt Zeitkritik

Autor: 
Regina de Rossi
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
25. September 2017

Hautnah und intensiv: Beim »Illenauer Narrenspiegel« von Dieter E. Neuhaus mischen sich die Kranken unter das Publikum. ©Regina de Rossi

Die Premiere mit dem Stück zur 175-Jahrfeier der ehemaligen Heilanstalt Illenau hat das Publikum überzeugt. Dieter E. Neuhaus arrangierte auf Wunsch der Stadt Achern ein Stück, das aufhorchen lässt. Gewinnen konnte er für sein Projekt 30 Laienschauspieler.

Ort des Geschehens ist eine Fabrikhalle. Draußen werden die Besucher abgefangen, hingeführt zum Akkordeonspieler. Der sitzt vor einem eisernen Tor auf einer grau betonierten Rampe. »Spiel, was die Stimmung her gibt«, lautete die Anweisung an Jacques Riff. Man hört zu, allein, es ist ungewöhnlich. Auch der Auftitt von Aaron Kimmig. Er hat sich fein gemacht, sitz aufrecht hinter seinem E-Piano spielt Mozarts »Rondo alla Turca« und Eigenkompositionen. Eine Gruppe Frauen kommt auf die »Bühne« Zumba-Tänzerinnen. Der Getthoblaster dröhnt, die Mädels tanzen was das Zeug hält. Dann aber die Schauspieler: Sie kommen aus dem Gebäude wie Marionetten. Auffallend grell geschminkt, langsam aber bestimmt ihr Gang. Sie singen: »Geh aus mein Herz und Suche Freud!« Man ist das erste Mal irritiert und zugleich angetan.

Das Stück wird von diesen Gegensätzen leben, viel mehr von der Vielfalt der einzelnen Situationen, Gegebenheiten, weg von dem was der Geist als »normal« empfindet und doch hin zu dem was uns täglich begegnet, was wir ablehnen, nicht haben wollen. Regisseur Neuhaus nennt sein Stück »Der Illenauer Narrenspiegel – ein kleines Welttheater«.

Die Besucher folgen der singenden Karavane durch einen schweren Plastikvorhang in die Halle: Auf engem Raum werden sie mit der Illenau und seiner Geschichte konfrontiert. Neben Musik (Peter Heidler), filmischer Darstellung (Frank König) und den Persönlichkeiten wie Christian Roller oder Karl Hergt mischen sich die Patienten mitten unter das Volk. Stöhnend, ächzend, schreiend, verzweifelt rufend, aufheulend – das sitzt! Auf der bis ins Detail ausstaffierten kleinen Bühnen sitzen die Protagonisten, verharren regungslos bei Gartenarbeit, beim Werken, bei Musik und dem Gebet. Ergreifend, wie die Rede des Heimatdichters und selbst Insasse in der »Irrenanstalt« Heinrich Hansjakob (Markus Baumgarten).

Neidische Narren

- Anzeige -

Er stellt in Frage, wer denn nun der Irre sei, seine Leidensgenossen in der Anstalt oder die da draußen, so schafft dies den gelungenen Übergang zum Narrentheater mit träumenden Narren, die ihre Seifenblasen zum Platzen bringen, neidische, wankelmütige, neugierige und einfältige Narren, die ein
Narrenschiff besteigen.

Neuhaus gelingt die Herausforderung. Er lockt, beschimpft, maßt an, mutet zu und verteilt durch seine Narren heftige Nackenschläge. Alles legitim, stellt man beschämt fest. Und: Die Narretei spiegelt sich im Weltgeschehen wider. Fast erlösend wirkt da das Auftauchen eines Kometen (herrlich, Stephan Engel).

Eigentlich wollte er ihr einen Stoß versetzen, dieser Erde (Patrizia Greiner) die ihren Gegnern unter anderem aus der Finanzwirtschaft, der Umweltverschmutzung und Atomindustrie hilflos gegenübersteht. Aber es siegt die Liebe.

Ein intensives Stück, das mit Brüchen spielt und doch verbindet, das berührt, nachdenklich stimmt und den stehenden Applaus verdient hat.

◼ Weitere Aufführungen: 29., 30. September, und 1., 2. und 10. Oktober, jeweils 20 Uhr in der Lagerhalle der Sehgezha-group inAchern.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.  
  • 01.05.2019
    Relaxen und Genießen im Renchtal
    Das neugestaltete Ringhotel Sonnenhof in Lautenbach im Renchtal begrüßt seine Gäste mit einer einzigartigen Kulisse am Fuße des Schwarzwaldes. Ob im Restaurant, bei den Spa-Angeboten, für Tagungen oder Hochzeiten – der Sonnenhof ist die ideale Adresse zum Relaxen und Genießen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Der britische Starkoch Jamie Oliver ist mit seiner Restaurantkette gescheitert.
vor 3 Stunden
London
Die Restaurantkette des britischen Starkochs Jamie Oliver, Jamie's Italian, hat in Großbritannien Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit.
Martina Gedeck im Berliner Dom.
vor 4 Stunden
Berlin
Die Schauspielerin Martina Gedeck (57) zeigt sich als Fan des Grundgesetzes. «Die Passage, in der es um das Grundrecht auf die freie Entfaltung der Persönlichkeit geht, ist für mich besonders wichtig», sagte Gedeck der «Berliner Morgenpost».
Ingrid Steeger beim Probenbeginn in Bad Hersfeld mit dem Manuskript für das Stück «Der Prozess».
20.05.2019
Bad Hersfeld
Die Schauspielerin Ingrid Steeger will trotz gesundheitlicher Probleme die Bad Hersfelder Festspiele durchstehen. Beim Probenauftakt am Montag verfolgten bange Blicke von Zuschauern und Journalisten den Auftritt der 72-Jährigen.
Die Herzogin von Cambridge zeigt ihrem jüngsten Sohn Prinz Louis die Welt.
20.05.2019
London
Die britische Herzogin Kate (37) rät Familien, gemeinsam viel Zeit im Freien zu verbringen.
August Diehl und Valerie Pachner vor der Premiere ihres Films «A Hidden Life» in Cannes.
20.05.2019
Cannes
Wahrscheinlich gelingt dem deutschen Schauspieler August Diehl mit dieser Rolle endgültig der internationale Durchbruch: In «Ein verborgenes Leben» von US-Regisseur Terrence Malick spielt er den österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich im Zweiten Weltkrieg weigerte, für die Wehrmacht zu...
Scarlett Johansson und Colin Jost bei der «Met Gala» 2018.
20.05.2019
Los Angeles
Hollywood-Star Scarlett Johansson (34) und ihr Freund Colin Jost (36) haben sich verlobt. Das bestätigte ihr Sprecher am Sonntag dem US-Magazin «Entertainment Weekly».
Robert F. Smith, Unternehmer aus den USA, verkündete die Übernahme von Studentenkrediten.
20.05.2019
Atlanta
Ein US-Milliardär will die Studienkredite von knapp 400 schwarzen Hochschulabsolventen im Bundesstaat Georgia abbezahlen. Seine Familie werde ein Stipendium einrichten, um die Schulden des gesamten Abschlussjahrgangs 2019 des Morehouse College zu tilgen, sagte der Unternehmer Robert Smith (56) bei...
Ein Pilot winkt aus der Pilotenkabine einer Boeing 737 MAX 9.
19.05.2019
Chicago/Washington
Der US-Flugzeugbauer Boeing hat nach den Unglücken mit dem Passagierjet 737 Max jetzt auch Mängel an der Software des Flugsimulators beseitigt.
Piano-Man Duncan Laurence feiert seinen Triumph.
19.05.2019
Amsterdam
Auf der Straße, in der Kneipe oder zu Hause vor dem Fernseher: Die Niederländer haben begeistert auf den Sieg beim Eurovision Song Contest reagiert.
Eine App zur Gesichtserkennung soll Artenschützern künftig helfen, einzelne Pandas zu identifizieren.
19.05.2019
Boulevard
Chengdu (dpa) - Riesenpandas sind alle schwarz-weiß und flauschig - und doch hat jeder offensichtlich seine eigenen Gesichtszüge, die ihn von Artgenossen unterscheiden.
Kelly Clarkson hat ihre Ernährung nicht umgestellt.
17.05.2019
Los Angeles
US-Sängerin Kelly Clarkson (37) wischt Gerüchte beiseite, wonach sie ihre Ernährung umgestellt habe. «Es sind Fake News im Umlauf, dass ich komische Pillen nehme, um das Gewicht zu reduzieren oder merkwürdige Trend-Diäten mache. All das ist nicht wahr», twitterte Clarkson.
Robert Pattinson ist laut Berichten Top-Kandidat für die «Batman»-Rolle.
17.05.2019
Los Angeles
Vom Vampir zur Fledermaus? Der britische Schauspieler Robert Pattinson (33) hat Medienberichten zufolge die besten Chancen, der neue «Batman»-Darsteller zu werden.