Schlussstrich

Thomas Gottschalk gibt seine Radio-Show auf

Autor: 
dpa
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
02. Dezember 2019
Moderator Thomas Gottschalk beim Bayerischen Rundfunk in einem Radio-Studio. Foto: Matthias Balk/dpa

Moderator Thomas Gottschalk beim Bayerischen Rundfunk in einem Radio-Studio. Foto: Matthias Balk/dpa ©Foto: dpa

Vor drei Jahren feierte Thomas Gottschalk sein Radio-Comeback bei Bayern 1. Seither war er eine feste Größe im Programm - bis jetzt. Gottschalk macht überraschend Schluss mit seiner regelmäßigen Sendung im Radio und liefert dafür auch eine überraschende Begründung.

München - Moderator Thomas Gottschalk (69) hört überraschend mit seiner Radio-Show auf Bayern 1 auf. "Ich merke doch, dass mein Körper sein Recht fordert", sagte er in seiner Sendung am Sonntagabend, die seine vorerst letzte gewesen sein soll.

"Mein Arzt hat mir gesagt, es wäre hochriskant, wenn ich weiter wie bisher einmal im Monat das Bett verlasse", scherzte er. "Deswegen kann ich leider die Regelmäßigkeit dieser Veranstaltung nicht mehr garantieren." Er werde "zu gegebener Zeit wieder in diesem Haus auftreten und tanzen", sagte Gottschalk, der in Baden-Baden lebt: "Aber jetzt gehen wir es mal ein bisschen langsamer an."

Er habe den Sender darüber informiert, dass er seine monatliche Sendung "aus persönlichen Gründen" vom kommenden Jahr an nicht mehr moderieren werde, teilte der Bayerische Rundfunk (BR) in München mit. Auf Twitter schrieb Bayern 1 zunächst: "Die Gesundheit fordert mehr Ruhe." Einen Tag später twitterte der Sender dann, Gottschalk "erfreut sich unseres Wissens nach bester Gesundheit". Offenbar sei der erste Tweet missverständlich gewesen.

Zum Ende seiner Sendung versuchte Gottschalk, besorgte Hörer zu beruhigen: "Es ist weder so, dass es mir schlecht geht noch, dass ich mich aus irgendwelchen Gründen zurückziehe", sagte er. "Nichts ist und nichts bleibt wie es war." Er versprach, er werde zurückkehren: "I will be back."

Gottschalk werde dem Sender verbunden bleiben. Er habe "zugesagt, auch künftig für das ein oder andere Special zur Verfügung stehen", teilte der BR mit. Bayern 1 twitterte alte Videoausschnitte von einem sehr jungen Gottschalk und ein Hörer schrieb: "Schade!!!! (...) Wir haben uns sehr auf die monatliche Sendung gefreut! Das wird sehr fehlen."

- Anzeige -

Vor knapp drei Jahren hatte Gottschalk mit der Sendung "Gottschalk - Die Bayern 1 Radioshow" sein Radio-Comeback gefeiert. Seither hatte er meist am ersten Sonntag im Monat gute, alte Rockmusik gespielt und mit seinen Hörern geplaudert.

Vor Jahrzehnten hatte Gottschalk seine Karriere als Radiomoderator beim BR gestartet. In seiner ersten Sendung habe er damals "Wild West Hero" des Electric Light Orchestras gespielt, sagte Gottschalk am Sonntag, bevor er den Song auch für seine letzte Sendung wieder hervorholte. Er klinge immer noch genau so gut. "Leider sehe ich nicht mehr genau so gut aus. Ich habe doch viel Kräfte in diesem Hause gelassen."

Eigentlich hatte der frühere "Wetten, dass..?"-Moderator zuletzt nicht den Eindruck gemacht, es ruhiger angehen lassen zu wollen. Erst kürzlich ging er mit seiner zweite Biografie "Herbstbunt" auf Lesetour.

Außerdem zeigte Gottschalk sich immer wieder mit seiner neuen Lebensgefährtin Karina Mroß auf roten Teppichen und sang auf dem Oktoberfest sogar für sie "Marmor, Stein und Eisen bricht".

Ende Oktober präsentierte er im ZDF "Gottschalks große 80er-Show" und kürzlich wurde auch bekannt, dass seine große Show, "Wetten, dass..?" im kommenden Jahr nochmals für eine Ausgabe zurückkommen soll. Die Unterhaltungsshow mit Gottschalk als Moderator soll nach ZDF-Angaben am 7. November 2020 aus Offenburg in Baden-Württemberg kommen.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Boulevard

Robert Redford holt aus gegen Präsident Trump.
27.11.2019
Los Angeles
Hollywood-Star Robert Redford (83) hat mit scharfen Worten gegen Donald Trump ausgeholt und dem US-Präsidenten einen «Diktator-ähnlichen» Angriff auf die amerikanischen Werte vorgeworfen.
Camila Cabello legt eine kleine Beichte ab.
27.11.2019
Berlin
Die US-Sängerin Camila Cabello («Havanna») hat den Diebstahl eines Bleistiftes im Londoner Kensington-Palast gebeichtet.
Es soll noch einige Demos von David Bowie geben.
26.11.2019
Berlin
Es begann am 10. Januar 2016 mit dem Krebstod des britischen Pop-Magiers David Bowie (69) in New York. Am 21. April starb US-Superstar Prince (57) in seinem Paisley-Park-Studio bei Minneapolis an einer Schmerzmittel-Überdosis. Am 7. November endete das Leben des großen kanadischen Folk-Poeten...
Bei wem lag das «Star Wars»-Drehbuch unterm Bett? J.J. Abrams hat es nicht verraten.
26.11.2019
New York
Das Drehbuch für den neuen «Star Wars»-Film «The Rise of Skywalker» ist vor seinem Start auf der Verkaufsplattform Ebay gelandet. Das räumte der Regisseur der Kultreihe, J.J. Abrams (53), am Montag (Ortszeit) in der «Good Morning America»-Show des TV-Senders «ABC News» ein.
Florence Kasumba bei der Veranstaltung «Movie meets Media» in Hamburg.
26.11.2019
Hamburg
Wenn es nach den Zuschauern geht, ist Schauspielerin Florence Kasumba Deutschlands «coolste TV-Kommissarin». Die Auszeichnung erhielt die 43 Jahre alte Tatort-Kommissarin bei der Netzwerkveranstaltung «Movie meets Media» am Montagabend in Hamburg. Rund 50.000 Personen hatten zuvor online abgestimmt...
Désirée Nosbusch (l), Barry Atsma und Paula Beer spielen die Hauptrollen in dem ZDF-Mehrteiler «Bad Banks» .
26.11.2019
New York
Die Ballkleider der Frauen glänzen, die Fliegen der Männer sitzen, und bei den angereisten Titelkandidaten aus Deutschland steigt an diesem Abend in New York der Adrenalinspiegel.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • a2 Metallbau Armbruster sucht Verstärkung im Team.
    12.12.2019
    Metallbauer und Projektleiter
    a2 Metallbau Armbruster in Oberwolfach gilt als Experte rund um Metall- und Edelstahlverarbeitung. Das Familienunternehmen hat sich mit seinen individuellen Lösungen im Schlosserhandwerk weit über das Wolf- und Kinzigtal einen breiten Kundenstamm erarbeitet. Die Metallspezialisten suchen...
  • 11.12.2019
    KF Kinzigtaler Fenster GmbH - Der Experte in Gengenbach
    Winter – die Tage werden wieder kürzer und dunkler, die beste Saison für Einbrecher. Gut, wer da sichere Türen und Fenster hat. Die KF Kinzigtaler Fenster GmbH in Gengenbach hat sich genau darauf spezialisiert und ist in der Region Experte für die Sicherheit zu Hause.
  • 10.12.2019
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.