Moderatorin

Zervakis: Froh, nicht mehr im Schichtdienst zu arbeiten

Autor: 
dpa
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
13. September 2021
Linda Zervakis, Moderatorin des ProSieben-Journals "Zervakis & Opdenhövel. Foto: Felix Hörhager/dpa

Linda Zervakis, Moderatorin des ProSieben-Journals "Zervakis & Opdenhövel. Foto: Felix Hörhager/dpa ©Foto: dpa

Linda Zervakis hat als Moderatorin fast 20 Jahre im Schichtdienst gearbeitet. Sie freut sich nun, dass diese Zeit vorerst vorbei ist, sagt sie.

Hannover - ProSieben-Moderatorin Linda Zervakis (46) freut sich nach eigenen Worten darüber, nicht mehr im Schichtdienst arbeiten zu müssen.

"Ich habe fast 20 Jahre im Schichtdienst gearbeitet und wache manchmal immer noch nachts auf und denke: "Oh Gott, müsste ich jetzt beim Morgenmagazin sein?" Und manchmal denke ich tagsüber: "Muss ich heute Abend noch in den Sender?" Das bekommt man so schnell nicht raus", sagt Zervakis dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND).

- Anzeige -

Ihr sei schon länger klar gewesen, dass sie nicht ihr Leben lang im Schichtdienst arbeiten wolle. "Auch, weil ich gemerkt habe, dass mein Kreislauf das nicht mehr gut mitmacht", sagte die Moderatorin. "Immer wenn im Fernsehen irgendetwas lief über Schlaflabore und welchen Einfluss Schichtdienste auf den Körper haben, habe ich weggeschaltet - ich wollte lieber gar nicht hören, was ich meinem Körper antue."

An diesem Montag (13. September, 20.15 Uhr) startet bei ProSieben das Journal "Zervakis & Opdenhövel. Live.". Es soll nun immer zu Wochenbeginn rund 120 Minuten lang zu sehen sein. In der Sendung mit Zervakis und Matthias Opdenhövel (51), die in einem Studio auf dem ProSiebenSat.1-Gelände in Unterföhring produziert wird, soll es vielfach um Geschichten hinter den Nachrichten gehen. Außerdem sollen Wähler und Spitzenpolitiker ins Gespräch kommen.

© dpa-infocom, dpa:210913-99-197362/2

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.