Digitaler Impfpass

CovPass in Apple Wallet übertragen

Autor: 
Lukas Böhl
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. September 2021
So lässt sich der Impfpass in die Apple Wallet übertragen.

So lässt sich der Impfpass in die Apple Wallet übertragen. ©Foto: MichaelJayBerlin / shutterstock.com

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie den digitalen Impfpass in Ihre Apple Wallet und Apple Watch übertragen können.

Standardmäßig bieten weder die Corona-Warn-App noch die CovPass-App die Übertragung der digitalen Impfzertifikate in die Apple Wallet und Watch an. Dies hat mit Datenschutzbedenken zu tun, wie einige der Entwickler in einem GitHub-Thread mitteilten. Denn standardmäßig werden die Wallet-Karten im Sperrbildschirm angezeigt. Dadurch könnten Dritte an die Informationen gelangen, indem sie zum Beispiel den Bildschirm abfotografieren.

Zwar ließe sich die Anzeige von Karten im Sperrbildschirm verhindern, doch diese Funktion muss erst manuell in den Einstellungen des iPhones ausgeschaltet werden. Die Entwickler der beiden Apps entschieden sich daher, eine Umwandlung der QR-Codes in Apple-Karten nicht standardmäßig anzubieten.

- Anzeige -

Dies hat einen Informatikstudent der Leibniz Universität Hannover auf den Plan gerufen, der kurzerhand eine eigene Anwendung entwickelte. Damit lässt sich der digitale Impfpass in die Apple Wallet übertragen. Und so geht’s.

CovPass in Apple Wallet übertragen

  • Machen Sie einen Screenshot des QR-Codes in der CovPass- oder Corona-Warn-App.
  • Öffnen Sie die dann Seite https://covidpass.marvinsextro.de/de-DE auf Ihrem iPhone.
  • Laden Sie das Bild über „Datei auswählen“ hoch und wählen Sie einen passenden Hintergrund für die Wallet-Karte aus.
  • Nun müssen Sie nur noch die Datenschutzerklärung durchlesen und auf „Zu Wallet hinzufügen“ klicken. Schon ist der digitale Impfpass in der Wallet.

Ist die Anwendung sicher?

Laut Betreiber Marvin Sextro ist seine Anwendung sicher. Beim Erstellen der Wallet-Karte werde nur eine gehashte Repräsentation der Daten an den Server geschickt. Die Erstellung fände dabei lokal im Browser statt und es würden keine Daten über die Dauer der Sitzung hinaus gespeichert, heißt es weiter in der Datenschutzerklärung. Der Quellcode der Web App kann außerdem öffentlich auf GitHub eingesehen werden. Nichtsdestotrotz sollten Sie sich vor der Inanspruchnahme des Services die Datenschutzerklärung gut durchlesen und selbst abwägen, ob Sie damit einverstanden sind. Denn anders als die Corona-Warn-App und die CovPass-App ist diese Anwendung nicht vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geprüft worden.

Lesen Sie auch: Impfzertifikate in der CovPass-App löschen

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Wer aus seinem Garten ein Wohnzimmer für draußen machen will, findet in der "Holz im Garten"-Ausstellung der B+M HolzWelt GmbH in Appenweier viele Spielarten für die "Einrichtung". 
    25.09.2021
    B+M HolzWelt Appenweier: Beste Produkte, beste Beratung
    Holz ist ein lebendiger Werkstoff, klimaneutral und vielseitig dazu. Wie facettenreich die Verwendung ist, demonstriert die B+M HolzWelt GmbH in Appenweier eindrucksvoll auf mehr als 15000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Dazu gibt's Beratung aus einem Guss.
  • Die Überseecontainer des REDDY Cube ziehen am Check-In-Kreisel am Acherner Stadteingang die Blicke auf sich. 
    22.09.2021
    Innovatives Shopkonzept sorgt für Wow-Effekt beim Küchenkauf
    Ein einzigartiger Auftritt, ein einzigartiges Konzept und eine einzigartige Beratung: All das vereint der REDDY Cube in Achern. Dieses starke Paket sorgt für einen absoluten Wow-Effekt beim Küchenkauf.
  • Das Autohaus Roth KG beschäftigt über 70 Mitarbeiter an drei Standorten in der Ortenau. Nun soll das Team weiter wachsen.
    17.09.2021
    Verstärkung gesucht: Autohaus Roth stellt ein
    Das Autohaus ROTH steht für persönliche Betreuung sowie kundenorientierten Service - und das seit 45 Jahren! Für die Standorte in Offenburg und Oppenau wird Verstärkung gesucht. Das Unternehmen freut sich auf interessante Bewerbungen.
  • Junge Schulabgänger haben in der Ortenau gut lachen: Ihnen stehen eine Vielzahl an Wegen für die passende berufliche Zukunft offen.
    10.09.2021
    Bereits heute an die berufliche Zukunft denken
    Duale Ausbildung, duales Studium oder Studium? Für Schulabgänger ist es nicht einfach, sich für den passenden beruflichen Werdegang zu entscheiden. Denn gerade in der Ortenau gibt es erfolgreiche Unternehmen aller Branchen, die unzählige Karrieremöglichkeiten bieten.