Digitales

Instagram-Aktion: Fotos zu #winterzauberortenau gesucht

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Januar 2019

Still ruht der Mummelsee: Fotos wie dieses sucht die Online-Redaktion auf Instagram. ©Benedikt Spether

Das Team von Baden Online lädt dazu ein, das traumhafte Winterwunderland und die Heimat mit fotografischem Auge zu betrachten.

Endlich gab es Schnee und knackige Temperaturen. Doch auch ansonsten zeigt der Winter interessante Facetten, wenn man nur genau hinschaut. Und genau dazu sind alle aufgefordert: Jetzt ist der Moment, sich vom Winter faszinieren zu lassen und die Impressionen mit einem Schnappschuss festzuhalten. 

Das Team von Baden Online lädt dazu ein, das traumhafte Winterwunderland, den Winterschlaf der Welt und natürlich die Heimat mit fotografischem Auge zu betrachten: Fotos, die unter dem Motto #winterzauberortenau entstehen, können dann im Foto-Netzwerk Instagram geteilt werden.

Auf diese Weise können die Fotografen ihre Kunstwerke mit anderen Foto-Fans in der Ortenau teilen. 

Natürlich wird die Redaktion die Beiträge, die unter #winterzauberortenau eingestellt werden, mit einem Herzchen belohnt: Durch diese Gefällt-mir-Markierung erhalten die Fotos dann noch mehr Aufmerksamkeit im Foto-Netzwerk Instagram, denn sie profitieren von der Reichweite der Mittelbadischen Presse.

- Anzeige -

Nach Abschluss der Aktion wird die Redaktion die schönsten Winterzauber-Motive auswählen und diese zusätzlich auch auf einer Sonderseite in der Mittelbadischen Presse veröffentlichen. 

Wer neugierig ist und sehen möchte, wie die Bilder unter #winterzauberortenau aussehen, kann sie gleich auch online entdecken: Einfach die Internetseite www.instagram.com/mittelbadischepresse aufrufen. Dann erscheinen alle Fotos, die im Account der Mittelbadischen Presse von der Redaktion hochgeladen wurden – und zwar in chronologischer Reihenfolge.

Fotos bereits im Netz

Wer sehen will, welche Winterzauber-Fotos es bereits gibt, findet alle Motive unter dem erwähnten Hashtag. Wahlweise kann man auch gezielt nach dem Schlagwort 
#badenonline suchen: Darunter sind bereits über 9700 Fotos gesammelt – bald wird die 10 000-Marke geknackt.

Natürlich sind alle eingeladen, mitzumachen: Wer etwas Interessantes, Schönes oder Kurioses entdeckt, verschlagwortet seinen Schnappschuss mit #badenonline.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 12.06.2019
    Storytelling von Reiff Medien
    Exakt bestimmen, wer meine Werbung sehen will und Produkte mit neuen Erzählformen und einflussreichen Gesichtern bewerben: Online-Marketing ist heute so kraftvoll wie nie – und die Experten von Reiff Medien Digital Natives unterstützen regionale Firmen auf diesem Weg.
  • Die Profis für Werbeanzeigen auf digitalen Plattformen (von links): Sebastian Daniels (Abteilungsleiter Digital Natives), Serkan Nezirov und Andreas Lehmann von Reiff Medien.
    12.06.2019
    Interview mit drei Experten
    Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.
  • 30.05.2019
    Größtes Volksfest der Ortenau
    Vom 30. Mai bis 2. Juni läuft in Kehl wieder der »Messdi«. Das größte Volksfest der Ortenau mit seinen etwa 160.000 Besuchern wartet in diesem Jahr mit einigen Neuerungen auf.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.

Weitere Artikel aus der Kategorie: Digitales

31.05.2019
Interview der Mittelbadischen Presse
Wie können sich Unternehmen in Zeiten der Digitalisierung ihren Kunden präsentieren? Die neue Abteilung »Reiff Medien Digital Natives« bietet maßgeschneiderte Lösungen an und hievt regionale Firmen auf Plattformen wie Facebook und Instagram.