Online-Debatte

Leser können auf BO.de jetzt Artikel online kommentieren

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. September 2018

Die Kommentarfunktion von BO.de ist aktiviert: Registrierte Nutzer können die Diskussion voranbringen und sich sachlich über Themen austauschen. ©Tashatuvango/shutterstock.com

Diskussionen sind erwünscht: Unter den Artikeln bei BO.de wurde die Kommentarfunktion aktiviert. Registrierte Nutzer können sich nun direkt zu den Themen austauschen. Besonders diskussionsfreudig zeigen sich bislang die Kehler Leser.   Meinung ist gefragt, deshalb wurde bei BO.de die Komme...
Weiterlesen und kommentieren mit bo+
Mit Ihrer kostenlosen Registrierung bei Baden Online erhalten Sie Zugriff auf 5 bo+ Inhalte.
Im Anschluß können Sie für nur EUR 3,90/Monat weiterhin bo+ Inhalte lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 18.04.2019
    Ab Samstag
    In Kehl startet am Samstag wieder der beliebte Ostermarkt. Bis zum 28. April warten auf Besucher dort zahlreiche Attraktionen und ein vielfältiges Programm.
  • 17.04.2019
    500 Quadratmeter Fläche
    Der Obi Markt in Offenburg hat seine neue 500 Quadratmeter große »BBQ & Grillwelt« eröffnet – und ist damit die Top-Adresse für Grill-Fans. Kunden erwartet ein konkurrenzlos großes Angebot an Grills und Zubehör von Top-Marken. In den kommenden Wochen gibt es dazu ein sehenswertes Showprogramm.
  • 08.04.2019
    Was ist wichtig bei der Planung der perfekten Traumküche? Hier sind die 10 wichtigsten Fragen und Antworten!
  • 01.04.2019
    Lahr
    Wer auf der Suche nach einem Suzuki-Neuwagen oder einem Gebrauchten ist und gleichzeitig eine vertrauensvolle, persönliche Beratung möchte, dem kann geholfen werden: Das Suzuki-Autohaus Baral in Lahr ist genau die richtige Adresse für jegliches Anliegen rund um Suzuki. 

Weitere Artikel aus der Kategorie: Digitales

09.04.2019
Stefan Körzell (DGB) zur Tarifbindung
Heute vor 70 Jahren ist das Tarifvertragsgesetz in Kraft getreten. In den letzten 20 Jahren ist die Tarifbindung allerdings deutlich gesunken. Was lässt sich dagegen tun? Darüber sprach die Mittelbadische Presse mit DGB-Vorstandsmitglied Stefan Körzell.