OB-Wahl in Offenburg

Kandidat-O-Mat: Aktion der Mittelbadischen Presse

Autor: 
Redaktion
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. September 2018

Für das Offenburger Rathaus wird ein neuer Chef gewählt. Der Kandidat-O-Mat kann den Wählern bei der Entscheidung helfen. ©Ulrich Marx

Wenn der Amtsinhaber nicht mehr antritt, wird eine Wahl nochmal so spannend. Dann hat jeder wieder die Chance, »seinen« Kandidaten zu finden. Deshalb berichtet die Mittelbadische Presse ausführlich über die Kandidaten und die Kandidatin, die sich um das Amt des Offenburger Oberbürgermeisters bewerben: In verschiedenen Beiträgen geben die Kandidaten ihre Einschätzung zu sogenannten »Wahlprüfsteinen« ab.

»Unsere Serie zieht sich über mehrere Wochen, deshalb wollen wir noch etwas für den schnellen Überblick bieten«, sagt Christian Wagner, Leiter der Offenburger Lokalredaktion. Darum wird nun möglich, was in Freiburg zur Oberbürgermeisterwahl noch nicht geklappt hat: Es gibt einen Kandidat-O-Maten. Mit diesem Internet-Angebot kann man kostenlos überprüfen, welcher der Kandidaten die eigene Meinung künftig am besten vertreten wird. Der Vergleich dient der eigenen Information; Daten werden nicht gespeichert.

- Anzeige -

Unter www.kandidatomat.de kann man die Stadt Offenburg anwählen und zu 30 Schlagworten seine Meinung von Zustimmung über eine neutrale Haltung bis hin zur Ablehnung eingeben. Es ist auch möglich, Fragen zu überspringen.

Wer alle Themenpunkte von Bürgerhaushalt über Klinikstandort und Kitagebühren sowie Gewerbesteuer und Obdachlosenheim bis Videoüberwachung und ZOB durch hat, kann dann das Häkchen bei den Kandidaten setzen, mit deren Meinung man seine Haltung vergleichen möchte. »Am besten, man kreuzt alle an«, rät Wagner. Dann sieht man genau, wie hoch die Übereinstimmung mit den Kandidaten ist – und kann dies als Info für die Wahl mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
Bertold Thoma, hier in seinem Zuhause in der Schubertstraße, feiert seinen 75. Geburtstag. Im kommenden Jahr tritt er wieder für den Gemeinderat an.
Fit und noch mit vielen Zielen
vor 17 Stunden
Kommunalpolitiker mit Herzblut und Sachverstand – auch noch mit 75 Jahren: Berthold Thoma, seit 39 Jahren für die SPD im Gemeinderat feiert am Sonntag Geburtstag. Aktiv für die Stadt und für seine Mitmenschen, ist er stets mit dem Fahrrad unterwegs. Zu seinem vielseitigen Engagement gehört auch die...
Goldschmiede Patrick Schell in Achern
11.12.2018
Schmuck zu Weihnachten ist ein besonderes Geschenk. Doch welches Stück ist das richtige für einen lieben Menschen? Die Goldschmiede Patrick Schell in Achern gibt hier individuelle Beratung – und als besonderes Highlight: Personalisierte Schmuckstücke und Uhren mit Gravur.
Fachberatung aus Ortenberg
07.12.2018
Smart Home vernetzt das eigene Zuhause und spart Zeit und senkt Energiekosten. Es sorgt aber vor allem für mehr Sicherheit – wenn man die passende Ausrüstung hat. Der Einstieg ist mit dem richtigen Fachmann aber gar nicht schwierig.
Netzwerk Fortbildung
06.12.2018
Die Weiterbildung boomt – und immer mehr Arbeitgeber und Arbeitnehmer erkennen, wie wichtig es ist, sich durch eine Weiterqualifizierung sicher in der Welt zurecht zu finden. Wer eine geeignete Weiterbildung sucht, ist beim „Netzwerk Fortbildung“, dem Weiterbildungsportal des Landes Baden-...

Weitere Artikel aus der Kategorie: Digitales

Jeden Tag ein digitales Türchen
29.11.2018
Türchen zu öffnen ist bald wieder total in. Deshalb bietet die Mittelbadische Presse einen Adventskalender über Whatsapp an. Und gegen eine Tasse Glühwein hat im Advent auch keiner etwas einzuwenden: Wo’s die gibt, verrät die interaktive Karte auf BO.de.
Machen Sie mit!
29.11.2018
Die Mittelbadische Presse startet wieder ihre beliebte Aktion im Fotonetzwerk Instagram. Dieses mal suchen wir Ihre schönsten Weihnachtsfotos! Machen Sie mit unter den Schlagworten #adventszeitortenau und #badenonline.