Digitales

Online-Rückblicke 2018: Höhepunkte des Jahres im Internet

Autor: 
Bettina Kühne
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
27. Dezember 2018

Auch online lassen sich die wichtigsten Themen von 2018 mit dem Multimedia-Jahresrückblick von BO.de und den Videos von Mittelbadische-Presse.TV nochmal sehen. ©Mittelbadische Presse

Am Jahresende wird Rückschau gehalten: Außer in der Silvester-Ausgabe der Mittelbadischen Presse werden auch Jahresrückblicke bei BO.de zur Verfügung gestellt. Miba-TV stellt das Wichtigste aus 2018 in verschiedenen Videos zusammen.

Was war 2018 alles los? Mit dem Jahresrückblick der Online-Reaktion der Mittelbadischen Presse wird das vergangene Jahr Monat für Monat nochmals präsent: In einer Multimedia-Präsentation sind jeweils die wichtigsten Ereignisse aus der Ortenau zu sehen.

»Wir haben unseren digitalen Rückblick übersichtlich nach Monaten geordnet«, sagt Crossmedia-Redakteur Bastian André. Die Redaktion stellt das wichtigste Thema zunächst ganz groß dar. »Etwa die Entscheidung zur Schließung der Kliniken, die Bürgermeisterwahl oder der Arztmord in Offenburg«, sagt André. 

Wer dann weiter »blättert«, bekommt noch viele weitere Erinnerungen an 2018 serviert. Mehr Informationen zum Thema lassen sich mit einem Klick öffnen. »Wir verlinken direkt auf den archivierten Artikel«, weist André auf die praktische Handhabung hin.

Themen, die die Ortenau über einen längeren Zeitraum hinweg beschäftigen – etwa die Debatte zur Klinikreform – werden zusätzlich in einem Dossier gebündelt: Alle Berichte, die zu der Sache erschienen sind, können dort nachgelesen werden. »Außerdem bieten wir zusätzliches Fotomaterial oder Videos an«, so André.

- Anzeige -

www.bo.de/videos

Der Jahresrückblick steht ab dem Wochenende auf BO.de zur Verfügung. Auch in der Zeitung wird zum Jahresende eine Beilage mit den Top-Ereignissen aus 2018 erscheinen; sie liegt der Silvester-Ausgabe bei. 
Videos nach Rubrik

Mittelbadische-Presse.TV blickt mit bewegten Bildern zurück. Das Team um Christian Kornmeier zeigt die Geschehnisse aus der Ortenau in verschiedenen Rubriken. »Wir fassen jeweils die wichtigsten Themen aus der Region zusammen«, sagt er. So finden die Nutzer rasch die Themen, die sie interessieren. Wer unter www.bo.de/videos Nachrichten, Blaulicht, Politik und Wirtschaft oder Sport anklickt, findet jeweils chronologisch geordnet alle Höhepunkte des Jahres aus diesem Ressort. 

Bei MibaTV kommt aber auch der Humor nicht zu kurz. Die Nutzer können auch bei »Kurioses« oder »Tierische Nachrichten« nochmals auf Zeitreise durchs Jahr gehen – jeweils für gut drei Minuten.
Kornmeier stellt auch ein »Pannen«-Video zusammen. Viele liebenswerte Versprecher, Lachanfälle und sonstigen Pannen, die sonst in den Nachrichtenvideos natürlich nicht gezeigt werden, lassen in der Rückschau schmunzeln: Die witzigsten Momente – ausgelöst von den Menschen vor oder auch hinter der Kamera – stehen wie alle anderen Rückblick-Videos bereits online.

Alle Video-Codes: 
Pannen:          QQTQ
Blaulicht:          N6kn
Nachrichten:        NYJW
Sport:         MM2V
Politik & Wirtschaft:     Dvrm 
Kurioses:         4qq2
Tierisches:     m6Zs

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeigen
  • 24.05.2019
    Biberach
    Mit zwei Kandidaten tritt die Alternative für Deutschland (AfD) am 26. Mai bei den Gemeinderatswahlen in Biberach an.
  • 13.05.2019
    »Schöne Zeit« – der zeitlose Weingenuss
    Fruchtig, farbenfroh und voller Lebensfreude – so zeigt sich der neue »Schöne Zeit«-Weißwein der Durbacher WG. Der Name ist Programm und steht für zeitlosen Genuss für jedes Alter – aus dem Herzen des Durbachtals.
  • 09.05.2019
    Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch beraten
    80 Prozent der Deutschen haben Rückenschmerzen - viele sogar chronisch. Ursache dafür ist in den allermeisten Fällen eine mangelnde oder falsche Bewegung. Die Experten von Steinhof Fitness in Oberkirch zeigen, wie Rückenschmerzen künftig der Vergangenheit angehören können - und beraten kostenlos.
  • 07.05.2019
    Mitgliederversammlung
    Es war eine geheime Abstimmung beim SV Berghaupten. Doch danach stand fest: Die Führungsmannschaft bleibt bis 2021 im Amt. Robert Harter wurde erneut die SVB-Präsidentenwürde zuteil.