Spiele

"Pokémon Go": Niantic mit neun Milliarden Dollar bewertet

Autor: 
dpa
Lesezeit < 1 Minute
Jetzt Artikel teilen:
23. November 2021
Da ist einer: "Pokémon Go" bezieht seinen Reiz aus der erweiterten Realität, bei der die reale Umgebung mit Hilfe der Smartphone-Kamera einbezogen wird. Foto: Sophia Kembowski/dpa/dpa-tmn

Da ist einer: "Pokémon Go" bezieht seinen Reiz aus der erweiterten Realität, bei der die reale Umgebung mit Hilfe der Smartphone-Kamera einbezogen wird. Foto: Sophia Kembowski/dpa/dpa-tmn ©Foto: dpa

Das Smartphone-Spiel «Pokémon Go» wurde weltweit zum Erfolg. Die Entwicklerfirma Niantic konnte sich nun in einer weiteren Finanzierungsrunde Geld holen - und will in weitere Spiele investieren.

San Francisco - Die Entwicklerfirma hinter dem populären Smartphone-Spiel "Pokémon Go" hat eine Gesamtbewertung von neun Milliarden Dollar erreicht.

Niantic aus San Francisco holte sich in der jüngsten Finanzierungsrunde 300 Millionen Dollar (rund 267 Mio Euro) von der Investmentfirma Coatue. Das Geld soll für bisherige und neue Spiele sowie den Ausbau der technischen Plattform dahinter verwendet werden, wie Niantic in der Nacht zum Dienstag mitteile.

- Anzeige -

Niantic versucht in seinen Spielen, digitale Figuren und Objekte auf dem Bildschirm in reale Umgebungen zu integrieren. Firmenchef John Hanke sieht in dem Konzept einen Gegenentwurf zur den "Metaverse"-Vorstellungen etwa von Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, die sich aus seiner Sicht zu sehr in rein virtuellen Umgebungen abspielen. Nach dem Erfolg von "Pokémon Go", wo Spieler digitale Monster sammeln, brachte Niantic unter anderem ein Game mit Figuren aus dem "Harry Potter"-Universum auf den Markt, das jedoch nach rund zweieinhalb Jahren eingestellt werden soll.

© dpa-infocom, dpa:211123-99-110609/2

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • An den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern schnüren die Mitarbeiter des Autohauses Roth ein pralles Servicepaket. 
    30.11.2021
    Ihr Dienstleister in Offenburg, Oppenau und Achern
    Die Teams des Autohauses Roth an den Standorten Offenburg, Oppenau und Achern geben ihr ganzes Know-how, wenn es um besten Service geht. Was für ein umfassendes Leistungspaket täglich abgeliefert wird, ist jetzt in einem neuen Imagefilm zusammengefasst.
  • Seit 2011 befindet sich der Sportspezialist in der Freiburger Straße 21 in Offenburg.
    29.11.2021
    Offenburg: Seit 75 Jahren eine Heimat für jede Sportart
    Ob Bekleidung, Schuhe oder Ausrüstung: Auf 3500 Quadratmetern Fläche hat SPORT KUHN alles, was Sportler brauchen. Der Offenburger Spezialist für In- und Outdoor ist seit 75 Jahren bekannt für Know-how und Beratung. Das Team zählt heute 60 Mitarbeitende.
  • Die S&amp;G Automobil AG ist der älteste Mercedes-Benz Partner der Welt. Schon 1898 rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine Automobil-Centrale ins Leben. Seit 1928 gibt es S&amp;G auch in Offenburg.
    26.11.2021
    Historie von S&G Offenburg startet im vorletzten Jahrhundert
    Bereits 1898 schlug die Geburtsstunde der heutigen S&G Automobil AG, des ältesten Mercedes-Benz-Partners der Welt. Damals rief Ernst Schoemperlen in Karlsruhe seine „Automobil-Centrale“ ins Leben – der Auftakt für ein Stück Automobilgeschichte, die ihresgleichen sucht.
  • Mit Pfeiffer &amp; May haben die Kunden einen verlässlichen Partner für ihr Bauprojekt. 
    21.11.2021
    Bei Pfeiffer & May in Offenburg perfekt beraten
    Mit Pfeiffer & May werden Badträume wahr: individuell und passgenau. Der Bäderprofi mit Standorten in Offenburg und Achern berät professionell und umfassend - und begleitet die Kunden bis zur Fertigstellung ihres Projekts.