Neuheiten von der CES 2021

Toiletten, die den Stuhlgang checken

Autor: 
Jörg Breithut
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
12. Januar 2021
Der US-Badausstatter Toto hat auf der CES 2021 eine Toilette vorgestellt, die den Stuhlgang scannt und die Haut beim Kontakt mit der Klobrille überprüft.

(Bild 1/7) Der US-Badausstatter Toto hat auf der CES 2021 eine Toilette vorgestellt, die den Stuhlgang scannt und die Haut beim Kontakt mit der Klobrille überprüft. ©Foto: TOTO/Hand-out

Ausrollbare Smartphone-Displays, Haushaltsroboter und neugierige Toiletten: Wir zeigen einige Technik-Trends, die auf der digitalen CES vorgestellt worden sind.

Stuttgart - Im vergangenen Jahr waren rund 170.000 Besucher nach Las Vegas zur Consumer Electronics Show (CES) gepilgert. In diesem Jahr mussten sich die Technikfans damit begnügen, auf den Monitor zu starren. Die Elektronikmesse CES 2021 findet aufgrund der Corona-Pandemie lediglich im Internet statt.

Die Hersteller präsentieren ihre Produktneuheiten und Zukunftskonzepte dieses Mal vor allem in Videos. Zu den angekündigten Highlights zählt unter anderem das neue Smartphone Galaxy S21, das Samsung voraussichtlich am Donnerstag gegen 16 Uhr mitteleuropäischer Zeit vorstellen wird. Das wird auch der letzte Tag der diesjährigen Messe sein.

Ein anderer Trend zeichnet sich am zweiten Messetag bei mehreren Herstellern ab: Die Konzerne LG und TCL stehen offenbar kurz davor, ausfahrbare Smartphones auf den Markt zu bringen Die Handys rollen ihre Displays per Knopfdruck aus und verwandeln sich in Tablets. Erste Videos der Technologie haben die Hersteller auf der digitalen CES gezeigt. Zumindest einer der beiden Hersteller könnte noch in diesem Jahr ein ausrollbares Smartphone auf den Markt bringen.

Roboter sollen den Haushalt erledigen

- Anzeige -

Neben neuen Smartphone-Modellen und Fernseh-Technologien sind in diesem Jahr aber auch wieder einige skurrile Produkte und Zukunftskonzepte dabei. Unter anderem präsentieren die Online-Aussteller eine Toilette, die den Stuhlgang der Nutzer scannt, um Rezeptvorschläge zu liefern.

Hilfreich könnten in Zukunft aber tatsächlich die Roboter werden, die Samsung auf der CES gezeigt hat. Die kleinen Küchenhelfer sollen dank künstlicher Intelligenz in der Lage sein, die Menschen im Haushalt zu unterstützen und beispielsweise die Spülmaschine einräumen und Getränke servieren.

In der Fotostrecke zeigen wir einige Highlights der CES.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Kompetenz rund ums Auto, das gibt es bei CarConcept in Appenweier.
    15.01.2021
    CarConcept in Appenweier bietet markenübergreifendes Know-how vom Experten
    CarConcept in Appenweier berät individuell und kompetent rund ums Auto. Der Fahrzeugspezialist und sein Team verfügen über ein markenübergreifendes Know-how in den Bereichen Smart Repair, Car Cosmetic, Austausch und Reparatur von Autoglas sowie den An- und Verkauf geprüfter und garantierter ...
  • Ab Montag kann bestellte Ware wieder im regionalen Handel abgeholt werden.
    08.01.2021
    Jetzt wieder möglich
    Die Corona-Krise belastet den örtlichen Einzelhandel und die heimische Gastronomie seit Monaten. Die Gewerbetreibenden haben zwischenzeitlich online ein engmaschiges Servicenetz aufgebaut, das ab Montag, 11. Januar, wieder intensiver genutzt werden kann. Die Verordnung des Lands lässt zu, dass...
  • Mit dem Danke-Generator hat jeder die Möglichkeit, seinem persönlichen Corona-Helden zu danken.
    29.12.2020
    #GemeinsamAllemGewachsen: Online-Kampagne der Sparkasse Offenburg/Ortenau
    Distanz prägt das Leben zur Zeit der Pandemie. Umso wichtiger sind jetzt Aufmerksamkeit und Anteilnahme. Mit dem persönlichen Danke-Generator sorgt die Sparkasse Offenburg/Ortenau für Nähe und für eine Möglichkeit, den Helden des Alltags für ihren Einsatz zu danken.
  • Nicht nur der E-Twingo zaubert dem Fahrer ein Lächeln ins Gesicht: Die Stromer überzeugen mit zukunftsweisender Technik und peppigem Design.
    23.12.2020
    Bei der TRI AG Automobile puren Fahrspaß erleben
    Wer umweltfreundliche Technologie sucht und prickelnden Fahrspaß will, ist bei der TRI AG Automobile genau richtig. Das Autohaus mit sieben Standorten in Baden ist Experte für die Marken Renault, Dacia und Hyundai, die mit innovativer Technik überzeugen.