Coronavirus

In diesem Dossier sammeln wir die wichtigsten Beiträge rund um das Coronavirus und halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden – auch aus der Ortenau und Ihrem Wohnort.

Nützliche Links:

Corona-Regeln:

Bei 1046 Renchtälern wurde in den vergangenen 17 Monaten eine Corona-Infektion nachgewiesen. 
vor 3 Stunden
Wochenstatistik liegt vor

Die Corona-Zahlen in der Ortenau sind in den vergangenen vier Wochen stark gestiegen. Oberkirch macht da momentan keine Ausnahme, das obere Renchtal hingegen schon.

Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) wagt einen bundespolitischen Alleingang.
vor 5 Stunden
Sozialminister Lucha zum Coronavirus

Sozialminister Lucha in Stuttgart kündigt einen „Paradigmenwechsel“ an: Ab Mitte September keine Beschränkungen mehr für alle Doppeltgeimpften.

Deutschland spendet Impfdosen an Entwicklungsländer.
vor 6 Stunden
AstraZeneca

Deutschland wird ab sofort Impfstofflieferungen des britischen Herstellers AstraZeneca direkt an Entwicklungsländer spenden. Das gibt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bekannt.

vor 6 Stunden
Aktuelle Zahlen

Wie entwickeln sich die Corona-Infektionszahlen im Ortenaukreis? Unsere Übersicht gibt den aktuellen Stand mit Zahlen vom Land und den Kommunen.

vor 8 Stunden
Ortenau

In den Fußgängerzonen in Kehl und Offenburg sowie am Vogtsbauernhof Gutach sind erneut spontane Impfungen möglich – wahlweise mit Biontech oder Johnson & Johnson. Auch das Kessel-Team in Offenburg bietet einen Termin an.

Stillen stellt nach derzeitigem Kenntnisstand auch bei einer Coronainfektion keine Gefahr da.
vor 9 Stunden
Keine Gefahr für Säuglinge

Junge Mütter sollen ihre Säuglinge auf im Fall einer Corona-Infektion oder einer Impfung weiter stillen. Nach derzeitigem Wissensstand bestehe keine Gefahr, so die WHO.

Mit viel ehrenamtlichem Einsatz baute der Renchener Sportschützenverein einst sein eigenes Vereinsheim im Schleifweg an der Renchn auf. Jetzt beschloss er seine Auflösung.
vor 11 Stunden
Nachwuchsprobleme, Corona und Co.

Der vor 48 Jahren gegründete Renchener Sportschützenverein ist Geschichte.
Zwar beschleunigte die Corona-Krise den Niedergang, einziger Auslöser ist sie aber nicht.

Das Coronavirus und seine Mutanten beschäftigt Forscher in aller Welt (Symbolbild).
vor 11 Stunden
Lambda-Variante des Coronavirus

Die Schlagzeile alarmiert: Die Lambda-Variante sei nicht nur besonders ansteckend, sondern auch resistenter gegen die bestehenden Impfstoffe. Warum japanische Forscher besorgt auf Lambda sehen.

vor 15 Stunden
Nach Vorstoß der Gesundheitsministerien

Da Jugendliche generell selten schwer an Covid-19 erkranken, ist die Dringlichkeit einer Impfung nicht besonders hoch. Die Ortenauer Kinder- und Jugendärzte raten den Eltern zum Abwarten – doch halten diese sich daran?

Eine Befreiung vom Präsenzunterricht ist im neuen Schuljahr nicht mehr so einfach möglich. (Symbolfoto)
vor 15 Stunden
Schulen in der Coronakrise

Präsenzunterricht hat absoluten Vorrang im kommenden Schuljahr. Ein coronabedingtes Anrecht auf Fernunterricht besteht nur noch sehr eingeschränkt. Eltern, die die Präsenzpflicht ihrer Kinder ohne ärztliche Bescheinigung verletzen, müssen mit Sanktionen rechnen.

vor 17 Stunden
Kommentar

Ortenau-Redakteur Matthias Heidinger hält es für verfrüht, schon jetzt den Eindruck zu erwecken, als müssten sich Jugendliche noch vor Schulbeginn in Scharen impfen lassen.

Keine Staus: Seit Sonntag gibt es coronabedingt neue Regeln für die Einreise nach Deutschland. Unmittelbar an der Europabrücke in Kehl befindet sich ein Bundespolizeirevier (links), die Beamten kontrollieren aber nach wie vor nur zeitweise und stichprobenartig.
vor 17 Stunden
Neue Bundesverordnung

Neue Corona-Einreiseregeln gelten seit Sonntag: An den Ortenauer Grenzübergängen nach Frankreich ist es ruhig geblieben, die Bundespolizei kontrolliert nur phasenweise und stichprobenartig.

Schutzmaßnahmen könnten aufgrund der fortgeschrittenen Impfkampagne gleichwohl moderater ausfallen als im letzten Herbst und Winter.
vor 18 Stunden
Gesundheitsministerium

Aus Sicht des Gesundheitsministeriums braucht es für den Winter weitere Schutzmaßnahmen. Ungeimpfte könnten von Veranstaltungen ausgeschlossen werden.

Die Europäische Arzneimittelbehörde hat die Impfstoffe von Biontech und Moderna ab 12 Jahren zugelassen. Foto: Fabian Sommer/dpa
vor 18 Stunden
Coronavirus

Die Bundesregierung erhofft sich mit dem Impfangebot an 12- bis 17-Jährige eine höhere Impfquote. Eltern, Lehrer und Ärzte sind aber skeptisch. Schulleiter erwarten Konflikte an den Schulen.

Zu den häufigsten Symptomen unter Kindern zählen Müdigkeit, Kopfschmerzen und der Verlust von Geschmacks- oder Geruchssinn. Foto: Zeng Demeng/XinHua/dpa
vor 18 Stunden
Coronavirus

Covid-19 ist am gefährlichsten für Ältere – Kinder und Jugendliche spüren nach einer Infektion oft nicht einmal Symptome. Forscher haben nun untersucht, wie eine Erkrankung verläuft, wenn sie es doch tun.

News zum Thema per Mail

Datenschutzbestimmungen