Coronavirus

In diesem Dossier sammeln wir die wichtigsten Beiträge rund um das Coronavirus und halten Sie über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden – auch aus der Ortenau und Ihrem Wohnort.

Auf einen Blick:

02.07.2020
Achern

Rolf Schmiederer, Leiter des Fachbereichs Finanzen Achern, legt den Finanzzwischenbericht vor. Trotz einem Einbruch bei der Gewerbesteuer ist der Gemeinderat positiv gestimmt.

In Baden-Württemberg sind derzeit offiziell noch 529 Menschen infiziert.
02.07.2020
Corona-Pandemie in Baden-Württemberg

Innerhalb der vergangenen 24 Stunden gab es vergleichsweise wenig neue Corona-Infektionen in Baden-Württemberg. Noch etwas mehr als 500 Menschen sind infiziert.

02.07.2020
Einschränkungen betreffen vor allem die Erzieherinnen

Seit Montag herrscht in den Kindergärten im Renchtal weitgehend wieder Normalbetrieb. In Bad Peterstal-Griesbach gibt es Einschränkungen. Die Sorgen der Erzieherinnen betreffen den Herbst.

Derzeit verlangen manche Kindertageseinrichtungen eine Gesundschreibung. Eltern bringen ihre Kinder deshalb auch mit harmlosen Erkältungen zum Kinderarzt.
02.07.2020
Kitabesuch in Coronazeiten

Derzeit müssen Kinder bei Erkältungssymptomen sofort zuhause bleiben. Wenn ab Herbst die Erkältungszeit beginnt, könnte das zu einer Patientenflut in Kinderarztpraxen führen.

02.07.2020
Elternprotest in Renchen

Eltern künftiger Erstklässler in Renchen protestieren gegen die vermeintliche Absage der Einschulungsfeier im Herbst wegen Corona. Tatsächlich soll die Veranstaltung stattfinden, beteuern Stadt und Schule – allerdings nicht wie gewohnt.

Der Glaube als Happening: solche Gottesdienste wie vor der Corona-Krise in Berlin kann es zurzeit nicht geben.
02.07.2020
Freikirchen und Corona

Schon mehrfach sind Gottesdienste zu Hotspots der Coronapandemie geworden. Meist handelte es sich um Ausbrüche im Umfeld von Freikirchen. In dieser Woche traf es eine Pfingstgemeinde in Karlsruhe. Was steckt dahinter?

Die Kliniken haben viele planbare Operationen verschoben.
02.07.2020
Corona-Bilanz der Krankenhäuser

Bundesweit sind in den Krankenhäusern bisher 30 000 Covid-19-Patienten stationär behandelt worden – insgesamt etwa 5500 in Baden-Württemberg. Die Kliniken haben die Lage im Griff. Die Kehrseite sind große wirtschaftliche Einbußen.

Wo viel getestet wird, sind die absoluten Fallzahlen höher. Aber was ist überhaupt das Ziel des Testens?
02.07.2020
Diskussion um Teststrategie

Ob man mehr oder weniger testet, ist für den Verlauf der Corona-Pandemie weitgehend egal. Aber die Testintensität ist wichtig für die Diskussion über Bayerns Vorschlag der Tests für alle.

Remdesivir wurde ursprünglich zur Behandlung von Ebola entwickelt, zeigte hier aber eine zu geringe Wirkung. Foto: Ulrich Perrey/dpa-POOL/dpa
02.07.2020
EU arbeitet an Reservierung

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn fordert vom Hersteller des Coronamedikaments Remdesivir trotz eines Großeinkaufs der USA weiterhin Lieferfähigkeit.

Ein Friseurmeister wäscht einem Kunden mit Mund- und Nasenschutz vor dem Schnitt die Haare. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
02.07.2020
Wirtschaft

Endlich ab die lange Matte - das war für viele Menschen mit die größte Erleichterung, als das Land nach der Corona-Zwangspause langsam wieder hochfuhr. Doch Aufatmen kann die Branche nicht.

Der US-Präsident vermittelt weiter den Eindruck, dass das Virus bald der Vergangenheit angehört.
02.07.2020
Coronavirus

In den USA steigen die Zahlen der Corona-Neuinfektionen. US-Präsident Donald Trump glaubt indes weiter an das Verschwinden des Virus.

02.07.2020
Burefest und Buremärkt abgesagt

In Durbach sind das Burefest und der Buremärkt im September abgesagt worden, und auch das Museum bleibt vorerst zu. Der Vereinsvorsitzende erläutert, warum das so ist.

Kommt nach dem Antikörpertest der Immunpass?
01.07.2020
Nachrichten

Noch weiß niemand, wie gut und wie lange man nach einer Infektion vor dem Erreger wirklich geschützt ist. Deshalb ist es für einen Immunpass noch zu früh, kommentiert Klaus Zintz.

01.07.2020
Hohberg

Serie Ortsgespräche (57): Kämmerer Christof Kaiser vertieft die Zahlen und die Probleme, die auch im Gemeinderat schon Thema waren. Verteilung der Zuschüsse ist noch offen.

Im Südwesten sind derzeit noch knapp unter 550 Menschen infiziert.
01.07.2020
Coronavirus in Baden-Württemberg

In Baden-Württemberg gibt es nach offiziellen Angaben innerhalb der vergangenen 24 Stunden 50 neue Corona-Fälle. Der Reproduktionszahl nähert sich derweil wieder der Eins.

News zum Dossier per Mail

Datenschutzbestimmungen