Forschung in der Region

Die Wissenschafts-Serie der Mittelbadischen Presse zeigt, wie vielfältig und erfolgreich Forschung in der Region ist. 
 
Im Südwesten gibt es unter anderem neun Universitäten, sechs pädagogische Hochschulen und 21 Hochschulen für angewandte Wissenschaften (ehemals Fachhochschulen). Einige dieser Hochschulen und weitere Institute werden in unserer Serie anhand konkreter Forschungsprojekte vorgestellt – von Medizintechnik bis zur Bibelübersetzung.
 
Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung in Baden-Württemberg betragen rund 17 Milliarden Euro jährlich – das sind fast fünf Prozent der Wirtschaftsleistung des Bundeslandes. Den Löwenanteil der Kosten tragen Unternehmen mit 13,5 Milliarden Euro, den Rest Hochschulen (zwei Milliarden) sowie das Land und private Institutionen (1,5 Milliarden Euro). In ganz Deutschland beträgt der Anteil am Bruttoinlandsprodukt knapp drei Prozent. Deutschland liegt damit vor den anderen großen europäischen Volkswirtschaften Frankreich, Großbritannien, Spanien und Italien (zwischen 2,25 und 1,25 Prozent). Im EU-Durchschnitt sind es nur zwei Prozent, Schweden und Finnland erreichen fast vier Prozent.
Weiterlesen mit bo+
Mit Ihrer Registrierung bei Baden Online erhalten Sie ein Startguthaben von
EUR 2,50. Sie können damit 5 bo+ Inhalte kostenfrei lesen.
Ich bin Zeitungs-Abonnent der Mittelbadischen Presse und möchte
einen kostenfreien Zugang beantragen.

News zum Dossier per Mail

Datenschutzbestimmungen