Leser helfen 2019/2020

„Leser helfen“ ist die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse. Den Verein „Leser helfen“ gibt es seit 1996, die erste Aktion startete 1997. Seither wurden etliche Projekte unterstützt. Zu den Spendern gehören neben den Lesern der Mittelbadischen Presse auch Unternehmen und andere Institutionen, die Hilfsbedürftige unterstützen.

Großen Wert legt „Leser helfen“ darauf, dass das Geld in der Region bleibt und Behinderten und Menschen in Not zugute kommt – ohne Abzug von Verwaltungsgebühren oder anderer Kosten. Hier im Dossier finden Sie alle Informationen zur diesjährigen Spendensammlung, den Veranstaltungen und zum Spendenstand. Außerdem werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Spendensammlung.

„Leser helfen“ ist auch auch auf Facebook zu finden unter www.facebook.com/leserhelfen.

vor 16 Stunden
Nachrichten

Der Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg setzt sich für eine kindgerechte Medizin ein. Charlotte Niemeyer, Ärztliche Direktorin der Kinderklinik, erklärt, warum es so wichtig ist, auch den Eltern schwerstkranker Kinder zu helfen.

20.11.2019
Ortenau

Seit 1980 setzt sich der Förderverein für krebskranke Kinder für eine Verbesserung der Lebenssituation von  betroffenen Familien ein. Die meisten der acht Vorstandsmitglieder wissen aus eigener Erfahrung, was es bedeutet, ein krebskrankes Kind zu haben.

Unbeschwertes Spielen, selbst auch mal im Mittelpunkt stehen, lachen: All das ist für Geschwister von krebskranken Kindern plötzlich nicht mehr selbstverständlich. Im Elternhaus bekommt Luise (5) Aufmerksamkeit.
16.11.2019
Benefizaktion "Leser helfen"

Im Freiburger Elternhaus kümmert man sich auch um die Geschwister krebskranker Kinder. Denn diese leiden meist stark unter der schwierigen Situation. „Leser helfen“ sammelt für den Neubau des Elternhauses, in dem es auch wieder eine Geschwisterspielstube geben wird.

Während Lukas‘ Krebstherapie hat seine Mutter mit den drei Geschwistern monatelang im Elternhaus gewohnt. Heute geht es dem Jungen wieder gut. Die diesjährige „Leser helfen“-Aktion der Mittelbadischen Presse läuft zugunsten des Fördervereins für krebskranke Kinder. Für den Bau eines neuen Elternhauses ist der Verein dringend auf Spenden angewiesen.
13.11.2019
Ortenau

Das erste Ziel haben die Spender der Leser-helfen-Aktion geknackt: Für das Elternhaus, das der Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg neu bauen wird, wurden bereits über 10 000 Euro gespendet. Jetzt hat „Leser helfen“ die nächste Etappe im Blick. 

Sie helfen beim Ausfüllen von Anträgen, geben Tipps oder hören zu: Kerstin Topolic (links) und Andrea Schulz-Aufrecht kümmern sich um die Bedürfnisse von Eltern mit krebskranken Kindern.
12.11.2019
„Leser helfen“ sammelt für ein neues Elternhaus

„Gegen Ende kommt die absolute Erschöpfung“: Im Elternhaus finden Familien mit krebskranken Kindern nicht nur ein Zuhause auf Zeit. Auch psychologische Hilfe und ganz praktische Unterstützung gehören zum Konzept. 

Hell und freundlich soll das neue Elternhaus sein: Lichtführung, Haptik und natürliche Materialien spielen für den Neubau eine große Rolle. Der dunkler abgesetzte Sockel des Erdgeschosses soll Stabilität symbolisieren. Das Bild zeigt den Eingang des Elternhauses zur Breisacher Straße hin.
08.11.2019
Ortenau

45 Zimmer auf drei Wohngeschossen, 2726 Quadratmeter Nutzungsfläche, Tiefgarage und Dachgarten: Das neue Elternhaus soll für Eltern krebskranker Kinder ein Ort der Stabilität sein. Die Pläne für den Neubau stehen und der Spatenstich soll im kommenden Jahr erfolgen. 

So sah Aki während der Zeit in der Klinik aus. Inzwischen ist er wieder gesund und kann ohne Mundschutz spielen.
04.11.2019
Leser helfen

Wenn Kinder schwer erkranken, zieht es Familien den Boden unter den Füßen weg. Von heute auf morgen ist alles anders. Auch Aki (5) aus Freiburg und seine Familie haben eine schwere Zeit hinter sich. Der Mittelbadischen Presse hat Nora Kroninger erzählt, was sie hinter sich haben und wie ihnen das Elternhaus geholfen hat. 

02.11.2019
Spendenaktion beginnt

Mit ihrer 23. Benefiz-
aktion „Leser helfen“ unterstützt die Mittelbadische Presse den Förderverein für krebskranke Kinder in Freiburg. Neben der neuen Kinderklinik wird es dort auch ein neues Elternhaus geben. In den vergangenen Jahren hat „Leser helfen“ die Viertelmillion-Marke geknackt. Spenden Sie auch diesmal, jeder Euro zählt! 

News zum Dossier per Mail

Datenschutzbestimmungen

Frühere "Leser helfen"-Aktionen

23.02.2019
181.500 Euro

Äußerst erfolgreich verlief die 22. Benefizaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse. 181.500 Euro bedeuten die vierthöchste Spendensumme in der Geschichte der Aktion. Das ist eine stattliche Summe, die für die Einrichtung eines zweiten Frauenhauses in der Ortenau aber auch dringend benötigt wird, weil der Andrang gepeinigter Frauen enorm zugenommen hat. Mit dem Geld wird die Aufnahmekapazität mehr als verdoppelt werden können.

13.02.2019
Kehl

Zum Abschluss der Aktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse hat der Verein »Courage – Sicherheit Fördern« beschlossen, das Frauenhaus in Offenburg mit weiteren 2000 Euro zu unterstützen.

09.02.2019
Annette Isabo sammelt 300 Euro

Auch wenn die jährliche Benefizaktion der Mittelbadischen Presse mit dem traditionellen Neujahrsschwimmen im House of Living von Weber Haus in Linx zu Ende gegangen war, sind seither immer noch Spendeneingänge auf den Konten zu verzeichnen. Natürlich kommt auch dieses Geld der dringend notwendigen Erweiterung des Offenburger Frauenhauses zugute.

28.01.2019
Aktion der Black Forest Boar Distillery

Mit einer besonderen Versteigerungs-Aktion hochkarätiger Gins im Internet erlöste die Black Forest Boar Distillery aus dem Renchtal im Advent eine stattliche Summe. Das Geld kommt jetzt drei Vereinen zugute, die es wahrlich brauchen können.

Kinder der Schwarzwaldschule überreichen Monika Strauch ihr Plakat mit der Spende.
24.01.2019
Frauenhaus Offenburg

Die Spenden der diesjährigen Adventsbesinnung der Schwarzwaldschule Appenweier kommen der »Leser-helfen«-Benefizaktion zugute. Am Montag übergab die Grundschule einen Betrag über rund 522 Euro an den Verein Frauen helfen Frauen Ortenau. 

14.01.2019
Neujahrsschwimmen in Linx

330 hartgesottene Schwimmer und vier Hunde stürzten sich am Sonntag beim 18. Neujahrs schwimmen in der »World of Living« von WeberHaus in Linx in den Erlenparksee. Mit der traditionellen Abschlussaktion wurde das »Leser-Helfen«-Konto der Mittelbadischen Presse um weitere 8500 Euro aufgefüllt und steht jetzt bei 179 282 Euro.

03.01.2019
Leser helfen

Bereits mehr als 165.000 Euro befinden sich im Spendentopf der »Leser helfen«-Aktion zugunsten des Vereins »Frauen helfen Frauen«. Vier Ehrenamtliche berichten nun über ihre Arbeit im Frauenhaus-Lädele. Dort werden vor allem auch Sachspenden benötigt.

01.01.2019
"Leser helfen"-Aktion

Erfolg für »Leser Helfen« trotz Nieselregen: 271 Läufer starteten beim 21. Silvesterlauf Durbach-Ebersweier des SC Durbachtal. Teilnehmer kommen mittlerweile aus der gesamten Ortenau und erliefen stolze 1550 Euro für das Frauenhaus. 
 

26.12.2018
SC Durbachtal

Nach der Fusion lädt nun der SC Durbachtal zum traditionellen Silvesterlauf ein: Zum 21. Mal wird der Lauf organisiert, um mit den Startgeldern Gutes zu tun. Die Spende geht an »Leser helfen«.

Wie ein – oft unsichtbarer – Schatten verfolgen Stalker ihre Opfer. Im Ortenauer Frauenhaus sind bedrückende Geschichten zu diesem Thema zu hören.
20.12.2018
"Leser helfen" sammelt

Wie dringend der Verein »Frauen helfen Frauen Ortenau« Spenden für ihr großes Erweiterungsprojekt gebrauchen kann, zeigt die Geschichte dieser 55-jährigen Frau. Von ihrem »Ex« wurde sie verfolgt, belästigt, zermürbt. Deshalb ist es fantastisch, dass bis dato 112.000 Euro an Spenden eingegangen sind. Benötigt werden jetzt noch 40.000 Euro.

18.12.2018
Poesie, wie sie das Leben schreibt

Im Herbst veröffentlichte Martha Spraul im Eigenverlag ihren zweiten, selbst verfassten und handgeschriebenen Gedichtband »Aus der Vielfalt des Lebens«. Mit dem Verkauf des Bandes unterstützt sie jetzt auch die Aktion "Leser helfen". 

15.12.2018
Benefizaktion der Mittelbadischen Presse

Sie ist eine Frau der ersten Stunde. Aus kleinsten Anfängen heraus und gegen viele Widerstände haben Inge Vogt-Goergens und ihre Mitstreiterinnen einen Schutzraum geschaffen, der für viele misshandelte Frauen die Rettung war und ist. Allerdings muss das Frauenhaus dringend vergrößert werden. Deshalb bittet »Leser helfen« um Spenden.

Wenn Frauen von ihren Partnern geschlagen oder misshandelt werden, ist das eine Straftat. Schutz finden Opfer von häuslicher Gewalt etwa in Frauenhäusern.
14.12.2018
"Leser helfen" unterstützt das Frauenhaus

2018 hat die Polizei in Lahr schon mehr als 65 Fälle von häuslicher Gewalt bearbeitet. Der Anstieg resultiert auch daher, dass Frauen Delikte häufiger anzeigen. Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion »Leser helfen« den Bau eines Frauenhauses.

13.12.2018
100.000-Euro-Marke ist in Sichtweite

Der Spendenzug rollt. Und wie! Derzeit kommen täglich rund 50 neue Spender hinzu, darunter viele Vereine, Firmen und Initiativen, die teilweise seit vielen Jahren bei »Leser helfen« mitmachen. Mit aktuell 90 622 Euro ist die sechsstellige Schallmauer in Sicht. Nutznießer ist das Ortenauer Frauenhaus, das dringend erweitert werden muss.

Große Spende der WTO (Werner Tschiggfrei Ohlsbach) für »Leser helfen« (von links): Werner und Hannelore Tschiggfrei, Annemone Fander und Sascha Tschiggfrei übergaben OT-Redakteur Thomas Reizel symbolisch einen Scheck.
11.12.2018
"Leser helfen"-Aktion

Die Ohlsbacher Firma WTO (Werner Tschiggfrei Ohlsbach) hat die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse mit einer Spende in Höhe von 10 000 Euro bedacht. OT-Redakteur Thomas Reizel nahm den symbolischen Scheck entgegen.

Milena* hat nach einem mehrmonatigen Aufenthalt im Frauenhaus Ortenau Dank der Unterstützung wieder in ein geregeltes Leben zurückkehren.
08.12.2018
Brief als Dankeschön

Frauen, die Zuflucht im Frauenhaus gefunden haben, zeigen ihre Dankbarkeit oft mit Briefen. Sie machen den zahllosen anderen Hilfesuchenden Mut. Für die Aktion »Leser helfen« schildert Milena*, wie ihr der Verein Frauen helfen Frauen wieder auf die Beine geholfen hat. Für ein zweites Frauenhaus werden 150 000 Euro benötigt.

07.12.2018
"Leser helfen"-Aktion

Die erste Etappe bei der Aktion »Leser helfen« ist geschafft: Mehr als 56 000 Euro befindet sich bereits im Spendentopf für ein zweites Frauenhaus in Offenburg. Wie wichtig das für viele Frauen sein kann, zeigt der Bericht eines Polizei-Oberkommissars von seinen Einsätzen wegen häuslicher Gewalt.

05.12.2018
Benefizaktion der Mittelbadischen Presse

Anette Isabo, ausgebildete Malerin und Kunsttherapeutin, unterstützt die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse mit ihrer Ausstellung »Frau sein«. Einen Teil der Einnahmen spendet sie zugunsten des Frauenhauses

01.12.2018
Vom Partner geschlagen

Wie wichtig das von der »Leser helfen«-Aktion unterstützte Frauenhaus für Hilfe suchende Frauen ist, zeigt die Geschichte von Derya. Sie flüchtete vor ihrem gewalttätigen Partner und fand Hilfe in Offenburg. Für ein zweites Frauenhaus benötigt der Trägerverein Frauen helfen Frauen Ortenau 150 000 Euro.

24.11.2018
Ortenau

Mitten in unsere Weihnachtsaktion »Leser helfen« zugunsten eines erweiterten Frauenhauses platzte am Donnerstag die Hiobsbotschaft: Die Heizung ist »hinüber«. Glücklicherweise hat die Offenburger Heizungsbaufirma Straube schnell reagiert und eine neue aufgebaut und dazu noch 500 Euro gespendet. Dennoch sind Spenden für das große Ziel nötiger denn je: 150  000 Euro werden benötigt, 20 000 sind erreicht.