Leser helfen 2020/2021

„Leser helfen“ ist die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse. Den Verein „Leser helfen“ gibt es seit 1996, die erste Aktion startete 1997. Seither wurden etliche Projekte unterstützt. Zu den Spendern gehören neben den Lesern der Mittelbadischen Presse auch Unternehmen und andere Institutionen, die Hilfsbedürftige unterstützen.

Großen Wert legt „Leser helfen“ darauf, dass das Geld in der Region bleibt und Behinderten und Menschen in Not zugute kommt – ohne Abzug von Verwaltungsgebühren oder anderer Kosten. Hier im Dossier finden Sie alle Informationen zur diesjährigen Spendensammlung, den Veranstaltungen und zum Spendenstand. Außerdem werfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Spendensammlung.

„Leser helfen“ ist auch auch auf Facebook zu finden unter www.facebook.com/leserhelfen.

Hier geht es zur Online-Spende >>

07.01.2021
"Leser helfen"

Stefania und Andreas Basler sind Eltern eines Sohnes, der an Mukoviszidose leidet. Sie schätzen die Arbeit der Mukoviszidose Selbsthilfegruppe Ortenau, die von „Leser helfen“ unterstützt wird. Das Ehepaar berichtet, was die Diagnose ihres Sohnes für sie bedeutet hat. 

05.01.2021
Spende in Rekordhöhe

3867,80 Euro wurden beim Silvesterlauf des SC Durbachtal für die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse „Leser helfen“ gesammelt. Rund 600 Teilnehmer gingen verteilt an den Start.

01.01.2021
SC Durbachtal beteiligt sich an "Leser helfen"

Mehr als 350 Teilnehmer waren am Donnerstag für den Silvesterlauf des SC Durbachtal zugunsten der Spendenaktion des Offenburger Tageblatts „Leser helfen“ unterwegs und haben gespendet. 

Professor Sebastian Fähndrich (44) ist leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Freiburg.
29.12.2020
Spenden-Aktion Leser helfen

Die Aktion „Leser Helfen“ unterstützt die Arbeit der Mukoviszidose Regionalgruppe Ortenau. Der Pneumologe Sebastian Fähndrich spricht über die Risiken einer Schwangerschaft bei Patienten.

24.12.2020
Leser helfen

Eine positive Einstellung hat Familie Gras frohe Augenblicke mit ihrer Tochter beschert, die an Mukoviszidose starb. „Leser helfen“ sammelt Spenden, um die Regionalgruppe zu unterstützen.

23.12.2020
Spendenaktion "Leser helfen"

Angelika Maier aus Wolfach-Ippichen steht eine Transplantation bevor. Die mobile Krankengymnastik, die durch „Leser helfen“ unterstützt wird, ist für sie eine große Erleichterung.

18.12.2020
Spendenaktion Leser helfen

Zu unserer Spendenaktion „Leser helfen“: Für Mukoviszidose-Patienten ist die Nachsorgeklinik in Tannheim eine wichtige Anlaufstelle. Die Einrichtung kann die Nachfrage aber nicht befriedigen, wie die beiden Geschäftsführer berichten.

17.12.2020
Offenburg und Rebland

Auch die sechs Offenburger Weinbaubetriebe beteiligen sich an der Aktion „Leser helfen“ der Mittelbadischen Presse. Pro Kauf eines Genuss-Pakets zu Weihnachten gehen fünf Euro an den Mukoviszidose-Förderverein.

16.12.2020
Aktion

Mit verschiedenen Aktionen erzielten die Gruppen des Kindergarten St. Josef Zusenhofen die stolze Spendensumme von 1200 Euro für „Leser helfen“. Die Kinder vollzogen auch nach, welche anstrengenden Übungen Erkrankte machen müssen.

13.12.2020
100.000-Euro-Mark geknackt

Die 100 000-Euro-Marke ist geknackt: „Leser helfen“ unterstützt die Mukoviszidose Selbsthilfe-gruppe. Der Informatiker Clemens Basler betont die Bedeutung ihrer Arbeit. 

Sowohl Mukoviszidose-Patienten als auch ihre Angehörigen brauchen häufig psychologische Hilfe, um die Folgen der Krankheit bewältigen zu können.
07.12.2020
Aktion "Leser helfen"

Die Mittelbadische Presse unterstützt mit der Spendenaktion „Leser helfen“ die Mukoviszidose Selbsthilfegruppe Ortenau. Die Pschychologin Isolde Krug erläutert, wie sie den Patienten hilft. 

03.12.2020
"Leser helfen": SC Durbachtal beteiligt sich an der Aktion

„Alleine laufen – gemeinsam helfen“: Mit einem etwas anderen Silvesterlauf beteiligt sich der SC Durbachtal erneut bei der Spendenaktion „Leser helfen“ des Offenburger Tageblatts.

Sein Honorar, das er für die Fotos für den Kalender der Sparkasse Offenburg/Ortenau erhalten hat, hat der Hobbyfotograf Bruno Schilz für die Aktion „Leser helfen“ gespendet. Inzwischen sind 68 510 Euro zusammengekommen, über das Geld kann sich am Ende der Aktion die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau freuen.
03.12.2020
Für die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose

Dank einer überwältigenden Spendenbereitschaft sind bereits 68.510 Euro für die Aktion „Leser helfen“ zusammengekommen. Das Geld geht in diesem Jahr an die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau und soll erkrankten Kindern das Leben erleichtern.

Die 14 Jahre alte Janina aus Schwaibach ist an Mukoviszidose erkrankt. Ihre Eltern Markus und Sabine Braun und Bruder Domenik (17) gehen offen mit der Krankheit um und achten darauf, dass das Familienleben durch sie nicht zu sehr eingeschränkt wird.
02.12.2020
Spendenaktion Leser helfen

Die Gengenbacher Familie Braun spricht offen über die Mukoviszidose-Erkrankung von Tochter Janina. Die 14-Jährige backt gerne und muss in ihrem Alltag darauf achten, dass sie genug Nahrung zu sich nimmt. Sie leidet an Diabetes.

27.11.2020
Interview

Unsere Spendenaktion„Leser helfen“ unterstützt in diesem Jahr mukoviszidosekranke Kinder. Mukoviszidose früh zu erkennen ist wichtig, sagt Kinderarzt Florian Konrad und erklärt, was bei einem Neugeborenen-Screening gemacht wird.

23.11.2020
Mukoviszidose

„Leser helfen“ sammelt für Mukoviszidose-Kranke. Die mobile Physiotherapie bedeutet für die Betroffenen und deren Angehörige eine große Erleichterung. Wir haben eine Familie besucht.

20.11.2020
Spendenaktion "Leser helfen"

Die Weihnachtsaktion „Leser helfen“ der Mittelbadischen Presse unterstützt die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau. Prof. Martin Hug, Direktor der Apotheke des Uniklinikums Freiburg, spricht im Interview über die Bedeutung der Medikamente.

16.11.2020
Leser helfen

Jochen Uhl aus Hausach musste mit 26 Jahren wegen seiner Mukoviszidose-Erkrankung eine Lunge transplantiert werden. Er berichtet vom Leben danach und wie ihm die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau dabei hilft. Die wird in diesem Jahr von „Leser helfen“ unterstützt. 

13.11.2020
"Leser helfen"

Die mobile Physiotherapie ist für Mukoviszidose-Patienten und deren Eltern ein Segen. Deshalb sammelt die Mittelbadische Presse mit ihrer Benefizaktion „Leser helfen“ Spenden, um dieses zentrale Projekt der Selbsthilfegruppe zu sichern.

09.11.2020
Benefizaktion der Mittelbadischen Presse

Das Familienleben von Carmen und Michael Langenecker unterscheidet sich von dem anderer komplett – es ist von der Krankheit der beiden Töchter Kyra und Isabella geprägt. Trotzdem blickt die Familie aus Goldscheuer positiv auf ihr Leben, auch wenn sich alles nach den Bedürfnissen der Mädchen richten muss.

06.11.2020
Leser helfen

Die Mittelbadische Presse unterstützt mit ihrer Spendenaktion „Leser helfen“  die wertvolle Arbeit der Mukoviszidose-Regionalgruppe Ortenau. In ihr haben sich vor allem die Eltern von betroffenen Kindern zusammengeschlossen.

03.11.2020
Spendenaktion "Leser helfen"

Rund 8000 Menschen leiden in Deutschland an der Stoffwechselerkrankung Mukoviszidose. „Eine konsequente Therapie ist bei Mukoviszidose für den weiteren Verlauf der Erkrankung entscheidend“, sagt die Professorin Andrea Heinzmann. Dabei unterstützt die Mittelbadische Presse Betroffene mit der Spendenaktion „Leser helfen“.  

02.11.2020
Leser helfen

„Leser helfen“, die Spendenaktion der Mittelbadischen Presse, sammelt ab sofort für die Selbsthilfegruppe Mukoviszidose Ortenau, damit die  Existenz der mobilen Krankengymnastik für die erkrankten Kinder gesichert werden kann.

News zum Dossier per Mail

Datenschutzbestimmungen

Frühere "Leser helfen"-Aktionen

26.11.2017
Leser helfen-Aktion

Eine ehemalige Bewohnerin vom Haus des Lebens schildert ihr Schicksal. Sie war 17, schwanger und ohne Ausbildung. Heute ist sie ausgebildete Hauswirtschafterin und hat eine große Familie. Den Start ins Glück verdankt sie auch dem Haus des Lebens.

Köchin Bianca Hug (links) ist für die Ausbildung von Sina Fischer in der Küche des Haus des Lebens in Offenburg zuständig.
23.11.2017
Spendenaktion »Leser Helfen«

Das Haus des Lebens ist anerkannte Ausbildungsstätte im Bereich Hauswirtschaft. Im dualen Bildungssystem können die Berufe Hauswirtschafterin oder Fachpraktikerin der Hauswirtschaft erlernt werden. Kooperationen mit den Haus- und Landwirtschaftlichen Schulen in Offenburg und den Beruflichen Schulen in Lahr bestehen seit Jahren.

20.11.2017
Spendenaktion "Leser Helfen"

Die Spendenaktion »Leser helfen« der Mittelbadischen Presse unterstützt in diesem Jahr das Haus des Lebens. Wer wohnt in der Einrichtung, welche Schicksale verbergen sich in den Biografien der Frauen und Mädchen? Welche Ziele haben sie? Wir haben Ines und ihre Tochter Mia besucht.

15.11.2017
Spendenaktion "Leser Helfen"

Im »Haus des Lebens« gibt es drei Wohnformen. Eine davon ist das »Trainingswohnen« in der Nordweststadt. Dort erlernen Mütter mit ihren Kindern einen weiteren Schritt in die Selbstständigkeit.

11.11.2017
"Leser hefen"

5610 Euro beträgt der Spendenstand eine Woche nach dem Start von »Leser helfen« für das Haus des Lebens. Das ist eine gute Grundlage, um das erste Etappenziel zu erreichen – einen dringend benötigten Neunsitzer-Bus für 40 000 Euro. Die 29 Kleinen im Kinderhaus, das wir besucht haben, wären die Hauptnutznießer.

08.11.2017
"Leser helfen"

Im Haus des Lebens in Rammersweier herrscht Renovierungsstau. Die Möblierung im Wohnhaus hat vier Jahrzehnte auf dem Buckel. Ein Teil der Spende unserer Weihnachtsaktion »Leser helfen« soll daher für die dringend benötigte Neuanschaffung von Möbeln verwendet werden.

04.11.2017
"Leser helfen"

Die Mittelbadische Presse unterstützt mit ihrer 21. Benefizaktion »Leser helfen« das Haus des Lebens in Offenburg-Rammersweier. Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Einrichtung, die Müttern und Schwangeren – darunter auch minderjährige – in schwierigen Lebenssituationen hilft. Dringend gebraucht werden ein Neunsitzer-Bus und neue Möbel für die 20 Zimmer. 

05.04.2017
Lahr

Es ist ein Pilotprojekt, das vergangene Woche in Offenburg und am Mittwoch in Lahr vorgestellt und von der »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse mitfinanziert wurde: das Pflastermobil der Pflasterstube Offenburg. Was es damit auf sich hat, wurde bei der Vorstellung beim »Café Löffel« erläutert.

»Leser helfen«: Große Freude herrschte gestern auf dem Gelände der Offenburger Firma Camping Kuhn. Vertreter der Offenburger Pflasterstube haben ihr Pflastermobil in Empfang genommen. Von links: Michael und Norman Kuhn, von der Pflasterstube Heinrich Vogel aus Offenburg (Arzt im Ruhestand), Hannes Schadeberg (Kassier des Fördervereins), Günther Melle (Basispfleger), Bärbel Wahl und Verena Benz (Sozialarbeiterinnen in der ambulanten Wohnungslosenhilfe) sowie Loretta Bös (stellvertretende Vorsitzende des Förd
25.03.2017
Ortenau

Die »Leser helfen«-Aktion 2016/17 hat ihr zweites Ziel realisiert. Gestern  nahmen Vertreter der Offenburger Pflasterstube das sogenannte Pflastermobil in Betrieb, mit dem Wohnungslose in der Ortenau nicht nur medizinisch, sondern auch sozial betreut werden.

27.01.2017
Ortenau

Die »Leser helfen«-Aktion hat 164 000 Euro für das Offenburger Jugendrotkreuz, den DRK-Kreisverband Kehl und den Förderverein der Offenburger Pflasterstube ergeben. Damit werden mehr Wünsche als drei Fahrzeuge wahr.
 

08.01.2017
Rheinau - Linx

Mehr als 300 Teilnehmer haben sich am Sonntagnachmittag beim Neujahrsschwimmen in der World of Living in den drei Grad kalten Erlenparksee gewagt. Mit den Hunderten Zuschauern sorgten sie für einen warmen Regen. 8700 Euro werden »Leser helfen« gespendet.
 

07.01.2017
Ortenau

Inge Lockwaldt und Sabine Smith aus Rheinau haben mit dem Verkauf Patchwork-Arbeiten 615 Euro für die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse erlöst und am Mittwoch in der Offenburger Geschäftsstelle in bar übergeben. Die beiden Freundinnen hatten aus schlichten Einkaufstaschen aus Stoff mit Patchwork-
Arbeiten wahre Kunstwerke geschaffen und auf diversen Märkten in der Region angeboten und verkauft. 

07.01.2017
Ortenau

Die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse zieht auch ohne Geldeingänge Kreise. Ein Beispiel dafür ist die Firma Sarima e.K. aus Offenburg-Elgersweier mit ihren 16 Mitarbeitern. Manuel Oberschild, Inhaber und Geschäftsführer des Hygiene-Fachgroßhandels,  ist es ein Anliegen, obdachlosen Menschen zu helfen.

07.01.2017
Ortenau

Heinrich Walter aus Oberkirch hat für die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse in der Woche vor Weihnachten Bauernbrote gebacken und in seinem Geschäft in der Appenweierer Straße sage und schreibe 2094 Stück verkauft. Pro Laib Brot spendet er 20 Cent. Das wären 418,80 Euro gewesen.

03.01.2017
Ortenau

Die »Leser helfen«-Aktion  2016/17 der Mittelbadischen Presse ist ab nächster Woche Geschichte. Davor findet sie am Sonntag , 8. Januar, in der Rheinau-Linxer World of Living wieder ihren spektakulären Abschluss. Ohne Organisator Hans-Dieter Rahner (56) wäre das nicht möglich.
 

Freuen sich, dass die Arbeiten gestartet sind von links): CJD-Bauleiter Manfred Wolf, Arbeiter Michael Kern (Firma Hess, Friesenheim-Heiligenzell) und Silvia Müller, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit und Rehabilitation im Christlichen Jugenddorf Offenburg.
02.01.2017
Offenburg

Fast ein Jahr nach der Scheckübergabe hat im CJD-Jugenddorf in Offenburg der Umbau des Internatsgebäudes Haus Gengenbach begonnen. »Leser helfen« hatte 2015/16 mehr als 122 000 Euro dafür gesammelt.

280 Sportler liefen gegen die Kälte an.
02.01.2017
Zell am Harmersbach - Unterharmersbach

280 Läufer waren bei klirrender Kälte an Silvester beim 19. Silvesterwalking des FV Ebersweier an den Start gegangen. 

31.12.2016
Ortenau

Die Walkingabteilung des FV Ebersweier veranstaltet morgen, Samstag, das 19. Silvesterwalking. Es steht wie seit 16 Jahren ununterbrochen im Zeichen von »Leser helfen«. Los geht es um 10.30 Uhr mit einem kleinen Aufwärmprogramm vor der Halle am Durbach in Durbach-Ebersweier, bevor um 11 Uhr der Startschuss fällt.

30.12.2016
Ortenau

Die »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse zieht auch ohne Spendengelder weite Kreise. Gab es mit Heinrich Vogel aus Offenburg den ersten Arzt im Ruhestand, der ehrenamtlich Obdachlose versorgt, haben sich zwei weitere gemeldet. Damit rollt das Pflastermobil auf breiterer Basis.
 

28.12.2016
Ortenau

Die neuen Zähne sind da: Petra Kirchners (51) Weihnachtswunsch ist in Erfüllung gegangen. Die Bewohnerin des Offenburger St. Ursula-Heims hat von Zahnärztin Kirsten Holst einen künstlichen Zahnersatz bekommen.
 

27.12.2016
Ortenau

Die Rheinauer Firma Zimmer Group hat in der »Leser helfen«-Aktion der Mittelbadischen Presse ein Ausrufezeichen gesetzt. Das Unternehmen spendet 10 000 Euro, selbst wenn das Ziel bereits erreicht ist. »Wir wissen, dass jeder Euro gut angelegt ist«, sagten die Geschäftsführer Günther und Martin Zimmer.