- Anzeige -
Freude am Helfen: Stinus Orthopädie sucht Azubis

Wer möchte mit Profis selbst zum Profi werden?

sig
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
21. Mai 2021
"Es bereitet mir jeden Tag Freude, wenn ich sehe, wie erleichtert, weil schmerzfrei, die Kunden durch meine Arbeit sind", sagt Jan Lerch, der bei Stinus Orthopädie seine Ausbildung durchlaufen hat. Heute ist er Filialleiter in Offenburg mit der Meisterprüfung in der Tasche.

"Es bereitet mir jeden Tag Freude, wenn ich sehe, wie erleichtert, weil schmerzfrei, die Kunden durch meine Arbeit sind", sagt Jan Lerch, der bei Stinus Orthopädie seine Ausbildung durchlaufen hat. Heute ist er Filialleiter in Offenburg mit der Meisterprüfung in der Tasche. ©Privat

Wer gut geht, dem geht es gut! Philosophie des Spezialisten für Orthopädie mit Stammsitz in Achern seit der Gründung im Jahr 1905. Das Unternehmen expandiert weiter und sucht natürlich engagierten Nachwuchs.

Sie tragen uns ein Leben lang und leisten Schwerstarbeit: unsere Füße. Wir schenken ihnen erst Aufmerksamkeit, wenn sie schmerzen, wenn Rücken-, Hüft- oder Nackenleiden auf Fehlstellungen zurückzuführen sind. Und: Sie sind beileibe nicht gegen Verletzungen gefeit, die beim Wandern, Radfahren, Tennis, insbesondere aber auch beim Leistungssport auftreten können. Gut, dass es hoch spezialisierte Fachunternehmen wie Stinus Orthopädie gibt, die für jedes Problem die richtige Versorgung bieten. Oft natürlich in enger Zusammenarbeit mit dem Facharzt.

Hohes handwerkliches Können

Egal ob Einlagen, Maßschuhe, Fußbettungen, Innenschuhe oder Orthesen – modernste, computergestützte Technik bei der Fußdruckmessung oder Laufbandanalyse sind die Voraussetzung für eine ganz individuelle Versorgung durch hohes handwerkliches Können. Denn Orthopädie-Schuhtechniker sind selbstverständlich Handwerker. Egal ob es sich um kleine Änderungen an Konfektionsschuhen, etwa die Absatzerhöhung, handelt, ob Schuheinlagen zu fertigen sind, Maßschuhe oder komplexe Orthesen benötigt werden – Handwerk und Ästhetik spielen in der Werkstatt eine große Rolle.

Hinzu kommen Kontaktfreudigkeit und Einfühlungsvermögen, denn Kunden und Patienten müssen schließlich umfassend medizinisch-technisch beraten werden. „Wir müssen Vertrauen schaffen und unseren Kunden jedweden Alters das Gefühl geben, dass sie bei uns stets in guten Händen sind“, erklärt Geschäftsführer Ferdinand Weber.

Berufe mit vielen Facetten

Orthopädieschuhtechniker/in
Orthopädieschuhtechniker/in ist also ein Beruf, der viele Facetten, viel Abwechslung bietet. Chancen bei Stinus haben junge, interessierte Leute, mit mittlerem Bildungsabschluss, die handwerkliches Geschick, eine gute Feinmotorik und gute Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern mitbringen. Letztere sind wichtig für die hochmodernen Mess- und Analyseverfahren.
Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre und findet im Betrieb und in der Berufsschule statt. Wer sich danach weiterbilden möchte, auch dem wird bei Stinus der Weg zum Meister geebnet.
Und: Mittlerweile gibt es zudem die Möglichkeit, den Studiengang „Bachelor of Science Orthopädieschuhtechnik“ an der Hochschule Kaiserslautern zu absolvieren.


Orthopädietechniker/in
Der zweite, wichtige Ausbildungsberuf, der bei Stinus zum Tragen kommt, ist der Orthopädietechniker/in. Hier stehen die Versorgung der Extremitäten und des kompletten Körpers mit Prothesen, Orthesen und Rehabilitationsmittel im Vordergrund. Die Ausbildung ist ebenfalls dual und dauert drei Jahre. „Interessierte junge Leute sollten über einen mittleren Bildungsabschluss verfügen, und auch hier sind gute Noten in naturwissenschaftlichen Fächern vorteilhaft“, Ferdinand Weber aus. Spaß an handwerklichen Tätigkeiten sei Voraussetzung ebenso wie die Fähigkeit zu sorgfältigem, konzentrierten Arbeiten.

Das Wichtigste aber für alle: „Es muss uns Freude bereiten, mit hilfebedürftigen Menschen umzugehen,“ betont Ferdinand Weber abschließend.

Hintergrund

Das Unternehmen

Im Jahr 1905 gründeten Martin Stinus und seine Ehefrau Maria Anna die „Werkstätte für feine Maßschuhe“ in der Kapellenstraße 30 in Achern. Damit legten sie den Grundstein für die heutige „Stinus Orthopädie“. Mit über 70 Mitarbeitern – darunter zehn Meister der Orthopädie- und Orthopädieschuhtechnik – ist das Unternehmen ein klassischer Komplettanbieter seiner Branche, der auf der Basis seiner 110-jährigen Tradition die Unternehmensphilosophie des „Helfens nach Maß“ kompetent weiterführt. Heute ist Stinus mit sieben Filialen eine bekannte Größe im mittelbadischen Raum.

Info

Hier bewerben

Stinus Orthopädie GmbH
Silke Clemens
Ratskellerstraße 2
77855 Achern
Tel:07841/600-166 
Email: s.clemens@stinus-orthopaedie.de
www.stinus-orthopaedie.de

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Im neu eingerichteten Küchenstudio können die Kunden 40 Musterküchen in Augenschein nehmen.
    30.09.2022
    4. bis 15. Oktober: Küchen-Service-Wochen bei Möbel Seifert
    Fünf Etagen, 5000 Quadratmeter Ausstellungsfläche, Qualität zu fairem Preis und immer wieder Sonderaktionen – das ist Möbel Seifert in Achern. Aktuell rücken die Küchen in den Fokus. Im neu eingerichteten Studio gibt es ab 4. Oktober Sonderkonditionen beim Küchenkauf.
  • Claudio Labianca lädt zum verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in Offenburg zum Streifzug durch die modernisierten Räume in der Zährigerstraße ein. 
    30.09.2022
    Geschäfts- und Ausstellungsräume rundum modernisiert
    Das Klavierhaus Labianca in der Zährigerstraße in Offenburg präsentiert sich am verkaufsoffenen Sonntag, 9. Oktober, in neuem Glanz. Verkaufs- und Ausstellungsflächen wurden nach 17 Jahren von Grund auf modernisiert und neu strukturiert – es hat sich sichtbar gelohnt!
  • Das E5-Team vor dem Studio in der Offenburger Okenstraße 65. 
    30.09.2022
    Wendepunkt: Für mehr Effektivität und Wohlbefinden im Leben
    Egal ob Rückenprobleme oder einfach mehr körperliche Fitness – wer rasche Erfolge erzielen möchte, für den bietet sich das EMS-Training im Studio von Simone Metz in der Okenstraße 65 in Offenburg an.
  • Modern, sicher, barrierefrei und zentrumsnah in Achern wohnen.
    30.09.2022
    Attraktives Konzept: AcherApartments – Wohnungen fürs Alter
    Wir werden immer älter, bleiben dabei meist fit und gesund. Neue Wohnformen für die Generation 65plus sind gefragt. Und genau hier wird in Achern eine Lücke gefüllt. "Unser Konzept ist einzigartig in der Region", so Diplom Ingenieur und Architekt Michael Wilhelm.