Robby Rheinschnake

Am Xenoplex in Gengenbach wird wieder getüftelt

Katrin Mosmann
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. September 2020

Bald starten die vielen neuen Kurse der FRO, etwa Robotik-Kurse mit Andreas Kempf. ©Archiv: Katrin Mosmann

Am Xenoplex in Gengenbach starten in den kommenden Wochen die neuen Kurse. Interessierte 
Schüler können sich ab sofort bei den Kursleitern anmelden.

Das neue Schuljahr ist bereits in vollem Gange. Zeit, dass auch die Angebote der FRO (Forscher/innen für die Region) am Schülerforschungszentrum Xenoplex in Gengenbach wieder starten. 
„Es werden wieder eine Vielzahl an Kursen angeboten“, verrät Andreas Kempf, der einige Robotik-Kurse leitet und den ihr ja alle bereits seit Langem kennt. Die Kurse begleiten die Teilnehmer über das gesamte Schuljahr. „Alle Kurse finden unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzeptes statt“, sagt Kempf und ergänzt: „Situationsbedingte Änderungen sind natürlich jederzeit möglich.“

Über fast alle Gebiete

Die Möglichkeiten der Forschung würden sich dabei über fast alle Gebiete der Naturwissenschaften erstrecken, sagen die Initiatoren. „Kurse sind regelmäßig stattfindende Arbeitsgemeinschaften, in denen gemeinsam mit anderen an Fragestellungen gearbeitet wird und auch an Wettbewerben teilgenommen werden kann“, sagt Kempf. „Workshops sind ein- oder mehrtägige Veranstaltungen mit einem bestimmten thematischen Schwerpunkt.“ Module, also kurze Qualifizierungsprogramme zu Themen aus Naturwissenschaft und Technik, sowie jede Menge Vorträge ergänzen das Angebot am Xenoplex aber auch an Unterrichtsstätten in Ohlsbach und Offenburg.

Das klingt interessant? Hier sind einige Kurse, die in den kommenden Wochen starten:

◼ Natur-Junior-Kurs für die Klassen fünf und sechs: Du hast Interesse an der Natur? Gärtnerst, beobachtest und experimentierst gerne? Wir werden im Hochbeet gärtnern, helfen mit bei der Pflege und dem Anlegen von Insekten-Blühstreifen und werden an Natur-Mitmachaktionen, etwa der Stunde der Wintervögel, teilnehmen, sagt die Leiterin.
Termin: ab dem 6. Oktober immer dienstags von 13.30 bis 15 Uhr im Xenoplex in Gengenbach. Anmeldungen und Informationen gibt es bei Sandra.Ruedlin@fro-ev.de per E-Mail.

◼ Robotik-Junior-Kurs Grundlagen für die Klasse fünf: Erlernt eine visuelle Programmiersprache und die Grundlagen von elektronischen Schaltkreisen. Damit baut und programmiert ihr dann eigene Roboter mit unterschiedlichen Funktionen und Sensoren. Natürlich ist auch die Teilnahme am regionalen Wettbewerb „Robowork“ möglich. Vorkenntnisse benötigt ihr dafür keine! Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer und Schuljahr
Termin: ab dem 10. Oktober immer samstags von 8.30 bis 10 Uhr im Xenoplex in Gengenbach und ab dem 6. Oktober immer dienstags von 14 bis 15.30 Uhr im Seminar in Offenburg. Anmeldungen per E-Mail an Andreas.Kempf@fro-ev.de.   

◼ Robotik-Junior-Kurs Fortgeschrittene für die Klasse sechs: Erweitert eure Kenntnisse beim Programmieren und den elektronischen Schaltkreisen. Ihr baut und programmiert komplexe Roboter mit individuellen Funktionen. Natürlich ist auch die Teilnahme am „Robowork“ wieder möglich. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer und Schuljahr
Termin: ab dem 10. Oktober immer samstags von 10.30 bis 12 Uhr im Xenoplex in Gengenbach und ab dem 6. Oktober immer dienstags von 16 bis 17.30 Uhr im TG in Offenburg. Anmeldungen per E-Mail an Andreas.Kempf@fro-ev.de.   

◼ Robotik-Kurs Wettbewerbe ab Klasse sechs: Ihr baut und programmiert neben fahrbaren Robotern auch Industriemodelle mit Prozessabläufen. Dabei stellt ihr euch immer wieder vor neue Herausforderungen und lernt diese zu bewältigen. Die Teilnahme an überregionalen Wettbewerben ist möglich. Vorkenntnisse sind erforderlich! Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer und Schuljahr
Termin: ab sofort immer donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr im Temopolis in Ohlsbach. Anmeldungen per E-Mail an Andreas.Kempf@fro-ev.de. 

◼ Robotik-Online-Junior-Kurs für die Klassen fünf und sechs: Erlernt eine visuelle Programmiersprache und die Grundlagen von elektronischen Schaltkreisen. Damit baut und programmiert ihr dann eigene Roboter mit unterschiedlichen Funktionen und Sensoren. Natürlich ist auch die Teilnahme am „Robowork“-Wettbewerb möglich. Mit und ohne Vorkenntnisse könnt ihr mitmachen! Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro pro Teilnehmer und Schuljahr
Termin: ab dem 17. Oktober im Temopolis in Ohlsbach. Jede dritte Woche finden dort Präsenzveranstaltungen statt. Online-Termine und weitere Präsenztermine nach Absprache. Anmeldungen per E-Mail an Andreas.Kempf@fro-ev.de. 

Viele weitere Angebote

Na, sind einige Kurse dabei, die ihr spannend findet? Falls nicht, viele weitere Kurse, unter anderem „Die schwersten Waldschäden seit 200 Jahren – Prädatoren des Borkenkäfers“ mit AG-Leiter Stephan Elge oder „Robotik – Auf in die Tüftelzone“ mit Ersin Kurun, findest du im Internet mit allen wichtigen Infos zum Inhalt und zur Anmeldung.

https://fro-ev.de/angebote/#informatik

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinder

Edgar Daumann hat ein Taubenschwänzchen entdeckt.
21.09.2022
Kinder
Robby Leser Edgar Daumann hat einen Wanderfalter entdeckt. Er gehört zur Familie der Schwärmer, verrät Robbys Experte Andreas Braun.
Dieses riesige Heupferd hat Robby-Leser Volker entdeckt.
19.09.2022
Kinder
Robby-Leser Volker hat Besuch von einem großen Heupferd bekommen. Robby Rheinschnakes Experte Andreas Braun erklärt, dass die Tiere harmlos und sogar nützlich sind.
Die Brüder Mats, Jonah und Bastian haben nicht nur Feuerbohnen, sondern auch alte Monstranzbohnen angepflanzt. Die Sorten­detektive haben letztere bei ihrer Uroma gefunden.
19.09.2022
Kinder
Mats, Jonah und Bastian machen bei Robbys Sortendetektive-Aktion mit. Die drei haben im Garten ihrer Uroma eine alte Bohnensorte entdeckt und jede Menge über diese Art erfahren.
Körbchenmuscheln sind eine GEfahr für die heimische Tier- und Pflanzenwelt.
19.09.2022
Kinder
Die Robby-Leser Noah und Eliah haben an der Rench Muscheln gefunden. Robbys Experte Andreas Braun verrät, dass das Auftauchen solcher Muscheln in der Natur oftmals problematisch ist.
Ein echter Skorpion.
19.09.2022
Kinder
Florentin hat einen außergewöhnlichen Fund in der Mühle des Papas gemacht. Robbys Experte Andreas Braun erklärt, wie es sein kann, dass das Tier hier gefunden wurde.
Robby Rheinschnake freut sich über viele weihnachtliche Bilder für die Weihnachtskampagne der Mittelbadischen Presse.
19.09.2022
Kinder
Robby sucht das Weihnachtsmotiv für die Mittelbadische Presse
Das ist eine Florfliegen-Larve
19.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Rosi hat die Larve einer Florfliege entdeckt. In Deutschland gibt es circa 35 Arten, die meisten von ihnen ernähren sich von Pollen, verrät Robbys Experte Andreas Braun.
Barbara Huber ist auch immer nervös vor dem ersten Tag nach den Ferien.
19.09.2022
Kinder
Die Grundschullehrerin Barbara Huber gibt Tipps, wie man entspannt die ersten Wochen des neuen Schuljahres meistert.
Ein winziger Buckelkäfer
08.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Roswitha hat einen Buckelkäfer entdeckt. Was es mit den winzigen Tieren auf sich hat, erklärt Robby Rheinschnakes Experte Andreas Braun.
Eine Waffenfliegenlarve
08.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Petra hat die Larve eines Zweiflüglers entdeckt. Anders als der Name vermuten lässt, sind die Insekten aber nicht gefährlich, erklärt Robbys Experte Andreas Braun.
Zwölf Robby-Leser durften am Dienstag bei Robbys vierte Sommerferien-Aktion ein kleines Häuschen translozieren.
08.09.2022
Kinder
Am Dienstag durften zwölf Robby-Gewinner ins Gutacher Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, wo sie auf einer Tour durch das Museum nicht nur auf die letzte Bewohnerin des Vogtsbauernhofs trafen, sondern auch noch gelernt haben, wie man Häuser von A nach B versetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.