Robbys Ferientipps

Auf zu „kleinen“ Abenteuern

Katrin Mosmann
Lesezeit 4 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. August 2020

(Bild 1/2) Übernachten mal anders: Wie wäre es, wenn ihr euer Bett einfach mal nach draußen verlegt? Im Zelt oder gar unter freiem Himmel schläft es sich bestimmt auch gut. ©Pamela Schilli

Pamela Schilli hat viele Ideen für „Microadventures“, die große Erlebnisse versprechen und die jeder erleben kann – vor der Haustür, aber auch hoch oben auf den Bergen und tief unten in Höhlen.

Noch zwei Wochen Sommerferien liegen vor euch. Auch das Sommerwetter ist in Endspurtstimmung. Eventuell gehen euch nach vielen Ausflügen und Unternehmungen langsam die Ideen aus, was ihr alles unternehmen könnt. Pamela Schilli, die Schulsozialarbeiterin der Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg, hat einen Tipp für euch: „Microadventures – Kleine Abenteuer und große Erlebnisse“.
„Der Engländer Alastair Humphreys gilt als Erfinder des Begriffs. Er definiert ihn in seinem gleichnamigen Buch ‚Microadventures‘ als Outdoor-Abenteuer, die jeder im Alltag und in seiner Umgebung erleben kann.“

Das klingt absolut super, findet Pamela Schilli und hat direkt einige Ideen: „Ihr könnt zum Beispiel im Garten oder auf dem Balkon übernachten. Wahlweise im Zelt oder sogar unter freiem Sternenhimmel. Wer weiß, vielleicht seht ihr sogar eine Sternschnuppe.“

Unbekanntes Ziel

Fahrt ihr gerne Fahrrad? „Dann macht eine ganz besondere Fahrradtour. Legt vorher eine bestimmte Kilometer-Anzahl fest und lasst dann auf der Tour an jeder Weggabelung abwechselnd ein Familienmitglied bestimmen, wo es lang geht. Alternativ könnt ihr auch eine Münze werfen. Wo ihr am Ende wohl rauskommt?“
Lust auf Bergsteiger-Feeling: „Ihr könntet den höchsten Berg des Ortenaukreises besteigen, die Hornisgrinde. Was es da wohl alles zu entdecken gibt?“ Auf jeden Fall ist eine tolle Aussicht garantiert. „Auch der Brandenkopf oder der Mooskopf sind ganz schön hoch. Bei letzterem könnt ihr dann noch das Lothardenkmal bestaunen“, sagt Pamela Schilli.

Von hoch oben auf dem Berg geht es nun nach unten: „Als Höhlenforscher könnt ihr zum Beispiel die Grube Wenzel in Oberwolfach erkunden. Auch das Besucherbergwerk in Freudenstadt ist toll, da dürft ihr aber erst ab zehn Jahren rein. 
Die Besucherbergwerke „Silbergründle“ in Seebach und „Gottes Segen“ in Haslach-Schnellingen sind eigentlich auch tolle Ziele, bleiben aktuell aber leider geschlossen. Vielleicht ein Tipp fürs nächste Jahr.“ 
„Ihr könnt natürlich auch im Wald Hütten bauen, schnitzen oder etwa Pfeil und Bogen bauen.“ Mit etwas Fantasie fühlt ihr euch dann wie Robin Hood.

Erst Meisterdieb, dann Ritter: „Fühl dich wie ein Ritter und erkunde die vielen Burgen in der Ortenau. Hier gibt es so viel zu entdecken“, weiß Pamela Schilli. 
„Wollt ihr mal spannende historische Geschichten beziehungsweise eine Sage/ein Märchen erleben. Und zwar die von der ‚Kappler Hex am Dasenstein‘ oder etwa der Mummelseenixe. Auch hier bietet unsere Region so viel.“

Ganz schön lecker klingt der nächste Microadventure-Tipp von Pamela Schilli: „Habt ihr Lust auf Outdoorküche? Dort gibt es Stockbrot, Lagerfeuerpizza oder andere feine Sachen, die euch einfallen.“

Reise in andere Zeiten

Lust auf eine Reise in den Wilden Westen? „Als Goldwäscher und Edelsteinfinder könnt ihr in der Grube Clara Mineralien klopfen. Hier ist Spaß garantiert“, verspricht Pamela Schilli. 
Doch nicht nur dort gibt es Schätze zu finden: „Ihr glaubt nicht, was es alles für ‚Waldschätze‘ gibt.“ Die Schulsozialarbeiterin rät: „Schreibt vorher eine Liste. Nehmt euch etwa vor, etwas Rundes, etwas Raschelndes, etwas Altes, etwas Eckiges, etwas Klebriges, etwas, das Geräusche macht, etwas Ungewöhnliches, etwas, mit einem Loch drin und so weiter zu finden.“ Es gebe dafür sogar Karten zu kaufen: „Findebär – Schatzsuche für Achtsamkeit“.  

Auf die Spuren von Tieren könnt ihr euch als „Naturdetektive“ begeben. „Entdeckt, verfolgt und ordnet zu. Das macht Spaß.“
Und natürlich gibt es in der Natur noch so vieles mehr zu erleben: „Geocaching, eine Nachtwanderung mit Taschenlampe oder etwa eine Bachbettwanderung an warmen Altweibersommertagen“, sagt Pamela Schilli. „Erlebt doch mal einen Sonnenaufgang. Wandert ganz früh los, am besten auf einen Berg oder an ein Gewässer. Macht unsere Natur zu eurem besonderen Erlebnis.“

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinder

Edgar Daumann hat ein Taubenschwänzchen entdeckt.
21.09.2022
Kinder
Robby Leser Edgar Daumann hat einen Wanderfalter entdeckt. Er gehört zur Familie der Schwärmer, verrät Robbys Experte Andreas Braun.
Dieses riesige Heupferd hat Robby-Leser Volker entdeckt.
19.09.2022
Kinder
Robby-Leser Volker hat Besuch von einem großen Heupferd bekommen. Robby Rheinschnakes Experte Andreas Braun erklärt, dass die Tiere harmlos und sogar nützlich sind.
Die Brüder Mats, Jonah und Bastian haben nicht nur Feuerbohnen, sondern auch alte Monstranzbohnen angepflanzt. Die Sorten­detektive haben letztere bei ihrer Uroma gefunden.
19.09.2022
Kinder
Mats, Jonah und Bastian machen bei Robbys Sortendetektive-Aktion mit. Die drei haben im Garten ihrer Uroma eine alte Bohnensorte entdeckt und jede Menge über diese Art erfahren.
Körbchenmuscheln sind eine GEfahr für die heimische Tier- und Pflanzenwelt.
19.09.2022
Kinder
Die Robby-Leser Noah und Eliah haben an der Rench Muscheln gefunden. Robbys Experte Andreas Braun verrät, dass das Auftauchen solcher Muscheln in der Natur oftmals problematisch ist.
Ein echter Skorpion.
19.09.2022
Kinder
Florentin hat einen außergewöhnlichen Fund in der Mühle des Papas gemacht. Robbys Experte Andreas Braun erklärt, wie es sein kann, dass das Tier hier gefunden wurde.
Robby Rheinschnake freut sich über viele weihnachtliche Bilder für die Weihnachtskampagne der Mittelbadischen Presse.
19.09.2022
Kinder
Robby sucht das Weihnachtsmotiv für die Mittelbadische Presse
Das ist eine Florfliegen-Larve
19.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Rosi hat die Larve einer Florfliege entdeckt. In Deutschland gibt es circa 35 Arten, die meisten von ihnen ernähren sich von Pollen, verrät Robbys Experte Andreas Braun.
Barbara Huber ist auch immer nervös vor dem ersten Tag nach den Ferien.
19.09.2022
Kinder
Die Grundschullehrerin Barbara Huber gibt Tipps, wie man entspannt die ersten Wochen des neuen Schuljahres meistert.
Ein winziger Buckelkäfer
08.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Roswitha hat einen Buckelkäfer entdeckt. Was es mit den winzigen Tieren auf sich hat, erklärt Robby Rheinschnakes Experte Andreas Braun.
Eine Waffenfliegenlarve
08.09.2022
Kinder
Robby-Leserin Petra hat die Larve eines Zweiflüglers entdeckt. Anders als der Name vermuten lässt, sind die Insekten aber nicht gefährlich, erklärt Robbys Experte Andreas Braun.
Zwölf Robby-Leser durften am Dienstag bei Robbys vierte Sommerferien-Aktion ein kleines Häuschen translozieren.
08.09.2022
Kinder
Am Dienstag durften zwölf Robby-Gewinner ins Gutacher Freilichtmuseum Vogtsbauernhof, wo sie auf einer Tour durch das Museum nicht nur auf die letzte Bewohnerin des Vogtsbauernhofs trafen, sondern auch noch gelernt haben, wie man Häuser von A nach B versetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Es ist angerichtet - die Gäste können kommen - zur großen Küchenparty, die am 28. September ab 18.30 Uhr im Hotel Liberty "steigt".
    16.09.2022
    Hotel Liberty: Sich von Sterneköchen verwöhnen lassen
    Das Ambiente allein im Offenburger Hotel Liberty lässt jeden Aufenthalt zum Erlebnis werden. Ist Party angesagt, dann potenzieren sich Location, Kulinarik und Show noch einmal. Alles zusammen ergibt eine einmalige kulinarische Reise – genannt Küchenparty.
  • Das repräsentative Gebäude von Möbel Seifert in der Acherner Innenstadt. Auf fünf Etagen gibt es aktuelle Wohnideen zu sehen.
    11.09.2022
    Möbel Seifert in Achern: Beste Preise zu besten Leistungen
    Man spürt es deutlich: die Tage werden kürzer, die Hitze weicht angenehmen spätsommerlichen Temperaturen. Bald ist die Draußenzeit vorbei und wir sehnen uns nach einem gemütlichen, kuschelig eingerichteten Zuhause. Dafür ist Möbel Seifert in Achern der ideale Partner.
  • Edel und funktional - eine der 30 Musterküchen, die bei Möbel RiVo in Achern-Fautenbach im Maßstab 1:1 zu besichtigen sind.
    09.09.2022
    Besuchen Sie Möbel RiVo in Achern-Fautenbach
    Küchenkauf ist Vertrauenssache. Es geht schließlich um eine Investition, die Jahrzehnte gute Dienste leisten und Freude machen soll. Die Experten von Möbel RiVo verfügen über langjährige Erfahrung, denn das familiengeführte Unternehmen existiert seit 50 Jahren.
  • Vor 175 Jahren verkündeten im Salmen die "entschiedenen Freunde der Verfassung" den ersten freiheitlich-demokratischen Grundrechtekatalog. Beim Freiheitsfest lebt dieser historische Meilenstein wieder auf.
    07.09.2022
    Heimattage: Großes Landesfest mit Zapfenstreich und Umzug
    175 Jahre Offenburger Forderungen, 70 Jahre Baden-Württemberg, Freiheitsfest, Museumsfest: Was am 10. und 11. September in Offenburg im Rahmen des Landesfestes geboten wird, sucht seinesgleichen. Außergewöhnliches Highlight ist der Große Zapfenstreich am Samstagabend.