Robbys Aufgaben

"Ferien"-Aufgabe neun: Schreiben und Malen, die Zweite

Autor: 
Robby Rheinschnake
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
26. April 2020

Malen und Schreiben und dabei Preise gewinnen: Robbys neunte „Ferien“-Aufgabe lädt euch ein zum Träumen, von einer Zeit, wenn alles wieder „normal(er)“ ist. ©Archiv

Die neunte „Ferien“-Aufgabe von Robby Rheinschnake erfordert wieder Kreativität. Kindergartenkinder dürfen malen und Schüler Aufsätze über die Zeit „nach der Krise“ schreiben. 

Die schul- und kitafreie Zeit ist in die Verlängerung gegangen. Bis mindestens 3. Mai bleibt die Schule geschlossen. Für Kindergartenkinder und viele Schüler sogar noch länger. Robby Rheinschnake hat sich daher eine neue Aufgabe für euch überlegt. Und im Rahmen dieser dürft ihr mal ein bisschen träumen, denn das Thema lautet: „Was ich mache, wenn die Corona-Krise vorbei ist.“ Mitmachen könnt ihr alle, wenngleich die Aufgabenstellung aber für verschiedene Altersklassen unterschiedlich ist. 

Kindergarten: Sicher vermisst ihr euren Kindergarten ganz arg. Und nicht nur ihn, eure Freunde, eure Erzieherinnen und auch eure Großeltern und Verwandten, oder? Vielleicht wollt ihr unbedingt mal wieder auf einen Spielplatz oder in den Zoo? Manches wird, das hoffen wir alle sehr, vielleicht bald wieder möglich sein, anderes eventuell noch eine Weile nicht erlaubt sein. Aber schon heute können wir uns darauf freuen, wenn wir alles wieder machen dürfen, was wir wollen, stimmt‘s? Pläne sind nämlich ganz toll. Und Träume sowieso. Und ihr dürft nun eure Pläne für die Zeit, „wenn alles wieder normal ist“ aufs Papier bringen. Mit Buntstiften, Wasserfarben, mit Klebebildern, mit allem, was euch einfällt. Malt und gestaltet ein Bild/eine Collage, das/die zeigt, was ihr hoffentlich bald machen wollt. Die Bilder werden mit eurem Namen, eurem Alter und ein paar Zeilen zu eurem Bild (bitte ein bisschen was dazuschreiben) auf der Kindernachrichtenseiten oder im Internet veröffentlicht.

Schüler bis zur sechsten Klasse: Auch ihr habt bestimmt große Sehnsucht nach euren Freunden, Verwandten und mittlerweile wahrscheinlich sogar nach der Schule, oder? Wie sieht euer perfekter (Traum)-Tag „nach der Corona-Krise“ aus? Was wollt ihr machen und warum? Wen wollt ihr treffen? Wollt ihr in den Europa-Park? Euch zum Fahrradfahren mit Freunden treffen? Nach der Schule zu Oma und Opa zum Essen gehen? Schreibt Robby Rheinschnake einen kleinen Aufsatz über euren perfekten Tag. Die Geschichte sollte etwa 1500 Zeichen lang sein. Schön wäre es natürlich, wenn ihr noch ein Foto von euch mitschickt. Dies ist jedoch kein Muss. Eure Geschichten werden unter Nennung eures Namens und eures Alters auf den Kindernachrichtenseiten oder im Internet veröffentlicht.

Schüler ab der siebten Klasse: Auch ihr dürft träumen und aufs Papier bringen, was ihr machen werdet, wenn diese komische Zeit endlich vorbei ist. Schreibt einen schönen Aufsatz über euren perfekten Tag. Euer Text sollte aber nicht nur eure Träume und Pläne beinhalten, sondern auch euer Empfinden in jenen Tagen. Was fehlt euch am meisten? Seid ihr enttäuscht, dass es noch nicht wiederlos geht mit der Schule? Oder zählt ihr zu jenen, die bald wieder gehen dürfen? Wie fühlt sich das für euch an? Genießt ihr die Zeit aktuell? Macht euch die Situation Angst? Was geht euch durch den Kopf und auf was freut ihr euch am meisten? Ich bin gespannt, was ihr zu erzählen habt. Auch eure Geschichten werden unter Nennung eures Namens und Alters auf Sonderseiten oder im Internet veröffentlicht. Die drei spannendsten oder originellsten Texte werden auf der normalen Robby-Seite veröffentlicht. Die drei Autoren bekommen – unabhängig von der allgemeinen Verlosung (siehe Kasten) – einen Buchpreis. Ach ja, auch ihr könnt gerne ein Foto von euch mitschicken.

Und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Schreiben und Malen!  

Stichwort

Mitmachen

Wollt ihr bei Robbys neunter „Ferien“-Aufgabe mitmachen? Dann schickt eure Bilder und Aufsätze bis Samstag, 2. Mai, an robby@reiff.de unter dem Stichwort „Ferien-Aufgabe neun“. 
Wichtig: Bitte schickt keine Worddateien, sondern kopiert eure Texte in die E-Mail. Gebt immer euren Namen und euer Alter an. Außerdem, weil ihr ja auch etwas gewinnen könnt, das dann per Post verschickt wird, auch noch eure Adresse. 
Unter allen, die Robby Bider und Geschichten zur neunten „Ferien“-Aufgabe schicken, verlost die Rheinschnake in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park, dem Forumkino Offenburg und diversen Verlagen zwölf Preise, unter anderem:
• 1 x 4 Eintrittskarten für den Europa-Park in Rust
• 1 x 2 Eintrittskarten
fürs Forum-Kino
• diverse Bücher und Spiele.Viel Glück!

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Sieger der #Ballwechsel Aktion des Energiewerks Ortenau (ewo) wurde der VfR Achern. Im Acherner Hornisgrindestadion versammelten sich zur Preisverleihung: (von links) Erich Oser, Michael Müller, ewo-Geschäftsführer Matthias Friedrich, Oberbürgermeister Klaus Muttach, VfR-Achern Vorstandsvorsitzender Hans-Joachim Glunz, Malwin Lima, Bastien Touchemann, Thorsten Libis, Salvatore Vida, Carlos Fusaro.
    21.06.2021
    Sechs Vereine freuen sich über attraktive Preise
    Endlich: Das runde Leder rollt wieder. Über Monate mussten die Ortenauer Amateurfußballer tatenlos darben. Pünktlich zum Trainingsbeginn brachte die Preisverleihung der Aktion #Ballwechsel des Energiewerks Ortenau (ewo) den Gewinnern das Glück ins Haus.
  • Das trinationale Filmfestival der Hochschule Offenburg wird live aus dem FORUM Cinema in Offenburg gestreamt.
    16.06.2021
    Filmfestival Hochschule Offenburg – 53 Filme am Start
    Das trinationale studentische Filmfestival SHORTS wird dieses Jahr vom 1. bis 5. Juli live aus den FORUM Cinemas Offenburg gestreamt.
  • Unsere eigenen vier Wände: der Bau- und Sanierungsboom hält auch in der Ortenau weiter an. 
    15.06.2021
    Bauboom hält an – neue Förderprogramme ab 1. Juli
    Die Pandemie hat der Baubranche, den Architekten und Planern, den Landschaftsgärtnern sowie den Möbelhäusern weiter Auftrieb beschert. Renovieren und Sanieren stehen ganz oben auf der Liste der Vorhaben der Bauherren. Unser Magazin zeigt Aktuelles vom Markt auf.
  • Das Arbeitgeberversprechen "in good company" wird bei Hubert Burda Media wörtlich genommen. 
    14.06.2021
    Spannende Sales-Jobs: Im Dialog mit den Verbrauchern
    1903 als Druckerei gegründet, gehört Hubert Burda Media heute mit mehr als 1600 Arbeitsplätzen am Standort Offenburg zu den wichtigsten Arbeitgebern der Region und zählt mit weiteren Standorten zu einem der größten Medien- und Technologieunternehmen Europas.