Robby Gewinnspiel

Lust auf eine Runde Waldbingo?

Autor: 
Robby Rheinschnake
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
14. Juni 2020

Einsammeln und laut Bingo rufen, wenn die Schachtel gefüllt ist: Waldbingo ist eine tolle Idee für einen schönen und spannenden Waldausflug. ©Pamela Schilli

Die Offenburger Schulsozialarbeiterin Pamela Schilli hat einige Ideen, wie ihr euch in den Pfingstferien die Zeit vertreiben könnt. Und bei Robby Rheinschnake gibt es mal wieder etwas zu gewinnen.

Die Pfingstferien stehen vor der Tür. Und in Anbetracht der vergangenen Wochen bleibt es spannend. Einige von euch freuen sich bestimmt, endlich vom Homeschooling eine Auszeit nehmen zu können, andere denken vielleicht: „Jetzt war ich grad mal ein paar Tage in der Schule und jetzt sind schon wieder Ferien“, und wieder andere sind vielleicht ein bisschen traurig, weil der geplante Familien-Pfingsturlaub am Meer coronabedingt „aufgeschoben“ werden musste. 

Traurig sein müsst ihr aber dennoch nicht (allzu sehr), denn auch in unserer wunderschönen Region kann man viele tolle Sachen machen. Pamela Schilli, die euch ja auch schon Tipps gegen Langeweile gegeben hat, hat sich Gedanken gemacht, was ihr in den Ferien unternehmen könntet: „Wer gerne wandern geht, findet in Büchern und Wanderführern Vorschläge für spannende Touren mit Erlebnischarakter“, weiß die Schulsozialarbeiterin der Theodor-Heuss-Realschule in Offenburg. „Auch ein Ausflug in den Wald bietet Poten­zial für ein Abenteuer direkt vor der Haustür.“

Waldmobile basteln

Ihr könntet zum Beispiel mal Waldbingo spielen: „Dafür braucht ihr einen Eierkarton. Auf den Deckel könnt ihr mit Bildern kleben oder beschriften, was gesammelt werden soll. Beispielsweise Schneckenhäuser, Tannenzapfen, Moos, bunte Blüten, Eicheln, Kastanien, etwas Rundes, ein Stück Rinde, eine Feder, Hagebutten, ein Kleeblatt, eine Nuss, Ahornsamen und vieles mehr.“ Mit euren Geschwistern oder auch einem Freund oder einer Freundin geht ihr dann auf die Suche: „Wer als Erstes seine Schachtel voll hat, ruft ‚Bingo‘. Richtig laut natürlich“, erklärt Pamela Schilli. „Zuhause könnt ihr aus euren gesammelten Schätzen noch etwas Schönes basteln – zum Beispiel ein Waldmobile.“

Und wenn man nicht alles findet? „Das macht gar nichts, denn auch so lernt man eine ganze Menge über den Wald und seine tierischen und pflanzlichen Bewohner. Etwa, dass sich Schnecken eher am Waldrand aufhalten oder, dass Eicheln und Kastanien im Herbst viel leichter zu finden sind als im Frühsommer.“ Spannend, oder?
„Wer gerne Kunstwerke erstellt, kann im Wald auch ein großes Mandala auf dem Boden legen – aus Tannenzapfen, Ästen, Blättern, eben aus allem, was ihr so findet“, macht Pamela Schilli Lust auf einen Waldspaziergang. „Bestimmt fallen euch tolle Muster und Bilder ein. Macht von eurem Kunstwerk dann aber unbedingt ein Foto, bevor ihr weitergeht.“
Eine weitere Idee, die ihr in den Ferien umsetzen könnt, wäre das Gestalten eines Naturwebrahmens: „Ihr braucht dafür ein Stück Schnur und eine Astgabel. Dort könnt ihr Gräser, Blumen oder etwa Blätter‚ einweben‘ und es entsteht ein schönes Mitbringsel.“ Vielleicht für eine Freundin, die ihr nach den Ferien überraschen wollt? Oder als Deko für euer Klassenzimmer?

Die Umwelt schützen

Und nicht zuletzt könnt ihr der Natur auch noch etwas Gutes tun: „Versucht euch doch mal im ‚Plogging‘. Das ist eine Kombination aus Müll sammeln (schwedisch ‚plocka‘ für aufheben oder pflücken) und ‚Jogging‘“, erklärt Pamela Schilli. „Das geht natürlich auch prima bei einem Spaziergang oder einer Wanderung. Einfach eine Mülltüte, Handschuhe oder eine Müllzange mitnehmen und mal sehen, wie viel Müll andere Menschen leider einfach so in die Landschaft werfen und gar nicht drüber nachdenken, wie schlimm das für Tiere und Natur ist.“ Wer hat am Ende die vollste Tüte? Wer weiß, vielleicht belohnen eure Eltern euren Einsatz für die Natur ja mit einem großen Eis. Und die Tiere und Pflanzen sind euch auch sehr dankbar.

Stichwort

Mitmachen

Fünf Preise für Waldabenteurer

Wie findet ihr die Vorschläge von Pamela Schilli? Waldbingo, ein Naturweb­rahmen oder etwa ein Waldmandala ..., das sind wirklich tolle Sachen. Auch die Geschichte mit dem Müllsammeln finde ich natürlich klasse. Ich bin gespannt, wer von euch etwas ausprobiert. Und als kleine Motivation verlose ich fünf Preise (Bücher und Spiele) unter allen, die eine oder mehrere Ideen von Pamela Schilli in den Pfingstferien umsetzen. Schickt mir einfach ein Foto von euch und eurem Werk an robby@reiff.de und unter dem Stichwort „Wald-Ferien“. Einsendeschluss ist Sonntag, 28. Juni. Die Gewinner (es entscheidet das Los) werden am Dienstag, 30. Juni, auf der Kindernachrichtenseite bekanntgegeben. Wichtig: Da die Preise per Post verschickt werden, müsst ihr eure Adresse in der Mail angeben.
Eure Bilder, die ihr an Robby schickt, werden dann auf Kindernachrichtenseiten unter Nennung eures Namens und/oder unter www.bo.de in Bildergalerien (ohne Nennung des Namens) veröffentlicht. 

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Ist auch in Corona-Zeiten für Bike-Begeisterte da: das Team von LinkRadQuadrat in Gengenbach.
    vor 15 Stunden
    Regionale Online-Shops: heute LinkRadQuadrat in Gengenbach
    Die Liebe zum Radsport, die Motivation neue Abenteuer zu erleben, die Suche nach neuen Innovationen, unzählige Testsiege, positive Kundenbewertung und die Motivation, immer mehr Leute zum Radfahren zu begeistern, ebnen den Weg der Erfolgsgeschichte von LinkRadQuadrat in Gengenbach. Mit der...
  • Motivierte Mitarbeiter, die gern zur Arbeit kommen, sind das Rückgrat der Hermann Uhl KG Ortenau. Das Team sucht Verstärkung: Also, bewerben!
    05.03.2021
    Mit den Betonerzeugnissen der UHL KG wird das Zuhause erst richtig schön
    Bei uns ist es am Schönsten! Haus und Garten sind so individuell wie die, die darin leben: Sie sind Rückzugsort, Wellnessbereich oder Sterne-Restaurant. Spätestens die Pandemie hat uns wieder in die Sinne gerufen, wie wichtig der heimische Garten ist und wie er beruhigt, wenn er schön und...
  • Ware vorab bestellen und abholen. Das ist via ClickCollect möglich. Aber das ist nur ein Weg über den der Kehler Handel die Kunden erreicht.
    02.03.2021
    Lockdown hin oder her: Immer für die Kunden da
    Die Einkaufsstadt Kehl ist für ihre Kunden da – Lockdown hin oder her. Die Händler und Gastronomen haben viele Wege über Telefon, online und die neuen Medien gefunden, wie sie ihre Kunden erreichen. Die breit angelegten Videokampagne „Kehl bringt’s“ von Kehl Marketing fächert die Leistungsfähigkeit...
  • Sie suchen Arbeit in einer Region, in der andere Urlaub machen? acrobat Personaldienstleistungen in Achern rekrutiert Fachkräfte für Firmen in Baden.
    01.03.2021
    acrobat GmbH: Aus der Region für die Region
    Die starke Wirtschaft in Baden braucht einen starken Partner: die acrobat GmbH in Achern bietet Arbeitgebern ein maßgeschneidertes Dienstleistungspaket rund ums Personalmanagement und ist in der Region fest verwurzelt.