Regionalwettbewerb Hochschule Offenburg

Robbys First-Lego-League-Team hat sich viel vorgenommen

Autor: 
Katrin Mosmann
Lesezeit 3 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
15. November 2017

Aller guten Dinge sind drei: Die »Gobots«, das First-Lego-League-Team von Robby Rheinschnake und der Hochschule Offenburg, bereiten sich nun intensiv auf den Regionalwettbewerb im Januar in der Hochschule Offenburg vor. ©Katrin Mosmann

Die »Gobots« sind zurück: Sie bereiten sich derzeit intensiv auf den Regionalwettbewerb der First Lego League am 13. Januar an der Hochschule in Offenburg vor.

Bestimmt erinnert ihr euch noch gut an die »Gobots«, das First-Lego-League-Team von Robby Rheinschnake und der Hochschule Offenburg. Bereits zum dritten Mal werden sie bei dem Regionalwettbewerb der First Lego League (FLL), der am 13. Januar an der Hochschule in Offenburg ausgetragen wird, ihren Roboter ins Robot Game schicken. 

Die »Gobots«, das sind Sebastian Klarna (13), David Bühler (14), Jannis Junker (14), Christian Henco (15), Paul Glasemann (14) und Felix Vogt (14). Sie sind motivierter denn je: »Wir waren zwei Mal dabei, haben auch beide Male das Semifinale erreicht. Dieses Mal wollen wir uns noch mehr steigern und ins Europa-Finale einziehen«, sagt Christian Klarna, der Teamchef der »Gobots«. »Wir kennen uns mittlerweile richtig gut, sind zu einem echten Team zusammengewachsen. Daher war es nach dem Wettbewerb im Januar klar, dass wir weitermachen.« 

Feldversuche

»Und natürlich macht es uns vor allem auch Spaß«, verrät Teamkollege Jannis Junker. Besonders, wenn das Thema so spannend ist: »Das Überthema der FLL ist dieses Mal ja Wasser. Wir haben uns überlegt, dass wir unseren Forschungsauftrag über Presswasser machen«, sagt Sebastian Klarna. »Wir wollen testen, wie sich Presswasser – das ist Wasser, welches aus Hackschnitzeln herausgepresst wird – auf das Pflanzenwachstum auswirkt.« Die Idee zu diesem hochinteressanten Thema hatte Gobot-Mitglied David Bühler durch einen Freund bekommen. »Dessen Vater hat ein Sägewerk. Durch ihn habe ich überhaupt erst von Presswasser gehört und natürlich sofort an das Thema der First Lego League gedacht.« 

Die »Gobots« testen, und das sogar in echten Feldversuchen  mit Pflanzen, ob Erbsen und Bohnen mit Trinkwasser oder mit Presswasser besser gedeihen. »In den nächsten Wochen werde ich zudem noch schauen, wie Katzengras auf die verschiedenen Wasser reagiert«, verrät Paul Glasemann.

Doch nicht nur der Forschungsauftrag wird vorbereitet: »Der Wettbewerb besteht ja auch noch aus den Kategorien Teamwork, Robot-Design und natürlich dem Robot Game«, weiß Teamchef Sebastian. »Daher arbeiten wir seit den Sommerferien intensiv daran, dass unser Roboter die verschiedenen Aufgaben des Games lösen kann.« Alle zwei Wochen treffen sich die »Gobots« in der Hochschule, in den anderen Wochen immer zu Hause bei einem der Mitglieder. Wir arbeiten zum ersten Mal mit verschiedenen Modulen, unser Roboter ist also deutlich fortgeschrittener als in den Vorjahren«, sagt Jannis Junker. »80 Prozent der Aufgaben kann er bereits lösen und wir sind alle sehr optimistisch, dass wir 2018 etwas erreichen können«, freut sich Sebastian auf den Wettbewerb im Januar. 

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinder

01.07.2019
Kinder
Nicht nur Robby Rheinschnake will Bienen retten. Auch die Hubert-Burda-Initiative »beebetter« setzt sich für die summenden Insekten ein. Zusammen verlosen sie nun einen Bienenkoffer und eine Insektengartenführung für eine Grundschulklasse.
28.06.2019
Mit Robby im Vogtsbauernhof
Wohnen vor 400 Jahren und Wohnen vor fast 40 Jahren: Mit dem Strom veränderte sich die Wohnkultur der Menschen im Schwarzwald massiv. Dies haben die Gewinner von Robbys Aktion im Gutacher Freilichtmuseum festgestellt.  

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • Die »Stand-up-Paddle-Boards« sind der Renner des Sommers.
    12.07.2019
    Erhältlich im EMUK Store in Lahr
    Durch einsame Landschaften streifen, sich frei fühlen und die Natur genießen – Camping ist Urlaub der besonderen Art. Doch was sollten Reisende einpacken? Hier sind aktuelle Trends für den Urlaub im Freien – und im Wasser.
  • 11.07.2019
    Edelbrennerei Wurth
    Gin, Whisky, Edelbrände – alles aus der Region, alles aus einer Hand und in höchster Qualität, das verspricht die Edelbrennerei Markus Wurth aus Altenheim. Neben Kooperationen mit heimischen Partnern ist das Familienunternehmen auch im Ausland inzwischen sehr erfolgreich.
  • 10.07.2019
    Offenburg
    Essensstände mit besonderen Leckereien sorgen für Genuss, Musiker und Illumination für Flair: Bei »Genuss im Park« wird der Offenburger Zwingerpark ab Donnerstag, 25. Juli, und bis Samstag, 27. Juli, wieder das stilvolle Ambiente für ein besonderes Fest sein.
  • 06.07.2019
    Ratgeber
    Was tun, wenn eine Krise in unser Leben bricht? Der Ortenberger Unternehmer Joachim Schäfer hat mit der Insolvenz seiner Firma genau das durchleben müssen – und einen Weg heraus gefunden. Seine Erkenntnisse teilt er nun in einem Buch, das nicht ein Autor, sondern nur er schreiben konnte, wie...