Robbys Einladung

Vier Kinder-Reporter für Robby gesucht

Autor: 
Katrin Mosmann
Lesezeit 2 Minuten
Jetzt Artikel teilen:
31. Mai 2019

Vier Robby-Leser dürfen am 12. Juli nicht nur auf eine Kinder-Pressekonferenz in den Europa-Park, sie werden zudem an der Premiere der Show in den neuen Junior Club Studios teilnehmen. ©Europa-Park

Vier Kinder-Reporter dürfen mit Robby Rheinschnake in den Europa-Park Rust. Dort werden Sie nicht nur auf einer Kinder-Pressekonferenz spannende Dinge erfahren, sondern auch als erste überhaupt in den Genuss der neuen Junior-Club-Show kommen.
 

Robby Rheinschnake hat doch wirklich einen sehr spannenden Beruf, findet ihr nicht? Als Zeitungsschnake darf er die interessantesten Dinge recherchieren, spannende Orte besuchen und tolle Menschen kennenlernen. Und anschließend über all das berichten. 


Und nun stellt euch vor: Vier Robby-Leser können einen Mittag lang selbst Reporterluft schnuppern. Und das an keinem anderen Ort als dem Europa-Park in Rust. Deutschlands größter Freizeitpark feiert am 12. Juli nämlich nicht nur seinen 44. Geburtstag. Er eröffnet zudem an diesem Tag die »Junior Club Studios«. »Den Junior Club haben wir ja zum 40. Geburtstag des Parks gegründet«, erklärt Leah Borer, die in der Presseabteilung des Parks arbeitet. »Kinder können sich dort anmelden und an verschiedenen Attraktionen und online Sterne sammeln. Diese können die Kinder dann online wieder einlösen.«

Im Themenbereich Holland wird es nun ein neues Angebot, eben die »Junior Club Studios« geben. »Dort findet täglich sechs Mal eine Show für Kinder statt, in der auch Ed und Edda, unsere Parkmaskottchen, dabei sein werden«, verrät Borer. Die Show in dem Studio, das im Stil eines Fernsehstudios aufgebaut ist, lädt seine Besucher zwischen vier und zwölf Jahren nicht nur zum Zuschauen, sondern auch zum Mitmachen ein. »Die Kinder können also aktiv dabei sein und Teil der Show werden.«
Zur Eröffnung dieser Studios hat der Europa-Park nun zu einer Kinder-Pressekonferen eingeladen. Die Kinder-Reporter erfahren dort nicht nur alle wichtigen Neuigkeiten rund um das Kinder-Angebot in den neuen »Junior Club Studios«, sie dürfen zudem Mitglieder der Familie Mack, den Park-Inhabern, mit Fragen löchern. »Durch die Veranstaltung führt der beliebte Junior-Club-Moderator Benedikt »Beni« Weber, den viele vielleicht aus diversen Kinder-Fernsehshows kennen«, freut sich Leah Borer.

Info

Mit Robby zur Europa-Park-Kinder-Pressekonferenz

Also das ist ja wirklich mal eine richtig tolle Aktion, die der Europa-Park da geplant hat. Wenn ihr einer von vier Kinder-Reportern sein wollt, die mit Robby Rheinschnake zur Kinder-Pressekonferenz in den Europa-Park nach Rust gehen dürfen, dann müsst ihr Folgendes wissen: Die Veranstaltung findet am Freitag, 12. Juli, statt. Treffpunkt ist um 13.15 Uhr am Haupteingang des Parks. Nach der Akkreditierung findet um 14 Uhr dann die Kinder-Pressekonferenz mit Michael und Thomas Mack statt, die von Beni Weber moderiert wird. Um 14.45 Uhr ist es dann Zeit für die Show-Premiere der »Junior Club Studios«. Nach der Show habt ihr die Gelegenheit, Interviews zu führen und Fotos mit euren Helden zu machen. Um 15.30 Uhr können eure Eltern euch dann im Skandinavischen Themenberich abholen. Ein Elternteil hat übrigens ab 13 Uhr freien Eintritt in den Park und darf dort auf euch warten.

Ihr wollt dabei sein und seid zwischen sieben und zehn Jahren? Dann bewerbt euch bis Freitag, 21. Juni, um 12 Uhr per E-Mail an robby@reiff.de mit dem Betreff »Junior Club Studios«. Gebt bitte euer Alter und euren Wohnort an und verratet der Zeitungsschnake, warum genau ihr die Richtigen für diesen »Job« seid.
Die Kinder-Reporter werden dann am Samstag, 22. Juni, auf der Kindernachrichtenseite bekannt gegeben. Viel Glück! 
 

So erreicht ihr Robby Rheinschnake

Mittelbadische Presse
Robbys Kinder-Nachrichten
Nachrichten-Redaktion
Hauptstraße 83a
77652 Offenburg

Ein Fax schickt ihr an: 0781/504-3719

Mit einer Email geht es am schnellsten: robby@reiff.de

Weitere Artikel aus der Kategorie: Kinder

Seltener Anblick: In der kalten Jahreszeit lassen die Bären sich nur sehr selten sehen und liegen sonst faul in ihren Höhlen, um Winterruhe zu halten.
10.12.2019
Interview
Bären kann man in diesen Tagen nur mit sehr viel Glück im Alternativen Wolf- und Bärenpark in Bad Rippoldsau-Schapbach sehen. Denn Meister Petz, so der Fabelname des Bären, hält in der kühlen Jahreszeit Winterruhe. Was genau das bedeutet und ob das das Gleiche ist, wie der Winterschlaf, hat Teresa...
06.12.2019
Interview
Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Überall warten die Kinder voller Vorfreude darauf, gefüllte Stiefel vorzufinden oder sogar Besuch vom Nikolaus zu bekommen. Doch was hat es mit dem Heiligen Sankt Nikolaus eigentlich auf sich?
23.11.2019
Kinder
Schüler und Schulklassen können sich noch bis zum 3. Dezember für den bundesweiten Wettbewerb „Mathe im Advent“ anmelden, um Aufgaben hinter virtuellen Adventstürchen zu lösen.
22.11.2019
Kinder
Sechs junge Gewinner dürfen am 30. November in der Robby-Aktion in die Dorotheenhütte in Wolfach, um Christbaumkugeln zu bemalen. Aber wie mag das wohl mit dem Christbaumkugelblasen funktionieren?

Das könnte Sie auch interessieren

- Anzeige -
  • vor 18 Stunden
    Triberger Weihnachtszauber 2019
    Wenn die Weihnachtsmärkte schon abgebaut sind, lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30. Dezember zu einem romantischen Weihnachtsspektakel ein. Mehr als eine Million Lichter verwandeln den Schwarzwald an Deutschlands höchsten Wasserfällen in ein funkelndes Wintermärchen!
  • 09.12.2019
    Gravuren, Reparaturen, Anfertigungen
    Bei Juwelier Spinner dreht sich alles um Schmuck und Uhren. Aber nicht nur edle Accessoires lassen sich hier finden – es gibt auch einen ausgezeichneten Service mit vielen weiteren Dienstleistungen.
  • 06.12.2019
    Durbach
    Vorspeise, Hauptspeise, Dessert – das kann jeder. Das Hotel Ritter in Durbach geht dagegen andere Wege. Mit [maki:‘dan] haben die Hoteleigentümer Ilka und Dominic Müller nichts anderes als die Revolution im Ritter eingeleitet. Was dahintersteckt.
  • 02.12.2019
    Freistett
    Ob zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem besonderen Anlass: Edle Spirituosen sind ein beliebtes Geschenk. Wer aber das besondere Etwas sucht, wird bei „Getränke Hetz“ in Rheinau-Freistett fündig – denn dort ist die Auswahl wahrlich gigantisch!